Lusttropfen?? HILFE

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von bitteumrat 06.10.10 - 21:54 Uhr

Hallo zusammen,

weiß nicht recht ob es hier richtig ist aber ich fange mal an

kurz zur meiner Geschichte, habe seit Februar mit meinem Kumpel eine Affäre. Hatten am Wochenende, den 02.-03.10.2010 mit einander geschlafen. Er hatte kein Kondom und ich bin nicht auf Pille, das erste mal hat er ihn raus gezogen und abgespritzt.

Beim zweiten mal nach ca. 5 min. hat er erst ein Kondom rüber gezogen (hatte noch Sperma am Penis), während dem wir dann Sex hatten hat er ihn am Ende abgezogen, weil es angeblich zu klein war, hat auch beim zweiten mal raus gezogen und abgespr....

Ich weiß das es naiv und dumm von mir war und Alkohol ist keine Entschuldigung dafür, es ist geschehen und ich mach mich wahnsinnig.

Wie hoch ist die Gefahr??

Hatte meine letzte Periode am 17.09.2010 bis 20.09.2010, mein Zyklus liegt bei ca. 24-25 Tage.

Bitte um Rat, ist jemand von euch durch Lusttropfen schwanger geworden??

LG

die unbekannte

Beitrag von janimausi 06.10.10 - 22:02 Uhr

sicherlich kannst du durhc den lusttropfen oder dem sperma, wie du ja selbst geschriebn hast schwanger geworden sein.
das es dumm war hast du selbst schon gesagt, ich hoffe für dich das du dir keine krankheiten geholt hast und auch nicht schwanger bist.
mach einfach einen test wenn deine tage nicht kommen sollten.

lg janina

Beitrag von jolin80 06.10.10 - 22:02 Uhr

Also , wenn du einen zuverlässigen Zyklus von 25 Tagen hast und du am 17.09. deinen 1. ZT hattest dürfte dein Eisprung vorbei gewesen sein und es dürfte nichts passiert sein .

Aber 100 % ig sagen kann ich das natürlich nicht , denn es kann sich immer mal etwas verschieben .
Dein Eisprung muss sich nur um ein paar Tage nach hinten verschoben haben ...

Das es riskant war weißt du ja selber , jetzt heißt es abwarten !

lg

Beitrag von bitteumrat 06.10.10 - 22:08 Uhr

ja das weiß ich auch,
wir haben keine richtige Beziehung aber das zieht sich schon sehr lange seit Februar er und ich haben keine andere Partner, mit denen wir schlafen.

Ich danke euch für die Antwort, ich hoffe und ich denke auch das mein Eisprung schon vorbei ist.

Ich denke mal diese oder Anfang der nächste Woche muss ich meine Periode bekommen, wenn nicht dann Testen #schwitz#schwitz#schwitz#schwitz#schwitz

Beitrag von leim-81 06.10.10 - 22:52 Uhr

Hallo ich hoffe doch das es nicht noch mal zu so einem versehen kommt aber wenn gibt es immernoch die Pille danach wenn du auf keinen Fall ein Kind bekommen möchtest. LG#pro das du nicht SS bist

Beitrag von grashopper73 06.10.10 - 22:09 Uhr

Ja, ich! Mein Lusttropfen ist 19 Monate alt :-)

Aber ob Du schwanger bist oder nicht, erfährst Du nur durch einen Test. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist und wer durch einen Lusttropfen schwanger geworden ist unerheblich dafür ob Du auch schwanger bist sondern verunsichert Dich nur.

LG, S.

Beitrag von bitteumrat 06.10.10 - 22:21 Uhr

Ja da hast du recht, dass ich mich damit noch mehr wahnsinnig machen würde, aber wie ist es bei dir geschehen? Nach mehrmaligen Sex hintereinander oder?

Ich hoffe ich hatte keine Furchtbare Tage und das alles gut ist.

Weil ich gar nicht weiß, wie er reagieren würde, wenn ich ankommen würde und sagen würde, dass ich schwanger bin.

Beitrag von gunillina 06.10.10 - 22:28 Uhr

Weil das Kondom zu klein war, hat er es wieder abgestreift? Na, wer es glaubt...
Das war Russisch Roulette, aber wie. Also, wenn ihr Glück habt, ist nichts passiert. Ich wünsche es euch.
Mach am besten einen Test, dann bist du nicht mehr so unter Strom.
Und frag ihn ruhig, was er sagen würde, wenn es denn so wäre. Ihr ward schliesslich beide dran beteiligt.
Aber verstehen kann ich es gut, also, nicht, dass das Kondom zu klein gewesen wäre, nein. Es ist einfach geiler, ohne Gummi zu vögeln. Das wird auch der wahre Grund gewesen sein. Es sei denn, er ist tatsächlich derart bestückt, dass die Normgröße Gummi zu klein gewesen sein soll...
Oh man, meine Nachbarn sind grad ziemlich laut (by the way...);-)
Die habe ich noch nie gehört...#winke

Beitrag von bitteumrat 06.10.10 - 22:35 Uhr

Jaa keine Ahnung, die Kondome hat er mal geschenkt bekommen und ich habe auch keine Ahnung welche Größe es war........
Es war sehr schwer ihn überhaupt drauf zu bekommen.

Nach dem zweiten mal hat es auch ein bisschen weh getan und bissel gebrannt und ich denke auch deswegen hat er ihn abgemacht........

Na dann heißt es abwarten und Däumchen drehen

#augen#augen#schwitz#augen#augen

Beitrag von quasiratlos 07.10.10 - 14:14 Uhr

Für "angepasste" Größen einfach mal auf www.kondomberater.de schauen, da gibts die Marke "mysize" für s bis xl...und ja, wenn der Mann gut bestückt ist, dann können die handelsüblichen Kondome schon kneifen!

Beitrag von grashopper73 06.10.10 - 22:31 Uhr

Nein, nur einmal. Aber wie gesagt: Du machst Dich nur verrückt... Es gibt auch Frühtests, die Du jetzt schon machen kannst...

Beitrag von alsolangsam 07.10.10 - 07:38 Uhr

Wer alt genug zum Poppen is is auch alt genug sich um die "Konsequenzen" zu kümmern!

Wurdest du nicht aufgeklärt??

Lusttropfen=Sperma, Sperma=Samen, Samen=evtl Kind!

manmanman