Wo Tritte bei BEL zu spüren?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suny22 06.10.10 - 21:47 Uhr

Hallo und guten Abend,

es ist meine 2. SS, aber das konnte ich auch beim 1. Mal schon nicht bestimmen, und zwar was bei Tritten die Hände oder Füße sind oder was Popo oder Köpfchen. :-p

Bin da total planlos.

Meine Frage ist: Mein Zwerg lag vor 3 Wochen bei der letzten Vorsorge in BEL. Er sollte sich möglichst bis nächste Woche drehen meinte die FÄ, da ist dann der letzte große US. Nun weiss ich nicht, ob das schon passiert ist. #schwitz

Wie liegt er, wenn ich die meisten Beulen und "Tritte" (kann ja auch boxen sein) unterhalb des Bauchnabels spüre. Habe bisher noch nichts in die Rippen bekommen...#schein
Ist sein Köpfchen dann immernoch oben?

Hat jemand damit Erfahrung?

LG Susi mit Lesly (3 Jahre) und Babyboy (32. SSW)

Beitrag von woelkchen1 06.10.10 - 21:49 Uhr

Ich glaube, das kann man recht schlecht sagen.

Meine beste Freundin und ich sind gleich weit, aber haben total unterschiedliche Empfindungen.

Meine liegt in SL, und ist mit den Händen sehr im Schambereich in Gange. Auch an den Rippen, da sind die Bewegungen kräftiger, aber häufiger sind sie unten.

Beitrag von adriane1985 06.10.10 - 21:50 Uhr

Hallo
Mein Sohn lag ab dem 6. Monat bis zur Geburt in BEL.
Habe seine Tritte immer sehr weit unten gespürt im Schambereich und geboxt hat er meist etwa die höhe vom Bauchnabel.

Hoffe ich konnte dir weiter helfen.

LG Adri

Beitrag von yippih 06.10.10 - 21:58 Uhr

Hi!

Meiner liegt in SL und ich spüre die Tritte immer seitlich auf Nabelhöhe bis Rippen. Den Popo streckt er auch in etwas auf Nabelhöhe hoch und darüber. Ich kann auch immer mal das ganze Bein von Po bis Fuß ertasten #verliebt. Das Köpfchen spüre ich nur, wenn er damit auf die Blase drückt :-[ Die Händchen sind viel zarter in den Bewegung, manchmal kitzeln sie regelrecht am Beckenknochen ;-)

Am Schluckauf kann man es auch gut erkennen. Das Pochen ist dann bei mir etwas unterhalb des Nabels am stärksten.

LG,
Katrin (33. SSW)