Milchpumpe? Brauche mehr Milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bibi-ssw 06.10.10 - 23:46 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von lillystrange 07.10.10 - 00:25 Uhr

Hallo,
also hier mal ein paar Tipps:
-Stilltee
-viel Ruhe(schwer aber ich kenne mittlerweile leider jede Stillproblematik)
-Doppelseitiges Pumpen
-Stillkugeln(schmecken lecker, Rezept per PN)
-Brustmassage mit Weledaöl
-Similisan Milchbildungstropfen
-ansonsten vom FA Domperidon verschreiben lassen

Hast du es mal mit Stillhütchen probiert?
Kannst dich gern auch per PN melden.
Lg Lilly

Beitrag von colejoe 07.10.10 - 01:20 Uhr

Hallo Bibi,
meine Vorschreiberin hat dir ja schon sehr gute Tips gegeben. Was mir auch immer gut geholfen hat, waren Bockshornklee-Kapseln, Bierhefe-Tabletten und "More Milk Plus"-Tropfen von Motherlove (weiss nicht, ob man die in D kaufen kann). Waehrend des Pumpens die Brust massieren, bringt auch noch ein paar extra ml oder nach dem Pumpen mit der Hand ausstreichen. Angeblich soll auch so viel Hautkontakt wie moeglich (skin-to-skin) die Milchmenge um bis zu 50% steigern.
Mein Sohn hatte auch ein zu kurzes Zungenbaendchen und ich Schlupfwarzen, so hat das Stillen auch nicht geklappt. Wir pumpstillen seit fast einem Jahr (Soehnchen wird Samstag 1 Jahr alt) und ich hab die Ups and Downs alle durch, aber es lohnt sich, denn selbst, wenn du etwas Pre zufuettern musst, jeder Tropfen Mumi ist fuer dein Baby Gold wert.
Alles Liebe,
colejoe

Beitrag von jeannine1981 07.10.10 - 10:21 Uhr

Hi,

ich habe mir zusätzlich von meiner Hebi Akkupunktur setzen lassen und das hat bei uns nochmal einen guten Aufschwung zu geben. Dazu habe ich dann noch häufiger abgepumt und habe es dann 11 Monate geschafft.

Lg
Jeannine und Lena 30 Mon.

Beitrag von knutchen 07.10.10 - 20:46 Uhr

Hallo,
alhoholfreies Weizenbier ist gegenüber Malzbier wenn man viel trinkt nicht so eine Kalorienbombe.
Mir hat immer Stilltee geholfen der Bockshornkleesamen enthalten hat. Der hat bei mir wahre Wunder gewirkt. Den bekommt man im Internet über den Clara Teeversand bzw. in der Apotheke vor Ort die mit Hebammen zusammenarbeiten. Wichtig ist aber dass der Bockshorn drin ist, denn der ist milchbildend.

LG
knutchen