SS, nicht SS und jetzt doch wieder SS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schlawienchen79 06.10.10 - 19:49 Uhr

Hallo Mädels,
bin total durch den Wind, habe vor ner Woche schon geschrieben... und jetzt das...

Habe am 27.09 (zwei Tage bevor ich meine Mens erwartet habe) leicht pos mit Morgenurin getestet und am 29.09 meine Tage bekommen. Meines Erachtens in voller Stärke... So weit so gut... das Bauchweh hat aber nicht aufgehört, mir ist dauernd übel und meine Brüste sind etwas gespannt. Habe seit dem 29.09 dann auch Mönchspfeffer genommen weil mein letzter Zyklus so chaotisch war. Jetzt habe ich heute, um sicher zu sein dass nichts ist, abends (mit Abendurin) einen Test gemacht. Er ist leicht positiv! Ich bin jetzt so was durch den Wind. Habe meinen MuMu kontrolliert, er ist unten, weich und leicht geöffnet. Was kann der Mönchspfeffer bewirken. Kann es echt sein dass ich SS bin oder veräppelt mich der Test. Habe im KH auf der Geburtshilfe angerufen und eine Schwester dazu befragt, die fragte dann bei welchem FA ich wäre, sagte dann bei DR. R.... und sie, ja der steht gerade neben mir, habe jetzt für morgen früh einen Termin bekommen. Wieso ist der MuMu so tief, weich und leicht geöffnet, das verunsichert mich jetzt doch ziemlich. Kann mir eine von euch weiterhelfen, ggf beruhigen
Ganz liebe Grüße
Dea

Beitrag von schwino2802 06.10.10 - 19:53 Uhr

Hallo du,

Ich glaube das man nicht weiss was du hast, nur das du bestimmt aufklärung gekommst wenn du zu einem Fach Arzt gehst,

Ich wünsche Dir ganz viel Glück.

Beitrag von jwoj 06.10.10 - 19:55 Uhr

Das sind ganz typische Spontanabortsymptome. Du solltest unbedingt zum FA und deine HCG-Werte regelmäßig kontrollieren lassen, bis du weißt, ob alles in Ordnung ist. Bei einer intakten SS, müsste ein Normaltest schon eine normal starke Linie anzeigen und nicht eine schwache. Aber Gewissheit bekommst du nur durch Bluttests beim FA.

Mit Mönchspfeffer kenne ich mich nicht aus, aber ich denke nicht, dass es zu einer HCG-Produktion im Körper führt, oder?

Alles Gute und viel Glück!#klee

Beitrag von muttiator 06.10.10 - 19:58 Uhr

Schreib mal rein welche Marke der SS-Test war, evtl kennt den ja jemand und kann sagen ob man dem vertrauen kann.

Beitrag von schlawienchen79 06.10.10 - 20:02 Uhr

Facelle vom Rossmann hab ich benutzt

Beitrag von schlawienchen79 06.10.10 - 20:12 Uhr

Hab jetzt Progestogel aufgetragen, Magnesium geschluckt und liege mit nem Kirschkernkissen auf der Couch. Es ist etwas besser geworden hab ich das Gefühl.

Beitrag von uta27 06.10.10 - 21:01 Uhr

Hi!

Der Facelle von Rossmann reagiert bei mir auf LH !!!
Hab aus Juchs mal einen zusätzlich zu meinen Ovus gemacht, leichte positive Linie! Auch die Billig-Puschi-Tests von ebay reagieren auf LH. Um den Eisprung herum und kurz vor der Mens.
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von schlawienchen79 06.10.10 - 21:06 Uhr

Jetzt bin ich ganz verwirrt, was sollen denn aber die UL Krämpfe und der skurrile MuMu Befund? Ich bin gespannt auf morgen Früh...

Beitrag von uta27 06.10.10 - 21:12 Uhr

Oje, ich wollte Dich nicht verwirren!

Also entweder noch schwanger...aber dann müsste doch der Test schon richtig fett positiv sein, oder Du stehst kurz vorm ES.
Ich hab auch immer tagelang Unterleibsziepen vorher.

Ich bin ja auch gespannt, was Dein FA morgen früh sagt.
Ist doch toll, dass Du so schnell einen Termin bekommen hast.

Ich Drücke Dir fest die Daumen, dass es so kommt, wie Du es Dir wünschst!
Liebe Grüße, Uta

Haste ein Foto von dem Test?

Beitrag von schlawienchen79 06.10.10 - 21:25 Uhr

Hab gerade eines gemacht und stelle es mal rein, hoffe es ist zu sehen

Beitrag von uta27 06.10.10 - 21:48 Uhr

Hi!

Da ist nur gaaaaanz leicht etwas zu erahnen.
Meine Verdunstungslinien auf den Billigtests sind stärker und wenns LH ist, auch viel stärker.
Nun weiss man nicht, wie der im Original aussieht, auf dem Foto ist ja immer so eine Sache.
Bitte sei mir nicht böse, ich weiss, das willst Du bestimmt nicht hören...
Ich denke nicht, dass Du schwanger bist.
Lass mal zur Sicherheit morgen einen Bluttest machen.
Vielleicht war da ja was und es hat sich nicht richtig eingenistet.

Das sind doch 10er Tests, die müssten richtig fett positiv sein, wenn Du SS wärst.

Ich hatte vor 2 Monaten auch eine "nicht intakte SS", die Kurve ist noch in der VK. Da war der Billigtest von ebay auch nach der kurzen Blutung noch richtig fett positiv.
Hab immernoch leichtes HCG im Blut (der letzte Wert von Freitag war 30). Heute habe ich dann endlich nach Cytotec-Tabletten angefangen zu bluten, hatte schon Angst, alle wollten mich zur Ausschabung zwingen.
Jetzt warte ich die Blutung ab und dann noch mal HCG Bluttest.
Und dann wird weitergebastelt!
Ich hoffe sooo sehr, dass es bald klappt. Wir sind ja nicht mehr die jüngsten und wir verhüten seit über 1 Jahr nicht mehr.

