trombosespritzen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausi6375 06.10.10 - 17:12 Uhr

huhuuu,

ich hatte heute mittag schon mal gepost, das heute mein absoluter unglückstag ist.
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2838903&pid=17960630

nun, soll ich mir jeden tag eine trombose spritze setzten. die ärztin im kkh meinte, sie hätte genau nachgeschaut welche spritzen man in der ss nehmen darf.
in der packungsbeilage steht aber nicht in ss und stillzeit anwenden außer der behandelnde arzt sieht es als absolut notwendige maßnahme an.

jetzt haben wir natürlich mittwoch nachmittag und kein arzt ist erreichbar. meine hebi meinte, das muß ich mit meinem fa abklären.
was tun sprach zeus.

gibt es hier liebe kugeli s die sich auch selber die spritzen setzten müssen?
steht bei euch das gleiche in der packungsbeilage????


lg
maren

Beitrag von wuestenblume86 06.10.10 - 17:15 Uhr

Hallo!

Im Krankenhaus hat diese Spritze jede bekommen die dort auf Station lag und sich nur eingeschränkt oder garnicht bewegt hat.... ich gehe also davon aus die kann man bedenkenlos nehmen in der Schwangerschaft.

Gruselig wenn ich nur an meinen Oberschenkel denke #zitter

Beitrag von qrupa 06.10.10 - 17:30 Uhr

Hallo

das wirst du in fast jeder Packungsbeilage lesen einfach deshalb weil an solche Zulassungsverfahren extrem lange dauern und sehr teuer sind. Das sparen sich die meisten Hersteller lieber.
Wenn du unsicher bist dann guck sonst mal hier und gib einfach den Wirkstoff in die Suche ein.

http://www.embryotox.de/molevac.html

LG
qrupa

Beitrag von tinna81 06.10.10 - 17:52 Uhr

Hi,

ich habe auch beide SS Thrombosespritzen (Fraxiparin) gespritzt.
Ab der 13. SSW bis 6 Wochen jeden Tag.
Es ist nicht schlimm, man gewöhnt sich dran und für die Kleinen sind die nicht schädlich, im Gegenteil, ist ja alles besser durchblutet dann und sie können super wachsen.

lg Tina

Beitrag von malina1981 06.10.10 - 18:08 Uhr

Ich spritze seit meinem positivem Test täglich Clexane 40, in der Beilage steht auch, dass es nur genommen werden soll wenn es nötig ist, aber das müssen die schreiben. Wichtig ist, dass du, wenn du täglich Heparin spritzt über einen längeren Zeitraum, täglich 1000mg Calcium zu dir nimmst. DAs Heparin macht wohl auf Dauer die Knochen weich!