wer kann mir was wegen halbhohem Bett sagen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von angelinchen 06.10.10 - 22:11 Uhr

hallo
ich hab grad das Zimmer unseres Sohnes "neu" eingerichtet, und ich möchte ihm auch gern ein halbhohes bett kaufen. sein Zimmer ist relativ schmal und lang, und er könnte so etwas mehr Spielfläche erhalten.
Nun les ich aber bei allen diesen Betten, dass die Nischenhöhe "nur" 70cm beträgt. reicht das denn, um darunter irgendwas spielen zu können, oder ist das kein wirklich gewonnener Platz? wie sieht das bei euch so aus, was findet unter dem Bett denn so "statt"?
achja, und welches Bett habt ihr?

bin gespannt!

LG Anja

Beitrag von zahnweh 06.10.10 - 22:17 Uhr

Hallo,

meiner 3jährigen möchte ich ein Bett mit Schukisten drunter kaufen. Dann hat sie etwas mehr Stauraum.

(Halbhohes) Hochbett kommt bei uns wegen der Raumhöhe/Dachschräge zum Glück gar nicht erst in Versuchung. Unser Kinderarzt rät ohnehin bis zum 6. Geburtstag ganz davon ab.

Beitrag von angelinchen 06.10.10 - 22:42 Uhr

huhu
mein Sohn wird im Dezember 6 ;-) und für tags mach ich die Stufen mit nem Schutz zu, damit keiner hochklettert und rumturnt...nachts steht er eh nie auf---insofern passt es denk ich
ausserdem will ich keinen Stauraum sonder Spielraum schaffen...

dennoch danke für die Antwort

LG Anja

Beitrag von zahnweh 06.10.10 - 23:19 Uhr

dann passt es ja ;-)

bei meiner soll es eines mit stauraum werden, damit ich ihr an anderer stelle spielraum schaffen kann (ein schrank oder so weniger) ;-)

Beitrag von drusilia 06.10.10 - 22:17 Uhr

Wir haben ein halbhohes Bett. Der Große (4J.) spielt darunter mit Auto´s, baut Lego, spielt Höhle und ab und an schläft er da unten auch. Welche Marke wir haben weiß ich leider nicht, wir haben es gebraucht geschenkt bekommen.

Beitrag von luna1976 06.10.10 - 22:46 Uhr

Hallo,

das ist genau der Grund warum wir das Bett selber gebaut haben.

70cm ist zu niedrig und dient mehr als Abstellkammer und 2m ist mir zu hoch. Wenn das Kind mal krank ist, dann bekommt man es gar nicht reingehoben oder raus.

Wir haben jetzt eine Unterbetthöhe von 150 und da kann der kleine noch super drunter spielen. Hat dort einen Tisch stehen mit seinem Keyboard und die Carrerabahn bauen wir da schon mal auf.

Lieben Gruß Luna

Beitrag von sternchen7778 06.10.10 - 23:04 Uhr

Hallo,

wir haben für unseren Großen dieses Bett:

http://www.paidi.de/kinderzimmer/kindermoebel/varietta-1/variante/kinderzimmer/?pgn=1

Anfangs hatten wir es ohne Erhöhung, eben als ganz normales Bett. Seit letzter Woche ist es nun 1,55 m hoch. Erst hatten wir überlegt, mit 1,25 m anzufangen. Da bei dieser Höhe aber schon 4-Jährige nicht mehr darunter stehen können (und somit auch der ersehnte Platz zum Spielen eingeschränkt wäre), haben wir uns für die nächste Höhe entschieden.

Es muss sich nun im Alltag zeigen, wie (un)praktisch und (un)sicher es ist. Unser Kleiner darf nun aber definitiv nicht mehr in das Zimmer. Denn für ihn ist mir das noch viel zu gefährlich...

LG, #stern

Beitrag von heimchen82 07.10.10 - 10:58 Uhr

Kannst Du mir sagen, was so ein Bett kostet?

Danke, Jenny

Beitrag von 74katka 07.10.10 - 11:53 Uhr

Musst mal in den Möbelhäusern schauen.
Das Bett mit 125 cm Höhe gibt es immer wieder im Angebot so für ca. 400 EUR + Matratze und Lattenrost (denke ich, dass das auf alle Fälle noch dazu kommt).
Oder wenn ihr ein großes Auto habt - rechnets euch mal aus, was euch die Fahrt zu Paidi direkt kostet - die haben einen sogenannten 2.Wahl-Verkauf (musst die Sachen aber vorher bei denen bestellen) und das ist dann ungefähr 30 % billiger als im Möbelhaus.

Beitrag von gemela 07.10.10 - 00:26 Uhr

Hallo,

unser Sohn hat auch ein Hochbett, da sein Zimmer auch etwas kleiner ist.
Wir haben das THUKA SONNY und sind sehr zufrieden. Es hat eine lichte Höhe von 1,40m. Unser Sohn spielt sehr viel darunter. Wir haben einen schönen dicken Teppich drunter und manchmal klemmt er sich eine lange Decke in die Matratze und hat eine kleine Räuberhöhle.

Grüßle, Grit

Beitrag von anela- 07.10.10 - 09:05 Uhr

Die Betten von Flexa sind höher. Das ist Höhe 80 cm.

Beitrag von bluehorse 07.10.10 - 10:27 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat ein Spielbett von Paidi. Das ist halbhoch. Es reicht zum Spielen unterm Bett (am liebsten "Höhle"). Da wir eine Matratze unterm Bett liegen haben schläft auch gerne mal ihr Bruder dort. Bei uns war ein Platzgewinn nicht der Grund für den Kauf, sondern die unbedingt gewünschte Rutsche, die man ans Bett machen konnte. Außerdem ist es nicht so hoch, man kann dem Kind noch einfach Gute Nacht sagen und das Bett überziehen.

LG bluehorse

Beitrag von geli0178 07.10.10 - 11:47 Uhr

Hallo,

zum spielen in der Höhle wirds ein wenig eng. Mein Sohn bekommt auch ein halbhohes Bett und möchte es als Rückzugsort haben. Dafür ist es io.

VG Geli