Jemand da aus Hamburg?Frage wg.Umzug....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von pieda 06.10.10 - 21:44 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

man war ich lang nicht mehr hier bei Urbia#schein,wat für coole neue Smilies;-)....
Ich möchte von Euch gerne mal wissen,welche Gegend Ihr mir empfehlen könnt,da mein Mann und ich nächstes Jahr gern nach Hamburg ziehen möchten,wir wohnen zur Zeit noch in Hannover.
Sicherlich waren wir schon einige Male dort,aber das war dann halt nur mal übers We,meist auf der Reeperbahn und auf dem Fischmarkt.

Über Antworten würd ich mich freuen,

bis dahin schönen Abend euch allen!!

Pieda
#blume

Beitrag von yadvashem 06.10.10 - 21:49 Uhr

Nabend!!

Wir wohnen in Heimfeld/Harburg - also südlich der Elbe.
Sehr grün, und trotzdem sind wir mit der s-Bahn in 15 Minuten in der Hamburger City.
Und die S-bahn fährt durch bis zum hafen und zum Kiez ;-)

Hier gibt es tolle Angebote für Famiien, Wald ist reichich vorhanden, Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kigas in rauhen mengen....

Ich gerate ins schwärmen - und das zu recht!!!

LG, Simone

Beitrag von pieda 06.10.10 - 21:54 Uhr

N Abend Simone,

du,dank dir erstmal,klingt ja ganz nett,schau mal eben bei google map.

Ich bin mir halt nicht sicher wohin genau mit meinen 2 Kids im Schlepptau,
ändert sich ja dann doch vieles,die Schule der kiGa,naja und der Job von meinem Mann....

Wielange wohnst du schon in Hamburg?

Lg,Pieda

Beitrag von yadvashem 06.10.10 - 22:02 Uhr

Ich bin waschechte Hamburgerin!!!

Wir wohnen seit etwa 10 Jahren hier in Heimfeld - und wolen nicht mehr weg!!

LG, Simone

Beitrag von pieda 06.10.10 - 22:06 Uhr

Ah oookaaay :-)

Na dann sehen wir uns ja bald mal,hehe*grins*

Dank Dir für den Tipp.


Lg,Pieda#blume

Beitrag von docmartin 06.10.10 - 21:55 Uhr

Hallo,
wir ziehen Ende des Jahres (zurück) nach Hamburg nachdem wir ca. 10 Jahre so durch die Welt gegondelt sind.
Wir haben usn viele Ecken angeschaut. Südlich der Elbe wollte ich nicht so gerne leben, da wohnt die ganze Schwiegerfamilie...so nah das muss nicht sein. In Eppendorf bin ich aufgewachsen, aber das kann man sich fast schon nicht mehr leisten (4 Zimmer, 4.Stock, Altbau -schwärm- ein Balkon, 120 m² für 2000 Euro kalt!).
Letztendlich ahben wir nun in Schnelsen etwas gefunden. Eigentlich genau das Gegenteil von dem was ich mir immer erträumt habe, aber mit Kindern genau richtig.
Reihenhaus, Spielstraße, Wohngegend, viele Kindergärten, Schulen, Sportvereine um die Ecke, gute Verkehrsanbindung, Einkaufsmöglichkeiten und ca. 10 Minuten bis über die "Stadtgrenze" nach Schleswig Holstein (unsere beiden Kinder sind echte Landeier da wollten wir nicht direkt in die Stadt ziehen).
Total normale Gegend, wenig spektakulär aber mit allem was man so braucht. Kann ich nur empfehlen!
Lieben Gruß und viel Spaß beim Suchen!
Franziska
P.S: Reinbek (östlich von Bergedorf) fanden wir auch unheimlich schön und Itzehoe ist auch nett wenn man es ein wenig ländlicher mag und ansonsten... Eppendorf, Winterhude und Ottensen sind noch immer meine Traumstadtteile!

Beitrag von pieda 06.10.10 - 21:59 Uhr

Puuh...#schwitz

Da werde ich mal mit meinem Mann drüber quatschen!

Ich danke Dir,Franziska.

Aber klingt gut,wenn Du nach 10 Jahren wieder zurückziehen möchtest,dann MUSS Hamburg ja toll sein*lach*...

Lg und alles Liebe und Gute für Euch.

