"Lia ist kein richtiger Name..."

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von vubub 06.10.10 - 18:35 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir werden ein kleines Mädchen bekommen und sind mit dem Outing auf Namenssuche gegangen.

Mir gefällt der Name Lia #verliebt

und mein Mann meinte daraufhin: Das ist doch kein Name.

Er sagte, dass niemand kapiert, wie das Kind wirklich heiße: Lea? Lina?
Da würde jeder dauernd nachfragen, weil den Namen keiner kennt... Und das will er unserem Kind nicht antun...

#kratz Stimmt das? Was meint ihr?

LG, vubub

Beitrag von jurbs 06.10.10 - 18:46 Uhr

seh ich genau so ... Lia, Lea, Lina - alles keine Namen, sondern nur Abkürzungen - fürn Kind sicher nett, aber unbrauchbar als erwachsener Mensch (sehen andere aber auch anderes als ich) ... Lia aber besonders - weil Lea doch bekannter ist, ich würds dann aber spontan Leah schreiben ...

Beitrag von alohawauwau 06.10.10 - 18:51 Uhr

Also wo bitteschön ist Lea eine Abkürzung und von was? Lea ist ein Name aus der Bibel und dort auch genauso geschrieben.

lg Ramona+Noah Elias#verliebt+Kaffeeböhnchen Noemi Malia 28+2#verliebt

Beitrag von chaos-delight 06.10.10 - 18:49 Uhr

Also ich finde schon, dass Lia ein Name ist. Und ein schöner noch dazu.
Ich persönlich würde ihn zwar mit h schreiben - also Liah - aber sonst ... #pro

Vielleicht könntet ihr ja auch noch einen Zweitnamen dazu aussuchen, dann ist´s nicht ganz so kurz.

LG
chaos

Beitrag von beckie83 06.10.10 - 18:55 Uhr

Also mir gefällt der Name auch.

Und vorallem kann man ihn nicht abkürzen *gg*

Beitrag von blockhusebaby09 06.10.10 - 19:08 Uhr

Natürlich ist Lia ein Name, auch wenn er eigendlich eine Abkürzung ist.
Trotzdem ein vollständiger Name.

wie Max von Maximilian
oder Nick von Nikolaus oder Nicolas
Mick von Michael
Alex von Alexander u.s.w.


Es ist halt ein sehr kurzer einsilbiger Name der gut zu längeren Nachnahmen passt.
Bei einen kuzen Nachnamen würde ich keinen einsilbigen Namen nehmen.

Wie Tim Bach ist nicht so wohlklingend.

Ansonsten alles Geschmacksache.

Ganz liebe Grüße

Beitrag von flammerie07 06.10.10 - 19:21 Uhr

die nichte meines schwagers in spe heißt so. ist also ein richtiger name, auch wenn ich ihn persönlich nicht nehmen würde. ist mir dann doch zu kurz und klingt immer nach "kleinem Mädchen"

Beitrag von haseundmaus 06.10.10 - 19:25 Uhr

Hallo!

Also eine gute Freundin von mir hat eine Lia und kann von so einem Problem nicht berichten. Ich find den Einwand etwas blöde. Wenn ihm der Name nicht gefällt, dann soll ers einfach sagen und sich nicht irgendwelche fadenscheinigen Gründe ausdenken. #augen

Manja mit Lisa Marie, 1 Jahr und 2,5 Wochen alt #sonne

Beitrag von birkae 06.10.10 - 19:28 Uhr

Wenn dir Lia gefällt, dann such doch einen Namen, der Lia enthällt. So kannst du als Spitzname Lia rufen, das Kind kann als Erwachsene aber trotzdem einen "richtigen" Namen vorweisen;-)

z.B. Liane

LG
Birgit

Beitrag von mausn89 06.10.10 - 19:56 Uhr

huhu

ich find das schwachsinn.
Meine kleine kommt im November zur Welt und wird Lia Sophie heißen. Das Sophie wird aber nicht gesprochen und ich bin super glücklich mit dem namen :)

Beitrag von silbermond65 06.10.10 - 20:13 Uhr

und mein Mann meinte daraufhin: Das ist doch kein Name.

Und warum wird er dann vergeben? Klar ist das ein richtiger Name.
Bei meiner Tochter in der Krippe war eine LIA und eine LiA JOLIE.

Beitrag von maries-mami 06.10.10 - 20:17 Uhr

Lia ist super! #pro
Könnte man noch einen Zweitnamen dazunehmen, muss man
aber nicht :-)

Beitrag von belletza 06.10.10 - 20:24 Uhr

Huhu,

Ich würds Liah schreiben aber ansonsten find ich den Namen super.

