Das liebe rauchen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von daniluca 06.10.10 - 17:38 Uhr

So ich bin Raucherin... und seit ich am Freitag positiv getestet habe versuch ich es natürlich aufzuhören...

Hab bei meinem Sohn bis zum 7. Monat geraucht... Zwar nur 2 - 3 am Tag aber trotzdem.. Bei ihm war zwar alles ok, war nicht zu klein und die Plazenta war auch einwandfrei...

Aber ich würd diesmal soooooooo gern aufhören #schmoll

Habt ihr Tipps, wie habt ihr es geschafft?
Hab schon auf 2 - 3 reduziert... Würd aber gern ganz aufhören..

Sorry fürs #bla

Lg Dani

Beitrag von kappel 06.10.10 - 17:41 Uhr

ich weiß das es schwer ist bin auch süchtig
seit der 18ssw habe ich keine angerührt
versuch dir zu denken jeder zug den du machst niimmt deinen kind die luft



viel glück du schaffst das schon

Beitrag von sweetstarlet 06.10.10 - 17:41 Uhr

http://www.urbia.de/club/Schwanger+-+Kinderwunsch+und+Rauchen/news

vorsicht gleich fliegen steine.

ich rauch auch noch 4-5 bin in der 22 ssw, habe erste ss auch nciht geschafft .

Beitrag von enimaus 06.10.10 - 17:45 Uhr

Ich hab vor dem Schwanger werden aufgehört!
Meine Schachtel ist zu Ende gegangen und ich dacht mir mal ich probier das einfach mal ob ich es schaffe und wenn ja wie lang!
So gesagt getan hab mir einfach keine gekauft und war dann iwann so stolz auf mich(obwohl es echt hart war), dass ich dann nicht mehr anfangen wollte weil ich es ja schon 24 und dann 48h etc "clean" war und aber jeder Zeit wusste dass wenn ich nicht mehr mag ich mir welche kaufen kann!
Hab dann einen Monat später mit Alkohol eine geraucht und die ganze Nacht durchgek**** seitdem kann ich Ziggis nicht mal mehr riechen und seit dem ich Schwanger bin erst recht!
Mein MOtto versuch es und wenn es nicht klappt mein Gott ist auch nicht so wild! Mach dir nur nicht ZU VIEL Druck!


Drück dir die Daumen!

P.S
rauch seit dem ich 16 bin, habe geraucht...;-)

Beitrag von daniela2605 06.10.10 - 17:46 Uhr

Was soll ich Dir sagen? Ich habe letzten Mittwoch positiv getestet.

Am Donnerstag Abend habe ich meine letzte Zigarette geraucht.

Ich war Kettenraucherin mit bis zu 60 Zigaretten am Tag und mir fehlt nichts. Ich habe keinerlei Entzugserscheinungen.

Du schaffst das. Glaub es mir. Und ICH kann das sagen, da ich bis vor 5 Tagen wie oben geschrieben KETTE geraucht habe und jetzt nicht bloß doof daher quatsche, weil ich nicht weiß, wie Du Dich fühlst.



LG Daniela mit #ei 5+0

Beitrag von sachsenmaad 06.10.10 - 17:52 Uhr

ja mir ging es genauso...war vor der Schwangerschaft Kettenraucherin. Habe positiv getestet,dann auf 2-3 reduziert und wenige tage später ganz aufgehört weil ich den geruch einfach nicht mehr ertragen konnte, bzw. jetzt auch immernoch nicht ertragn kann.

Außerdem hatte ich bei jedem auch so kleinen Zug ein schlechtes gewissen meinem Krümel gegenüber. #gruebel

LG und viel Glück

Sachsenmaad mt Bauchkrümel 14.Ssw(13+6)#verliebt

Beitrag von girasoul 06.10.10 - 17:52 Uhr

ich war auch raucherin.
aber der positive test war für mich anlass genug aufzuhören :-).
ich habe einfach an mein baby gedacht und mir vorgestellt wie es sein muss wenn man statt frischer luft kohlendioxyd einatmen müsste ohne es zu wollen.
und wenn du an den entzug denkst den dein kleines nach der geburt durchmachen muss, sollte dein herz von ganz alleine stop sagen.
ich habe sogar oft alpträume das ich ausversehen an einer zigarette ziehe, weil ich vergessen habe das ich schwanger bin#schock.

ich wünsche dir alles gute das du es schaffst! für dich und dein baby #sonne.
und glaub mir: rauchfrei ist es sooooo schön #freu

Beitrag von gsd77 06.10.10 - 17:55 Uhr

Huhu,
und was war heute beim FA????????
Leider hast Du auf den gestrigen Beitrag nicht mehr geschrieben!!!!

