Meine Maus würgt...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anussa 06.10.10 - 23:31 Uhr

Hallo mamis,

meine Maus 18 wochen bekommt Brust und wird dann noch zugefüttert aber meine Frage wenn ich ihr die linke Brust anbiete fängt sie an zu würgen und spuckt die brust weg. Sie trnktz viel von der echten seite links will sie garnet mehr kennt das jemand? Macht es denn ein problem auf Dauer wegen Milchstau oder denn am Anfang der stillzeit also kurz nach der geburt habe ich an der linken brust bestimmt dreimal milchstau nit fieber und schüttelfrost aber ich bemerke nichts ich biete ihr erst mal die linke brust an aber sie verweigert sie jetzt komplett seit 3 wochen ich gebe seit dem nur noch die rechte brust und flasche kann jemand da rat geben

lg siham +Lina 16.05.2010;-)

Beitrag von ronjaleonie 06.10.10 - 23:53 Uhr

Hm, also meine Nachbarin hat auch lange nur eine Brust gefüttert, gehen tut das schon. Und wenn du das bereits seit 3 Wochen so machst, hat sich die eine Brust schon selbst fast abgestillt.

Das einzige was sie hatte, war dann eben zwei unterschiedliche Brüste, klar eine mit Milch (prall) und einen eben leer und hängend.

So lange sie satt wird, finde ich das ok.

Hast du schon mal an Beikost gedacht?
Meine hat selbst mit 4 Mon angefangen sich auf Brei umzustellen.

LG
Nicole

Beitrag von anussa 07.10.10 - 22:44 Uhr

Ja sie bekommt den alnatura brei tue den mit der humana 1er milch den sie trnkt anrühren den schmeckt ihr ganz lecker habe auch schon kartoffeln un karotten gegeben klappt super!!! Aber die Brust will trotzdem immer noch halt die rechte seite denn links kommt eh nichts mehr raus:(

danke für eure antworten ;-)

Beitrag von qrupa 07.10.10 - 10:07 Uhr

Hallo

man kann auch mit nur einer Brust voll stillen. Die Brust ist intelligent genug um zu merken dass die eine Seite nicht gebraucht wird. Und wenne s schon so lange ist, dann mußt du dir um Milchstau auch keien gedanken mehr machen, das hättest du eher in den ersten Tagen Probleme gehabt.

LG
qrupa