Wenn wir ein 2 Mädchen bekommen hätten wäre es auch eine Liah geworden. Nun wirds ebend ein Lian :-p;-)

Lg

Beitrag von schnullabagge 06.10.10 - 20:44 Uhr

Hallo!
Mittlerweile laufen so viel Kinder mit "keinem richtigen Namen" rum, dass mir der Name Lia schon wieder zu oft ist.
Lg Steffi

Beitrag von jujo79 06.10.10 - 21:13 Uhr

Hallo!
Ich denke nicht, dass Lia so problematisch ist, denn der Name ist doch schon recht geläufig und nicht mehr so selten.
Aber Männer... ;-).
Grüße JUJO

Beitrag von erdbeerschnittchen 06.10.10 - 21:39 Uhr

Hallo,

ich kenne eine Dame die Griechin ist.

Ihr Name ist Lia und sie ist 46 Jahre alt.

Der Name passt perfekt zu ihr,und sie steht mit beiden Beinen fest im Leben.
Eine tolle Frau.

Sie lebt auch in Griechenland und der Name ist dort ein ganz normaler Vorname.Keine Abkürzung!

Liebe Grüße#winke

Beitrag von -trine- 06.10.10 - 22:16 Uhr

Also ich finde, es klingt leicht asiatisch #hicks

Was mich nur stören würde, dass momentan gaaaanz viele kleine Mädchen Lia heißen. Aber das muss ja jeder selber wissen :-)

Beitrag von fabricehanni 06.10.10 - 22:30 Uhr

Also hier bei mir im Kinderzimmer neben an schläft eine kleine Lia#verliebt

Ich liebe diesen Namen und finde nicht das es kein richtiger Name ist..Bei uns in der Krippe gibt es 2 Lea´s und Lina´s aber eben nur meine kleine Lia...

Liebe Grüße Saskia mit Lia Sophie (*11.09.2009)#verliebt

Beitrag von lucie.lu 06.10.10 - 23:56 Uhr

Hallo,

dass mit dem "ist kein richtiger Name" find ich langsam albern. Warum kann ein ein- bzw. zweisilbiger Name kein richtiger Name sein? Auch das "das ist nur ne Abkürzung" ist doch doof. Dann dürfte kein Kind Alex, Hannes, ja nicht einmal Johann usw. heißen, weil es ja alles Abkürzungen oder Umwandlungen eines "richtigen" Namens sind..

Ich finde Lia nicht schlecht, klingt freundlich, kann ich mir auch gut als erwachsene Frau vorstellen (müssen ja nicht alle Hiltrud oder Hannelore heißen *lach*).

LG - Lucie (was auch ein richtiger Name ist, den eine erwachsene Frau haben kann)

Beitrag von bunny2204 07.10.10 - 10:06 Uhr

seh ich auch so....

Ich bin ein Fan von längerne Namen die man dann schön abkürzen kann, meine Kinder heissen Maximilian, Alexander und Katharina - gerufen wreden sie nur Maxi, Alex und kathi....

Also wir suchen gerade einen Namen für unser Nesthäckchen und ich such eine langen Namen, den man süss abkürzen kann.

LG BUNNY #hasi 16. SSW

Beitrag von hanna-banana 07.10.10 - 11:37 Uhr

Hallo
ist doch Käse - mir fällt dabei sofort Lia Wöhr ein (http://de.wikipedia.org/wiki/Lia_W%C3%B6hr) und ja das war auch ne Abkürzung aber die hieß bis zu ihrem Tod nur "Lia" und war eine gestande Frau mit Humor.
Wenn er allerdings Deinem Mann nicht gefällt, wirst Du nicht viel machen können. Schließlich muss der Name ja Euch beiden gefallen.
LG
Hanna

Beitrag von chrissytiane 07.10.10 - 12:32 Uhr

Hey,

ich finde den Namen auch toll, würde ihn aber

LIYA schreiben.

(Wie in Liya Kebede.)
http://de.wikipedia.org/wiki/Liya_Kebede

Steht auch auf unserer Liste. ;-)

Ansonsten find ich den Vorschlag einen Namen zu suchen, der Lia enthält auch nicht schlecht. Zum Beisüiel

ODELIA oder
DELIA



Liebe Grüße, Chrissy

Beitrag von sassi31 07.10.10 - 12:37 Uhr

Hallo,

also mir ist der Name zu kurz. Für mich klingt das irgendwie abgehackt. Aber ich mag auch den Namen Lea nicht.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass dein Mann richtig vermutet. Aus einer Lia wird später mit Sicherhheit immer wieder eine Lea oder Lena gemacht. Kenne ich auch meiner eigenen Schulzeit. Da hat man meinen Namen auch dauernd verdreht.

Gruß
Sassi

Beitrag von sam239 07.10.10 - 13:45 Uhr

HI,

ich finde den Namen gut.

Wir haben in unserem Bekanntenkreis eine Lia, Nia, Pia, Mia :-) und einen Lias

Alles ähnlich, aber eben nicht gleich. Das ist doch das wichtigste.

LG SAM