Alles oder nichts??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnuzibu 06.10.10 - 18:36 Uhr

Hallo ihr Lieben,

jetzt meld ich mich auch mal wieder... (war die mit den ewig schwachen ssts ;-)).

Ich war gestern beim FA und dort hat man mir Blut abgenommen um den hcg-wert zu testen. Ich rechne ja fest mit einem Abgang, hab mich schon mehr oder weniger damit abgefunden, nun meine 2. FG zu haben. (FA war auch eher für nen Abgang).

So, nun habe ich heute angerufen und den wert erfahren, hcg-test ist nicht negativ, der Wert lag bei 310.
Heißt also so viel wie: zu hoch für eine eindeutig abgestorbene ss und zu niedrig für eine eindeutig intakte ss!! Was soll denn das jetzt wieder?? Auf einmal könnte es doch noch ne normale ss sein?? #gruebel
Jetzt muss ich doch noch Utrogest nehmen (der Arzt hatte schon gesagt ich kann´s absetzen) und nächste Woche muss ich wieder zum FA! Wenn man da nix sieht auf dem US-bild wirds ein Abort... wenn man was sieht ne normale ss.

Mensch, jetzt wird zwangsläufig ne neue (vielleicht falsche) Hoffnung geschürt und ich habe mich schon auf die FG vorbereitet...

Ich hasse diese Warterei.... wenn der hcg-wert halt schon zu niedrig gewesen wäre... dann hätte ich wenigstens gleich Klarheit gehabt!
Ich hasse so ein "Zwischending"... Was ist nur aus dem "Alles-oder-nichts-Prinzip" geworden??

Hat jemand sowas schon erlebt??

LG
Angie

Beitrag von sparla 06.10.10 - 18:43 Uhr

Hallo Angie,


gib doch dem Minibaby eine Chance es gibt Frauen hier, die wären schon glücklich wenigstens in deiner Lage zusein


Liebe Grüsse und alles Gute Sparla;-)

Beitrag von schnuzibu 06.10.10 - 18:48 Uhr

hi!

Das fällt mir echt schwer, irgendwie will ich das auch, aber die Enttäuschung wenn es 100%ig nicht i. O. ist wäre dann einfach zu groß... Das will ich mir ersparen...

LG

Beitrag von sparla 06.10.10 - 18:50 Uhr

Denk

positiv auch wenns dir schwer fällt, habe in meinem Leben die schönsten Begebenheiten gehabt obwohl sie zuvor schrecklich aussahen..


Kopf hoch wir Frauen haben die Kraft dazu#cool

Beitrag von tinimini77 06.10.10 - 18:46 Uhr

Hallo Angie,

ich wünsche dir auf jeden fall viel Glück und gib die Hoffnung nicht auf. Vieleicht verdoppelt sich ja der Wert noch. Google mal es gibt eine Tabelle im Internet und schau mal wenn du dein Beta hcg eingibst wie weit du dann bist und ob das passen würde. Mir fällt die Seite einfach nicht ein.#liebdrueck

Tina:-)

Beitrag von schnuzibu 06.10.10 - 18:53 Uhr

Danke! ^^
Habe ne Tabelle gefunden... ich glaube demnach wäre ich in der 4. ssw... bin aber schon, wenn ich mich nicht irre, NMT+10... #kratz hm...

LG

Beitrag von lacura 06.10.10 - 18:57 Uhr

Das kommt darauf an wann deine ES war (d.h. der mögliche zeugungstermin).

Denn wenn man lange oder unregelmäßige zyklen hat, kann man nich von der normalen rechnung ausgehen.

Weißt du es denn ungefähr?

Beitrag von schnuzibu 06.10.10 - 18:59 Uhr

So ungefähr schon, dank dem ZB!

