Jetzt erklärt sich einiges - hier lebt eine "echte halbe" Wildkatze...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von k_a_t_z_z 07.10.10 - 00:46 Uhr

... ich habe mich immer über gewisse Eigenarten von Leo gewundert - sie ist wachsam wie ein Hund - lässt sich nur von mir anfassen, miaut fast nie und hat noch ein paar andere seltsame Eigenschaften.

Zudem hat sie einen etwas anderen Körperbau, drei dicke Kringel am buschigen Schwanz, ein seltsames Fell (kannte ich so bisher nicht), extrem dicke harte Krallen und sie lässt sich nur mit doppelter Narkotikadosis + Gas in Narkose legen.

Heute habe ich erfahren dass in der Gegend ihrer Freigänger - Mutter noch Wildkatzen leben und habe mich mal genauer darüber informiert - jetzt ist alles klar...

Offenbar hatte ihre Mama ein G'spusi mit einem solchen Kater und in meinem Bett schläft nun wohl eine halbe Wildkatze.

Schön dass ich jetzt weiß warum sie anders als die anderen ist... ;o)


LG, katzz







Beitrag von kimchayenne 07.10.10 - 06:49 Uhr

Hallo,
das ja cool,hast mal nen Foto?
LG KImchayenne

Beitrag von k_a_t_z_z 07.10.10 - 14:16 Uhr


In meiner VK sind zwei, darauf sieht man sie aber nicht ganz, muss mal kramen was ich sonst noch finde.

Nur die weissen Pfoten hat sie von Mama...

Ich habe ja bisher auch gedacht sie wäre eine "ganz normale", nur etwas seltsame Tigerkatze... ;o)


Ich finde auch nicht dass Wildkatzen besonders spektakulär aussehen...


LG, katzz

Beitrag von 5474902010 07.10.10 - 08:51 Uhr

http://www.welt.de/multimedia/archive/1208688986000/00550/wildkatze_m_jpg_DW__550996g.jpg

Sieht deine so aus? Da sieht man die 3 Kringel auch gut.

Ist ja Hammer :-)

Beitrag von mama-von3 07.10.10 - 13:04 Uhr

das hat aber meine auch.......

Beitrag von k_a_t_z_z 07.10.10 - 14:18 Uhr



Ja, sie sieht genau so aus + weisse Pfoten von der Mutter.


LG, katzz

Beitrag von lanni 07.10.10 - 10:43 Uhr

Wie schön....

Eine "Leidensgenossin"... Leiden, extra in Anführungszeichen...

Unser Dicker is zu nem Viertel Wildkatz, aber optisch isses nicht wirklich zu sehen. Er is nur latent gedrungener als ne Hauskatze, hat nen Hauskatzenschwanz...

Wobei bei unserem so langsam "Altersdemenz" dazu kommt... Er wird geschwätzig... Wenn er nach nem Ausflug nach Hause kommt erzählt er erstmal ausführlich was er alles erlebt hat!

Aber früher hat er auch nie gemaunzt, Narkose is immer ein Drama, misstrauisch Fremden gegenüber, auch häufigere Besucher werden bestenfalls ignoriert!

Die Wachsamkeit kenn ich auch, sobald es im Hausflur irgendwas gibt, steht Katze "Gewehr bei Fuß" vor der Tür... Auch aus dem Tiefschlaf...

Liebe Grüße, Lanni

Beitrag von k_a_t_z_z 07.10.10 - 14:21 Uhr


Sind schon coole Viecher... :o)


LG, katzz