Arbeit wechseln trotz Kiwu ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ela136 07.10.10 - 06:29 Uhr

Hallo ihr lieben,

hab mal eine grundsätzliche Frage an euch. Was würdet ihr tun ???
Arbeite im Moment in einer Praxis wo ich 2 Chefs habe, die sich nie einig sind. Egal um was es geht. Sie untergräbt ständig seine Kompetez und er lässt das alles mit sich machen. Das fördert das Arbeitsklima natürlich nicht. Mein Kollegin wird aufs übelste gemobbt. Echt scheiße alles.
Nun haben wir so aus Spass ne Anzeige aufgegeben um einen neuen Chef zu suchen. Und es haben sich tatsächlich 4 Interesenten gemeldet.
Nun haben wir fleissig Bewerbungen geschrieben.

Jetzt habe ich aber bedenken, was ist wenn ich eine gute Stelle bekomme und dann gleich schwanger werde ?? Kann man das bringen ??
Auf der anderen Seite bei meiner Momentanen Stelle denke ich dauernd hoffentlich werde ich bald schwanger ...... Und das ist ja auch nicht förderlich.
Bin auf eure Meinungen gespannt


Lg Ela

Beitrag von baby28587 07.10.10 - 06:36 Uhr

Guten Morgen Ela,

leider kann ich dir da nicht wirklich helfen, aber ich verstehe dich zu gut, denn bei mir ist die Situation ähnlich.

Ich arbeite auch in einer Praxis und habe derzeit ein verlockendes Angebot und da das Klima jetzt sch*iße ist, überlege ich zu wechseln.

Bei mir kommt noch das Problem hinzu, dass die neue Chefin (also eine davon) eine gute Bekannte ist -.-

Ich wünsche uns beiden, dass es einfach jetzt ganz schnell klappt mit dem schwanger werden !
#klee
Liebe Grüße

Beitrag von ela136 07.10.10 - 07:06 Uhr


In welcher Fachrichtung arbeitest Du ?

Das Deine evtl. neue Chefin eine Bekannte ist, kann hilfreich sein aber auch negativ, da ist die Situation ja noch verzwickter wie bei mir ...........

Danke fürs Daumen drücken. Frück Dir natürlich auch ganz fest die Daumen das es bald bei euch schnaggelt #klee

Vielleicht hats ja diesen Zyklus geklappt

Grüßle Ela

Beitrag von baby28587 07.10.10 - 07:11 Uhr

Dankeschön :-) Ich arbeite zurzeit in der Orthopädie/Chirurgie und das wäre in der neuen Praxis auch so. Und du?

Beitrag von debbie-fee1901 07.10.10 - 06:48 Uhr

Hi, Ela

also ich finde, das du dir jederzeit eine neue stelle suchen kannst. Du bist auch nicht verpflichtet es bei einem bewerbungsgespräch zu sagen das ihr einen KiWu habt!

Und du weißt ja auch nicht, wie lange es dauert bis du SS wirst!
Ich selber bin im Feb. SS geworden und war da grar 2 wochen in einer neuen Stelle.
fand mein Chef natürlich nicht so klasse. mein Mann und ich haben aber 17 ÜZ gebraucht und mir war es im endeffekt egal was mein Chef dazu sagte.
Darf ich Fragen was du beruflich machst?? Du hast geschrieben du bist in einer Praxis!

LG debbie

Beitrag von ela136 07.10.10 - 07:02 Uhr


Ich bin Arzthelferin in einer Hautarztpraxis.
Da bin ich seit Sept 2009 also auch noch nicht so lange ...........

Mal sehen was aus den Bewerbungen wird.

Grüßle Ela

Beitrag von baebis 07.10.10 - 07:18 Uhr

Mir geht es ähnlich. Es sieht so aus als ob meine befristete Stelle in eine feste umgewandelt wird (nach fast 1,5 Jahren!!!). Gleichzeitig war ich anfang der Woche bei nem Vorstellungsgespräch (weil das halt noch nich sicher ist), auch fuer eine feste Stelle. Klar kommt einem der Gedanke, shit, is das nich irgendwie fies, wenn man dann sofort schwanger sind? Fuehlt sich der Arbeitgeber da nich total betrogen?

So what?! Wir ueben schon seit März und es hat immer noch nicht geklappt. Man hat halt keine Kontrolle, ein Kind kommt, wann es will. Du kannst ja aber nich dein ganzes Leben danach ausrichten, dass du ja eventuell vielleicht bald schwanger wirst. Verstehst du was ich meine? Stell dir mal vor, du vergibst so eine berufliche Chance und dann dauert es noch ewig, bis du schwanger wirst. Wer wird sich da wohl am meisten ärgern? Dein Chef oder du?

Ich finde DU kommst an erster Stelle, das Privatleben ist tausend mal wichtiger als die Arbeit. Also entscheide danach, was DU willst und nicht was fuer irgendwen anders am besten ist. ;-)

Ich drueck dir die Daumen, dass alles so klappt, wie du willst #liebdrueck

/baebis

Beitrag von debbie-fee1901 07.10.10 - 07:23 Uhr

Das denke ich auch!!!

Ein KiWu kann man nicht einfach mal eben so erfüllen. Oder schauen wann es am besten passr!

Beitrag von kerstin0409 07.10.10 - 09:31 Uhr

Hallo Ela!

Bin froh, deinen Beitrag zu lesen - mir geht es ähnlich :-)

Mir gefällt die Arbeit zwar, aber bin nicht wirklich ausgelastet und das Klima ist auch nicht das Beste :-(

Sind im 3. ÜZ, will aber eigentlich nicht mehr wechseln.

Klar kann es noch laaange dauern, aber ich tu mir das nicht an :-(