Bei mir konnte man das Herzchen heute schon sehen, auch der Krümel ist schon deutlich sichtbar! Das Zwergi ist nur etwas zu gross für 6+1, also wurde ich 5 Tage vorgelegt :-))

Was das Rauchen betrifft, war auch 16 Jahre lang starke Raucherin, habe nur in den Schwangerschaften aufgehört und immer wieder angefangen! Erst als ich den positiven Test bei meinem Sohn in den Händen hielt zog ich einen generellen Schlussstrich, das ist jetzt genau 2 Jahre und 10 Monate her! Ich glaube da hilft nur der eisene Wille und ab einer gewissen Zeit graust es einem dann sowieso!

Alles Liebe!!!

Beitrag von daniluca 06.10.10 - 17:58 Uhr

Hey, ja bei mir hat man das Herzchen auch schon blubbern sehn :)
Ich bin Anfang 7. Woche.. ET ist der 31.05.2011

Ja ich hoffe das ichs noch schaffe mit dem aufhören :)
Danke

Lg

Beitrag von atik1 06.10.10 - 17:59 Uhr

hallo,
ist ne reine kopf sache, bin auch eine leidenschaftliche raucherin, aber seit ich positiv getestet hab, rauch ich nicht mehr. ist verdammt hart, aber ich möcht mir keine vorwürfe machen.
sogar mein freund raucht in gegeward von mir nicht mehr.
lg#winke

Beitrag von sako227 06.10.10 - 18:07 Uhr

Ich weis das ist krass.. aber hör einfach auf und bleib stark.. man redet sich die "sucht" auch nur selber ein, es ist nicht mehr als eine gewohnheit!
War bis dezember diesen Jahres auch starker Raucher und hab einfach aufgehört für mich und für mein Kind das dort bereits in Planung war! Habs am Anfang auch vermisst..aber einfach weg lassen funktioniert wirklich am besten..das mit dem reduzieren bringt eh nichts! sry

Beitrag von lilienlisa 06.10.10 - 18:12 Uhr

Ich habe auch geraucht, bis ich den positiven Test in den Händen hielt und habe dann sofort aufgehört. Anfangs war das auch echt schwer und nur mit Disziplin zu schaffen.
Mittlerweile wird mir total schlecht, wenn ich Zigarettenrauch rieche, das macht es einfacher ;-)
Viel Glück beim Aufhören, es lohnt sich für dein Baby!
Alles Gute!

Beitrag von germany 06.10.10 - 18:24 Uhr

Vielleicht hilft das ja:


http://www.doctor-medicus.de/resources/Rauchender+Fetus.JPG

Beitrag von beckie83 06.10.10 - 18:40 Uhr

Hallo #winke

Ich hab bis zur 6.SSW geraucht.
Muss dazusagen das ich ungewollt ss wurde und erstmal ein paar Tage um den Schock zu verdauen.

Sprich nachem ich wusste ich bin ss hab ich noch ca. eine Woche geraucht.
Dann hab ich einfach aufgehört.

Ich hatte immer wieder mal brutale Gelüste auf eine Zigarette bin aber immer stark geblieben. Hab mir Salzstangen gekauft und die in mich reingestopft *gg*
Und nach ca. 2-3 Monaten war die Lust auf ne Kippe weg.

Nun hab ich seit knapp 2 Wochen ab und an mal wieder ziemliche Lust aber das legt sich meist recht schnell. Ich träume oft von DER Zigarette aber NEIN.

Ich hoffe das ich es schaffe nach der Schwangerschaft rauchfrei zu bleiben. Ich fühl mich richtig gut :-) und hab mehr Geld *hihihihi*

Alles Gute
Beckie 38.SSW #verliebt

Beitrag von linee 06.10.10 - 18:51 Uhr

Das blöde ist ... je mehr du es dir verbietest desto stärker ist dann auch das verlangen!

Besser ist du setzt dir zu Beginn entweder Zeiten oder Ziele wieviele du am Tag rauchen willst. Wenn sich nach einer Zeit die Gewohnheiten umstellen und du mal einen guten Tag hast versuch in den sauren Apfel zu beißen und mal 2-3 Tage keine rauchen. Dann fängt man auch kaum nochmal an.

Meine Freundin hat sich sogar in die Klinik einweisen lassen weil es ihr angebl. immer übel war und so hat sie aufgehört ... Find ich pers. ein bissl drastisch... hat aber geklappt.

Mach auf jeden Fall so wie du dich wohl fühlst!!!

LG Linee ET-4

Beitrag von zuckerpuffel 06.10.10 - 20:08 Uhr

Ich hab auch geraucht. Bei meiner ersten Tochter hab ich die letzte Zigarette geraucht, als ich den positiven Test in der Hand hatte. Dieses Mal war es genau so.

Es ist eigentlich ganz einfach aufzuhören. Es ist nur nicht leicht auch dabei zu bleiben. Du bist erwachsen und kannst es dir aussuchen, ob du rauchen willst oder nicht. Dein Kind im Bauch hat da absolut keine Wahl. Vielleicht hilft dir ja dieser Gedanke :-) Mir hat er geholfen.

LG
Zuckerpuffel