zt 83 oh man....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lila85 06.10.10 - 18:25 Uhr

guten abend,

bin heute bei zt 83 nach absetzen der pille angekommen.
ich mache mir schon viele gedanken was nicht stimmen könnte und auf der anderen seite denke ich mir vielleicht soll es so sein.
morgen habe ich einen frauenarzttermin...ich habe einfach richtig angst das etwas nicht stimmt.
ich hoffe sie gibt mir was zum einleiten der regel...

ich fühl mich echt nicht mehr als frau.

lg
lila

Beitrag von sparla 06.10.10 - 18:29 Uhr

Also
es ist sicher nicht einfach für dich , aber nach der Pille kann das schon mal vorkommen das regelt sich schon wieder, braucht halt Geduld und glaub mir, das hab ich auch nicht...


Alles Gute;-)
Sparla

Beitrag von neomadra 06.10.10 - 18:30 Uhr

och nööö ... #liebdrueck
83 tage .. das ist übel :-(

wir hätten uns zusammen tun sollen ... als ich die pille letztes jahr abgesetzt habe habe ich 3 monate (insgesamt fast 95 tage) am stück geblutet.
ich dachte damals, ich wäre garantiert sicher vor jedem vampir, bei mir war nix mehr zu holen.

wir hätten uns zusammensetzen und auf einen haufen werfen sollen, dann hätten wir uns das teilen können ;-)

aber in jedem fall: alles gute, toitoitoi für den termin und köpfchen hoch!

Beitrag von wartemama 06.10.10 - 18:31 Uhr

83 Tage sind wirklich eine Menge.... aber mache Dir keine Sorgen! Wenn Du morgen von Deinem Arzttermin kommst, ist Dir bestimmt schon etwas leichter ums Herz!

Ich würde sie direkt darauf ansprechen mit dem Einleiten der Mens. Ich finde, Du hast schon genug Geduld gehabt. :-)

Alles Gute! #blume

Beitrag von sarahjulia 06.10.10 - 19:14 Uhr

mach dir keine sorgen, ich habe auchs chon gehört, dass 3 monate normal sein sollen.

ich bin bei zt 38 angekommen und hab dann eeeendlich geblutet.
und warte ich auf die nächste mens.

mal sehen.

Beitrag von -nawi- 06.10.10 - 20:51 Uhr

Kopf hoch! Du bist nicht alleine. Ich hatte nach Absetzen der Pille einen Zyklus von 77 Tagen und nun bin ich im zweiten Zyklus an ZT 57.

Hier mal mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/784085/539795

Man kann auch mit langen Zyklen einen ES haben und schwanger werden. Bin ich mit meinem Sohn damals auch gleich im 2.ÜZ geworden, trotz Horrorzyklus.

Diesmal hat es leider nicht im 2.ÜZ geklappt, so wie es aussieht....

Hab Geduld, der Körper braucht Zeit. Ich weiß das ist schwer. Aber eine künstlich ausgelöste Mens ist auch nicht unbedingt die Lösung. Wenn du jetzt wieder Hormone nimmst zum Auslösen, kann es passieren, dass der nächste Zyklus wieder zu lang wird und alles durcheinander gerät.

Hör mal was dein FA morgen sagt. Ich war im Nachhinein froh, dass er nicht gleich was unternommen hat.

LG -nawi-

Beitrag von anjali20 07.10.10 - 12:40 Uhr

hallo!

lass dich mal #liebdrueck
ich hab die pille letztes jahr abgesetzt und hatte erst einen normalen zyklus,
derzweite war dann exakt 115 tage lang.
ich hab mich schrecklich gefühlt.
jetzt musste ich die pille wieder nehmen und setz sie in drei tagen ab.
ich habe wahrscheinlich den eisprung dadurch bekommen,
dass ich salmonellen hatte.
zwei tage nichts gegessen, zack, paar tage drauf der eisprung.
ich hab verdacht auf pcos, vielleicht ist das bei dir ähnlich?
insulin ist da meist zu hoch: kein essen, wenig insulin --> eisprung.
war bei mir so, heißt aber nicht, dass es bei dir auch so sein muss!

liebe grüße