Nach Blasensprung Einleitung mit PDA??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschbaby-2010 07.10.10 - 06:50 Uhr

Guten morgen,

hatte vor fünf jahren nach blasensprung und keine eigenen wehen eine einleitung ohne pda.. das war echt die hölle.

Wollte mal fragen, ob jemand von euch schon mal ne einleitung mit pda hatte, ob dies erträglich war.. ??

Ach ja, die letzten tage sind echt nicht mehr schön.. ;-)

LG,
Wunschbaby
ET-2

Beitrag von thalia.81 07.10.10 - 07:20 Uhr

ich hatte mir eine pda geben lassen, die nicht wirklich gewirkt hat. ich habe alles gespürt und wie bei dir, es war die hölle

Beitrag von kissmet81 07.10.10 - 08:23 Uhr

Guten morgen,

ich hatte mir bisher 2x mal eine PDA geben lassen. Bei der ersten Geburt per Einleitung, hat die PDA gesessen. Es war zwar ne Erleichterung für mich, dafür spürte ich aber die Wehen nicht mehr. Da bei mir auf dem CTG auch keine Wehen geschrieben wurden (keine Ahnung warum, wahr und ist schon immer so), war die Geburt kompliziert. Da selbst die Hebammen nicht so recht wußten wann der richtige Zeitpunkt zum pressen war. Bei der zweiten Geburt, Einleitung nach Blasensprung saß die PDA nicht und ich spürte alles. War aber angenehmer, da man so besser mitarbeiten konnte. Bei der dritten Geburt ging es zu schnell für ne PDA. Mal sehen wie es diesmal werden wird. ;-)

LG,
kissmet81

Beitrag von lolo85 07.10.10 - 08:25 Uhr

guten morgen!
ich hatte eine pda ! ich war sehr zufrieden damit. bei mir hat sie gleich angeschlagen. es war auch nicht so das ich gar nichts mehr gespürt habe sonder zwar noch jede wehe aber lange nicht mehr so schlimm wie vorher. für mich war sie wie ein segen. weil ich schon so erschöpft war! meine tochter wollte nicht kommen. sie rutschte immer wieder hoch nach jeder wehe! zum schluß als ich dann auch die pda hatte gab es nur noch eine möglichkeit sonst hätten sie eine ks gemacht. es im stehen zu versuchenn und es dauerte nicht lange und sie war da. ich denke nicht das ich das ohne pda geschaft hätte so im stehen.
habe aber auch schon von manchen gehört das es bei ihnen nicht geholfen hat also denke ich muss jeder seine eigenen erfahrungen damit sammeln .

ich werde es jetzt bei den zweiten wieder machen wenn die geburt so lange dauer sollte wie bei meinen ersten.
gruß lolo