Erfahrungen mit verdacht auf ss und noch Stillen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mami71 06.10.10 - 21:00 Uhr

Hallo,
war jemand ss und hat trotzdem noch weiter voll gestillt und wie lange?

lg
Jana

Beitrag von connie36 06.10.10 - 21:05 Uhr

sorry, ich selber hab keine erfahrung damit, aber ich meine gehört zu haben, das es nciht schädlich ist, aber viele kinder die milch dann selber ablehnen, da sich der geschmack durch die ss verändert.
lg conny 22. ssw

Beitrag von yippih 06.10.10 - 21:07 Uhr

Hi!

Vollgestillt habe ich eigentlich nicht mehr, als ich wieder schwanger wurde. Unsere Große war da schon 11 Monate alt. An manchen Tage habe ich sie allerdings noch vollgestillt, da sie eine schlechte Esserin war. Es war kein Problem gleichzeitig schwanger zu sein. Mein FA hat mir nur dazu geraten alle zwei Tage ein auf die Schwangerschaft abgestimmtes Nahrungsergänzungsmittel (materna, orthomol natal ...) zu nehmen, da der Körper doppelt belastet ist bzw. versorgen muss. Normalerweise hält er da nichts von (abgesehen von Jod und Folsäure).

LG,
Katrin mit zwei Rackern an der Hand & #babyboy inside (33.SSW)

Beitrag von laura-8 06.10.10 - 21:07 Uhr

Hallo,

als mein Arzt nach nur 7 Monaten meine erneute Schwangerschaft bestätigte, sollte ich sofort abstillen. Selbst nur morgens stillen durfte ich nicht mehr. Den grund kenne ich allerdings nicht.

Wahrscheinlich sollte der Körper seine ganze Kraft für die neue Schwangerschaft aufwenden können und nicht durchs Stillen weiter geschwächt werden.

Lg

Beitrag von windelpo 06.10.10 - 21:40 Uhr

ist mir ein rätsel wie man "blind" auf den arzt hören kann, ohne nachzufragen...#kratz

Beitrag von woelkchen1 06.10.10 - 21:10 Uhr

Ja, ich habe die ersten 4 Schwangerschaftsmonate gestillt. Dann hab ich abgestillt, weil ich einfach das Bedürfnis hatte, ein paar Monate nicht zu stillen, bevor das nächste Kind kommt. Meine Tochter war da allerdings schon 20 Monate.

Wäre sie wesentlich jünger gewesen, hätte ich weiter gestillt und langsam abgestillt- oder eben beide Kinder.

Beitrag von dackel05 06.10.10 - 21:13 Uhr

So lange es keine gesundheitlichen Probleme bekomme, werde ich weiterstillen und wenn die Kleine (17 Mon.) sich nicht von selbst abstillt, habe ich auch vor das Tandemstillen zu praktizieren.

LG Steffi

Beitrag von mami71 06.10.10 - 21:23 Uhr

danke für eure antworten#winke

Beitrag von bk-gi-12 06.10.10 - 21:25 Uhr

Hallo,

ich stille jetzt nur noch morgens. Hatte bis vor ein paar Tagen noch morgens und abends gestillt aber meine Maus scheint abends lieber Brei zu essen. Sie nusckelt nur an der Brust rum. Habe gelesen das sich manche Kinder selbst abstillen wenn man wieder Schwanger ist.

lg #blume

Beitrag von bk-gi-12 06.10.10 - 22:09 Uhr

Ach so und mein FA hat nichts weiter dazu gesagt. Also wird es in Ordnung sein.

;-);-)

Beitrag von chrissy4382 06.10.10 - 22:33 Uhr

Hallo, als mein Sohn 7 monate als war, wurde ich wieder schwanger. Habe ihn noch 2,5 Monate weiter gestillt. Ich habe dann einfach aufgehört, weil ich es für mich so wollte, keiner hat mir dazu geraten.

Meine Tochter ist nun 9,5 Monate und ich bin jetzt wieder in der 8. Woche, dh seit sie ca 8 Monate als ist, wurde ich wieder schwanger.
Ich stille sie noch. Sie ist eine schlechte Esserin, ich würde sagen, ich stille noch zu 70%. Sie nimmt die Brust auch noch gerne, mir geht es gut, es wird also noch so bleiben:)

Mein FA meinte mal, die SS ist ein "Egoist" - die holt sich was sie braucht:-)
Ich vermusse aber auch sehr bewusst zu essen!

Lg
chrissy + Leo 29.08.08 + Maya 20.12.09 + ?? ET 25.05.11

Beitrag von qrupa 07.10.10 - 09:49 Uhr

Hallo

bei einer komplikationslosen Schwangerschaft kann man solange weiterstillen wie Mutter und Kind das mögen. Meine Tochter war schon fast 2 als ich wieder schwanger wurde und hat bis etwa zur 20. SSW noch täglich gestillt. Dann ist bei mir die Milch ausgeblieben und sie hat dann von selbst aufgehört. Andere Kinder stillen die komplette Schwangerschaft durch und die Mütter stillen hinterher beide Kinder, wenn sie das mögen.

LG
qrupa