Möpf-Erfahrene

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sbrueck3 06.10.10 - 21:33 Uhr

Hallo Mädels, brauche mal eure Hilfe.

Bin heute ZT 23, ES+9/10, nehme den zweiten Monat Möpf. Seit ein, zwei Tagen hab ständig so mensähnliche Schmerzen, für die ist es aber noch zu früh. Bin ich durch den Möpf überstimmuliert? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Danke für eure Hilfe!

Beitrag von tinimini77 06.10.10 - 21:44 Uhr

abend,

das kann ich dir leider nicht sagen. Ich hatte sehr schlimme Alpträume und musste Mönchspfeffer absetzen.#winke

Tini:-D

Beitrag von sparla 06.10.10 - 21:45 Uhr

Ich au,

schlimme Alpträume, nehms nicht mehr trinke jetzt Tees


Sparla;-)

Beitrag von sbrueck3 06.10.10 - 21:47 Uhr

oh Mann, ihr sollt das auch nicht rauchen sondern schlucken #rofl

Beitrag von giudia 06.10.10 - 21:52 Uhr

also ich bin zufrieden damit gewesen hab jetzt 3 monate lang mönchs genommen und bin endlich fertig hatte immer so starke schmerzen in den brüsten ha die sind wie weg geblasen und meine mens schmerzen sind auch weniger geworden..aber bei jeder frau schlägt es anders an manche bekommen auch zwischenblutungen und so...probier es einfach einen monat und dan kannst du immer noch schauen ob du irgendwelche negativen dinge bemerkst oder nicht...probieren geht über studieren..lg von mir

Beitrag von ladymacbeth82 06.10.10 - 21:55 Uhr

ja, das hatte ich auch, hab jeden tag gedacht, meine mens käm- kam sie aber nicht (die komplette einnahme-zeit gar nicht!)
die schmerzen waren nach dem absetzen sofort weg!
habs ca 3 monate genommen.