Suche Link.... Freundin setzt Sohn gestützt hin (4 Monate)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kathale 06.10.10 - 19:42 Uhr

Hallo!!!!

Meine Freundin hat ihren Sohn (4 M)schon in der Sportkarre (passt angeblich nicht mehr in die Tasche#kratz)
So, nun der absolute Knüller: Sie steckt ihm ein KIssen in den Rücken.
"Er möchte doch so gerne was sehen" :-[
Ich habe sie schon darauf angesprochen, dass das nicht gt ist, aber ich hab sie heute wiede mit Kissen gesehen.
Hat irgendwer vielleicht einen Link, wo das alles nochmal steht. Entwicklungsverlauf etc
Übrigens, auf dem Sofa macht sie es auch....


LG Maria, mit Ben 6Monate(der den ganzen Winter noch in der Schale bleibt)

Beitrag von mamaschneufel 06.10.10 - 19:45 Uhr

ohje...das arme kind..kann dir da leider auch nicht so richtig helfen...fänd das aber auch mal sehr interessant...

nadja mit raphael der mit seinen 8 monaten immer noch in seine wanne passt und da auch liegt...

Beitrag von majasophia 06.10.10 - 19:54 Uhr

du kannst sie darauf hinweisen, aber was sie drauß macht, das ist ihre entscheidung!

jede mama muss für ihr kind selbst entscheiden, was sie tut.

Beitrag von lilly7686 06.10.10 - 20:14 Uhr

Hallo!

Naja, viel tun kannst du nicht. Außer sie drauf hinweise, dass es nicht gut ist.
Vielleicht kannst du ihr Vorschlagen, ein Tragetuch zu verwenden? So könnte der Kleine was sehen, wäre schön warm, nah bei der Mama und sie würde seinen Rücken schonen.

"Auch wenn die Kleinen noch so sehr quengeln - bitte setzt sie nicht hin, solange sie noch nicht selbst in den Sitz kommen. Ich meine damit, daß leider viele das freie Sitzen mit ihren Kindern geradezu trainieren. Zum Füttern und für ein paar Minuten (nicht länger als 5 bis allerhöchstens 10 Minuten) darf das Baby ab ca. einem halben Jahr hingesetzt werden, aber dann nicht frei, sondern mit guter Rücken- und Seitenlehne, am besten auf dem Schoß. Ich weiß, daß das vielen schwer fällt, aber die Natur hat die Entwicklung nun einmal vorgegeben und die natürliche Entwicklung geht in der Reihenfolge : drehen/krabbeln/sitzen/stehen von statten. Es ist tatsächlich so, daß sehr viele Kinder, die frühzeitig hingesetzt wurden, das Krabbeln völlig übergehen und dementsprechend unkoordiniert das Laufen lernen. Die Medizin schiebt auch viele (nicht alle) Haltungsschäden bei jungen Kindern (wie Skoliosen) auf zu frühes Aufsetzen. Also habt bitte Geduld - Euren Kindern zu Liebe. Dasselbe gilt im Übrigen für das Stehen. " http://www.babyzimmer.de/html/baby/entwicklung/entwicklung.php

Und da sind ein paar Links, die hab ich mir aber nicht alle angeschaut:
http://swap.rabeneltern.org/viewtopic.php?t=59897&sid=3ddc449294f3aedf16f8ad2f73b2cf15

Liebe Grüße!

Beitrag von kathale 06.10.10 - 20:32 Uhr

Danke

Beitrag von samantha-g 06.10.10 - 21:02 Uhr

Hallo,
du hast schon das getan was du mache kannst: Sie darauf hinweisen!!
Sicherlich meinst du es gut und denkst an das wohl des Kindes, aber es ist IHRES. Du solltest ihr nicht deine ansichten auzwängen (wirklich nicht böse gemeint#herzlich), das wird sie sicherlich ihrgendwann mal nerven.

Lg sam

Beitrag von kathale 06.10.10 - 22:04 Uhr

Ich will ihr eben nicht MEINE Ansichten aufzwängen, sondern ihr die Tatsachen aufzeigen...
Und dann soll sie machen, wie sie meint.
Aber ich denke, ich sollte da auch an den kleinen Mann denken.