P.#herzlich

Beitrag von docmartin 06.10.10 - 22:46 Uhr

Danke, euch auch alle Gute in der (fast) schönsten Stadt der Welt...hätt' ich die freie Wahl würde es mich definitiv nach Rom ziehen aber so...ist hamburg auf jeden fall eine Alternative.
Nein, im Ernst, der Naherholungswert ist enorm, die kulturellen Angebote sind fantastisch, der ÖPNV ist sehr gut ausgebaut...was will man mehr (außer günstigeren Mieten).
gruß franziska

Beitrag von wasteline 06.10.10 - 23:21 Uhr

Ich schlage Niendorf vor, liegt direkt neben Schnelsen, hat aber den Vorteil, dass Du gleich die U-Bahn vor Ort hast (25 Minuten bis zur innenstadt), alle Schulformen vor Ort sind,es auch Kindergärten reichlich gibt, ein großer Sportverein vorhanden ist, es viel Grün gibt und ein kleines, nettes Einkaufscentrum gibt.

Alles ist natürlich eine Frage der Finanzen. Was wollt Ihr denn ausgeben?

Beitrag von zeitblom 07.10.10 - 11:22 Uhr

"Reinbek (östlich von Bergedorf) fanden wir auch unheimlich schön "

yessssssssssssssssssssssss

Beitrag von krokolady 07.10.10 - 07:50 Uhr

naja....kommt halt darauf an wo ihr eure Jobs habt.
Denn nach Harburg ziehen und in Langenhorn arbeiten wär ja ziemlicher Blödsinn.

Das fahren in Hamburg erfordert Gedult.......da braucht man manchmal für 3 km locker 20 Minuten!

Beitrag von nakiki 07.10.10 - 10:23 Uhr

Hallo!

Die alles entscheidende Frage ist, wo ihr arbeiten werdet und wieviel Fahrtweg ihr in Kauf nehmen würdet.

Ansonsten gibt es hier so Sprüche wie "Südliches Hamburg ist nicht wirklich Hamburg" und "Man hat es "geschafft" wenn man nördlich der Elbe und westlich der Alster wohnt". Zweiteres merkt man auch an den Mieten.

Es gibt hier überall schöne Ecken. Gar nicht geht Billstedt, Mümmelmannsberg und Nettelnburg / Allermöhe (meine Meinung).
Ich finde den Norden und Westen schön.
Wir wohnen in der Nähe des Stadtparks und Alster. Schön grün, dafür das es in der Stadt liegt.

Gruß nakiki

Beitrag von atarimaus 07.10.10 - 11:15 Uhr

Hi Pieda,

nun, es kommt drauf an, was du für ein Typ bist.

Abraten würde ich dir von folgenden Wohngegenden:
Wilhelmsburg
Mümmelmannsberg
Billstedt Mitte
Steilshoop


Bist du eher alternativ und grün eingestellt und du interessierst duch für Multukulit:
- Altona
- St. Pauli

Hast du zuviel Geld:
- Eppendorf
- Rotherbaum
- Harvestehude
- Blankenese


Magst du es eher rustikal und ein lauter TV oder Volksweisen aus dem Balkan ab und an stören dich nicht:
- Barmbek
- Dulsberg
- Bramfeld Süd
- Farmsen (direkt um die UBahn herum)
- Langenhorn
- Fühlsbüttel


Möchtest du Ruhe und doch nicht zu weit ab vom Schuss sein:
- Volksdorf
- Bramfeld Nord
- Sasel, Poppenbüttel und Wellingsbüttel (manche Ecken echt teuer)
- Randgebiete Farmsen


Aber wirklich entscheidend ist, wo werdet ihr arbeiten?!
Vermeide als Arbeitsweg die Elbbrücken und den Elbtunnel!!!!
Direkt durch die Stadt ist mühselig.
Mit Bus und Bahn ist man gut beraten, schau aber, dass Bahn das alleinige Mittel sein kann, denn Busse fahren oft unzuverlässig oder in großen Abständen.


Bei genaueren Fragen gern per PN.

Gruß
Beate

Beitrag von schnelleschnitte 07.10.10 - 23:42 Uhr

huhu, ich würd wenn ich ehrlich bin nicht in hamburg direkt wohnen wollen. hamburg ist zwar schön und toll, aber für mich dorfkind ist es da viel zu laut etc ;)
ich würd eher ein, zwei dörfchen vor/über/neben hamburg nehmen ;) mit der s-bahn kommt man ruckzuck rein nach hamburg #winke

Beitrag von sabrina7482 10.10.10 - 19:12 Uhr

interessant...