Ich wünsch Dir alles Gute!
Meld Dich mal, wenn Du vom Doc gekommen bist!
Interessiert mich echt!
Ganz liebe Grüße, Uta

Beitrag von schlawienchen79 06.10.10 - 21:58 Uhr

Ich hoffe nur dass es keine ELSS ist. Nee ist ein 25er. Aber ich sehe auch ein dass er sehr sehr leicht ist. Hattest du damals auch mit Abendurin getestet? Ich trinke ja tagsüber auch einiges 2-3 Liter...
Dir alles Gute beim Basteln. Schön dass es von alleine abgegangen ist.
ich sag auf jeden Fall Bescheid was rausgekommen ist

Beitrag von uta27 06.10.10 - 22:09 Uhr

Ist auf jeden Fall gut, wenn Du morgen früh zum Doc gehst! Eine Eileiter-SS muss man nicht haben. Ich habe vor meinem großen Sohn, im Mai 1993 eine EU links gehabt. mit Eileiterentfernung. Du...solche Schmerzen sind das! Ich bin ohnmächtig geworden vor schmerzen, bin dann gleich operiert worden.

Ich habe nach meiner Blutung auch mit spätem Nachmittagsurin getestet. Musste in der Zeit viele Liter pro Tag trinken, weil ich eine fette Blasenentzündung hatte. War aber ein 10er Test!
mmhhh...ein 25...Abendurin.....mensch, hättste den mal heute früh gemacht!
Dann wäre es bestimmt etwas aussagekräftiger.
ich bin ja mal gespannt, was der Doc sagt!
Vielen Dank für Deine guten Wünsche!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von schlawienchen79 07.10.10 - 15:05 Uhr

Wow, das hört sich ja bös an bei dir. Ich habe ja schon geschrieben, der FA geht von nem Frühabort aus und meint daher die Bauchschmerzen, die sind wohl anders als bei der Mens und dauern auch länger an. Hatte ja schon einen MA in der 11 SSW wegen Blasenmole der wurde damals aber eingeleitet... hey eine Geburt ist ein Witz dagegen, solche Schmerzen hatte ich noch nie... bin echt froh dass es keine ELSS ist, das hätte mir gerade noch gefehlt. Ist der bei dir damals geplatzt?

Beitrag von schlawienchen79 06.10.10 - 22:06 Uhr

Hab gerade deine VK angeschaut, du hattest auch eine Hausgeburt nach Höllengeburt, mir ging es auch so ähnlich. Langzeitstillerin (stille immer noch) bin ich auch und mit dem Impfen stehe ich auch auf Kriegsfuß... lustig

Beitrag von uta27 06.10.10 - 22:15 Uhr

Hihi.....find ich auch!
Maxes Hausgeburt war das schönste, was Ich erleben durfte!
Und jestillt hab ich schon 12 Jahre meines Lebens (dann gibts wenigstens keinen Brustkrebs!) ;-)
Die Sache mit dem Impfen ist bei mir auch etwas berufsbedingt, da steht nicht nur die Ideologie im Vordergrund.
Meine beiden Jungs sind mit 3 Tetanol pur geimpft worden (die einzige Impfung der beiden), Klara garnicht.

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von schlawienchen79 07.10.10 - 08:09 Uhr

Allerdings, ich würde (nach dem wir umgezogen sind :-( ) so gerne noch eine Hausgeburt erleben :)
Es war so entspannt und so anders als im KH...
Meine Große ist geimpft und hat Neurodermitis, Milchallergie... ein ganzes Lexikon an Unverträglichkeiten, hatte auch auf jede Impfung reagiert. Der Onkel meines Mannes ist KiArzt und ich habe ihm vertraut. Blöd war ich... damals...
Bei meiner Zweiten kam der Arzt auf mich zu als sie acht Wochen alt war, meinte es wäre jetzt Zeit zum Impfen. Als ich sagte dass ich noch etwas warten wolle ist das Tier in ihm geboren worden... er meinte ich wolle doch wohl nicht meine Kind töten wollen dass ich gerade geboren habe... da habe ich dann die Praxis gewechselt. Da wir gerade gebaut haben und ich mich in Martins Hirte ausführliches Werk eingelesen habe, beschloss ich dann TDP zu impfen. Mit 1,5 Jahren hat sie dann ihre Impfung erhalten die sie super vertragen hat. Gegen mehr bin ich auch nicht geimpft und lebe auch noch. Meine Kids hatten letztens die Windpocken, he die Eltern hättest erleben sollen denen ich das erzählt habe, oje hoffentlich sterben unser Kinder jetzt nicht an Varizellen :-D so viel zum Thema Aufklärung...

Beitrag von schlawienchen79 07.10.10 - 15:00 Uhr

Hallo Mädels, wollte mal berichten wie es beim FA war.
Er hat nen US gemacht, die Gebärmutter ist leer. Er hat gemeint dass es
sich wohl um einen Frühabort handelt, eine ELSS hat er auch ausgeschlossen, Gott sei dank,
dass war meine größte Sorge
Habe Blut abgenommen bekommen und morgen weiß ich dann das Ergebnis.
Der FA geht davon aus dass sich das HCG nur langsam zurückbildet und ich deshalb noch
so Bauchweh habe und der Test pos ist. Hoffe nur dass ich wieder einen ES habe den Zyklus...

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und euren Beistand