Frage an Familienbett-Mamis bezüglich Krabbeln

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ronjaleonie 06.10.10 - 21:30 Uhr

Hallo!

Wir praktizieren das Familienbett und wollen das auch so lange tun, wie es unsere Kinder brauchen.

Nun hab ich jetzt das "Problem" das Ronja seit heute krabbelt und im Bett ohne mit der Wimper zu zucken über meine Bettwürste (mein Rausfallschutz) drüber klettert. Verstehen tut sie das klar noch nicht (7 Mon), wie habt ihr das denn zu diesem Zeitpunkt gemacht?

Wir ziehen in 10 Tagen um, da hat sie dann im eigenen Zimmer ein Bett (ohne Bettschutzgitter, Stäbe und Co.), da überlege ich, sie einschlafen zu lassen, und dann wenn ich schlafen gehe, sie mit zu mir zu nehmen.

LG
Nicole
mit Ronja 7 Mon und Svenja 4 Jahre

Beitrag von sabuscha 06.10.10 - 21:43 Uhr

Hallo Nicole,

meine kleine hat ihr baby-bett im kinderzimmer, aber ich nehme sie immer zu mir wenn sie in der nacht wach wird. da sie langsam beweglicher wird und ich sie nicht in die mitte des bettes legen kann, lege ich zur zeit noch eine decke als barierre, was aber nicht mehr lange halten wird, deshalb habe ich mir überlegt ein bettgitter zu kaufen. eine kosten lose möglichkeit wäre das bett an einer seite an eine wand zu schieben und die kleine dort schlafen zu legen, bei uns geht das leider nicht, vielleicht wäre das eine überlegung für euch wert.

liebe grüße

Beitrag von ronjaleonie 06.10.10 - 21:46 Uhr

Wir haben schon ein Bettschutzgitter dran, was man so unter die Matrauze klemmt, allerdings bewegt sie sich ja quer durchs ganze Bett, und ich kann ja schlecht überall ringsum solche Gitter anbringen :-)

So eines hab ich
http://www.mytoys.de/Safety-1st-Bettschutzgitter-verstellbar-bis-106-cm/Kindersicherungen/Sicherheit/KID/de-mt.ba.ca02.13.06.02/1417695

LG

Beitrag von andrea761 06.10.10 - 21:45 Uhr

Hallo
Wir hatten das gleiche Problem und ich habe immer viele Kissen um sie herum gelegt und eine Matratze vors Bett gelegt und Babyphone immer am Ohr-sobald sie wach wurde, bin ich los gespurtet und kam GsD immer rechtzeitig!
Mein Mann hat mit Lia immer geübt, erst mit den Füßen und rückwärts vom Bett runter zu klettern-ich habe dies immer belächelt, weil ich dachte, dass sie das noch nicht kapiert. Seit 2Monaten macht sie es total selbstständig und wie selbstverständlich rückwärts mit den Füßen zuerst-da habe ich nicht schlecht gestaunt#verliebt und bin froh mir nicht mehr so viele Sorgen machen zu müssen!
Also üben, üben, üben und zwischenzeitlich immer sofort losrennen, sobald sie wach wird!
Lg

Beitrag von ronjaleonie 06.10.10 - 21:47 Uhr

Ok, das mit dem Üben werden wir nach dem Umzug sofort starten, dachte auch das sei noch viiiieeeel zu früh :-)

Beitrag von andrea761 06.10.10 - 21:51 Uhr

Ja so leicht kann man die Kleinen unterschätzen-ich hätte damit auch im Leben niiieee gerchnet, da war mein Mann vertrauensvoller, als ich ;-) und hat zum Glück es weiter durchgezogen-ich bin ihm sehr sehr dankbar!

Beitrag von marysa1705 06.10.10 - 22:57 Uhr

Kann ich Dir auch empfehlen! #pro

Wir hatten bei unseren 4 Kindern weder am Familienbett ein Gitter noch an der Treppe, sondern haben ihnen einfach gleich gezeigt, wie man rauf und runter kommt.

Unser Kleiner konnte die Treppe rauf BEVOR er richtig krabbeln konnte. ;-)

Dadurch bekommen die Kinder übrigens auch ein ganz anderes Verhältnis dazu, wenn sie mal vor einem "Abgrund" stehen bzw. sitzen.

LG Sabrina

Beitrag von ronjaleonie 06.10.10 - 21:57 Uhr

Hi!

Hab ich oben schon geschrieben, so eines habe ich, aber der Rest des Bettes ist ja nun auch nicht mehr sicher und ich kann ja schlecht 8 von diesen Gittern ringsum anbringen...

Beitrag von baby.2010 06.10.10 - 23:01 Uhr

hi.wir haben ein tiefes bett,wo der rand höher ist als die matratzen#prosomit: rausfallen impossible#winkeute naacht

LG sandra mit Youcef 6 Monate#verliebt