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/878822/533966

Ich glaube nicht, dass der ES recht viel später als hier angezeigt war... #kratz

Beitrag von tinimini77 06.10.10 - 18:58 Uhr

Vieleicht hat sich dein Eisprung vieleicht verschoben. Kann das sein. Ich würde die Hoffnung so schnell nicht aufgeben. Mein Sohn gibt es laut Oberärztin im Krankenhaus auch nicht. Und nu sitzt er hier und ist schon fast drei Jahre alt. Hatte auch schon vier Fehlgeburten und im Oktober 09 eine Elss. Die war heftig weil trotzdem eine Fruchthöhle in der Gebährmutter war und keiner hat trotz Schmerzen an eine Elss gedacht.

Tini#winke

Beitrag von schnullerbacke07 06.10.10 - 19:46 Uhr

NMT +10 ich denke das dein hcg wert zu wenig ist
da hat man doch schon ´nen wert von 1000 oder?
und ´ne fruchtblase auf dem US.


die hoffnung stirbt zuletzt, aber ich denke mal du weisst im inneren das es eine FG sein wird.
bei mir waren die test´s auch erst spät positiv und ...
kann also nur aus meiner erfahrung sagen: ne, das gibt nix.
wünsche dir aber das andere.

alles gute




Beitrag von lacura 06.10.10 - 18:49 Uhr

hi du darf ich fragen wie weit du bist?

Beitrag von lacura 06.10.10 - 19:11 Uhr

Dein ES war ja ne woche später als bei nem durchschnittlichen 28 Tage zyklus(am 14 ZT). Demnach kannste nich von deinem 1.zyklustag ausgehen, von dem die Ärzte immer rechnen.

der wert is zwar grenzwertig, aber ich würd die hoffnung nicht aufgeben, wichtig ist eigentlich nur das er sich verdoppelt.

LG

Beitrag von tinimini77 06.10.10 - 19:13 Uhr

Genau es geht nicht um die Höhe sondern darum das er sich verdoppelt.
Alles liebe#liebdrueck

Tini:-D

Beitrag von schnuzibu 06.10.10 - 19:47 Uhr

Genau und diese Verdopplung hat mir gefehlt... NMT+1 schwach pos., NMT+5 schwach pos., gestern schwach positiv... #gruebel

Beitrag von lynette28 06.10.10 - 19:15 Uhr

Hallo Angie,

hab grad mal nach dem hCG gegoogled und bin auf eine sehr gut erklärende Seite gekommen
http://www.adeba.de/html.php/modul/HTMLPages/pid/525

da steht u.a. dass ein erhöhter Wert auch eine Mehrlingsschwangerschaft bedeuten kann! #huepf

LG Corinna

Beitrag von jwoj 06.10.10 - 19:43 Uhr

Ich kann dich gut verstehen, das ist wirklich Mist! #liebdrueck Meist bestätigt sich ein ungutes Gefühl nach einer Zeit, da man unbewusst die Signale seines Körpers aufnimmt. Ich hatte bei meiner SS im März auch von Anfang an ein schlechtes Gefühl, obwohl eigentlich alles ok war. Ich wusste aber, dass alles nicht so recht entwickelt war, wie es hätte sein sollen - schon beim ersten US. Der Arzt war damals total überrascht über meine Fragerei. Tja, es hat sich ja dann letztlich bestätigt...

Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute und gute Nerven für die kommende Woche!#klee

Beitrag von schnullerbacke07 06.10.10 - 19:48 Uhr

NMT +10 ich denke das dein hcg wert zu wenig ist
da hat man doch schon ´nen wert von 1000 oder?
und ´ne fruchtblase auf dem US.


die hoffnung stirbt zuletzt, aber ich denke mal du weisst im inneren das es eine FG sein wird.
bei mir waren die test´s auch erst spät positiv und ...
kann also nur aus meiner erfahrung sagen: ne, das gibt nix.
wünsche dir aber das andere.

alles gute

Beitrag von schnuzibu 06.10.10 - 20:09 Uhr

Ja, irgendwie weiß ich das schon im inneren.... Aber durch das Telefonat mit dem Arzt flammte noch ein kleiner Funken Hoffnung auf... auf den ich gern verzichtet hätte...

Danke!