Was kann ich noch einnehmen?! Grippe...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von krebs1985 07.10.10 - 08:22 Uhr

Hallo!

Ich mache nun seit Montag mit Kopf,Gliederschmerzen,hin und wieder Schüttelfrost und Fieber rum.
Gegen die Kopf und Gliederschmerzen, nehme ich Ibu profen, denn Paracetamol helfen da nicht.

Nun dürfte ich von den Ibu aber nur 3 stücvk pro Tag nehmen laut Packungsbeilage, aber ich brauch mehr Schmerztabletten.

Gibt es da noch was,was ich gegen die Grippesymptome nehmen kann?

Und wa smich wundert ich heba ausser den oben gennaten symptoem nichts mehr, ein bissel Husten noch aber keine Schnupfnase is das normal?

Und wenn ich Schmerztabletten genommen hab gegen die Schmerzen, senkt sich ja logischerweise auch das Fieber, und wenn das runter geht, schwitze ich immer ohne ende is das auch normal?

Danke schonmal!

LG Jenny

Beitrag von ninnifee2000 07.10.10 - 08:43 Uhr

Ich würde nach über drei Tagen Fieber zum Arzt gehen.

ALs ich das letzte Mal Grippesymptome hatte, habe ich Grippostad genommen. Die helfen mir so gut, dass es mir nach max. 3 Tagen wieder ganz gut geht. Nach weiteren 3 Tagen (mit oder ohne Grippostad ist dann egal) bin ich wieder gesund. Man muss sich nur schonen.

Und Schwitzen ist immer gut bei Grippe. Der ganze Dreck kommt aus dem Körper. Mit Schwitzen versucht der Körper, sich selbst zu heilen. Wichtig hierbei: viel trinken (Tee).

Beitrag von krebs1985 07.10.10 - 09:01 Uhr

Dankeschön für die Antwort, ichw erd mir das Grippostad besorgen, und werde morgen früh dann zum Arzt gehen, wenn ich heute nochmal Fieber bekomme...

lg jenny

Beitrag von merline 07.10.10 - 09:38 Uhr

Also mir hilft immer:

Meditonsin

http://www.meditonsin.de/00_meta_seiten/index_sonderseite_zwillinge.php


Engystol
http://www.homoeopathische-hausapotheke.de/komplexmittel/engystol/

Sinupret
http://www.bionorica.de/cda/produkte_auf_einen_blick/sinupret/content-106540.html

Viiiieeeeel trinken! Ab und an an die frische Luft (aber mit Schal! wenn kalt, dann nur durch Nase atmen!)
Und eine selbstgekochte Hühnersuppe von meinem Mann! #verliebt

LG Merline

Beitrag von dani875g 07.10.10 - 10:52 Uhr

Hallo Jenny.
Darf ich fragen ob du gegen Grippe geimpft bist?????

Gruß Dani.

Beitrag von krebs1985 07.10.10 - 11:50 Uhr

Hallo,

nee bin ich nicht...

lg jenny

Beitrag von engelchen-158 07.10.10 - 19:31 Uhr

ich würde so viel chemiegelumpe gar nicht nehmen! lieber hochdosiertes vitamin c. da kannst du dich nicht überdosieren. aber ich würde darauf achten was rein pflanzliches (7%mwst) zu nehmen, die wirken zu 100% im körper.

gute besserung!

lg lene

Beitrag von mizz-montez 07.10.10 - 20:53 Uhr

ich empfehle dir vieeeeeeeeeel thymiantee das ist meine gartengeheimwaffe ... bei meinen ellis im garten hab ich einen rieeeesen strauch nur für mich kannst acuh noch kamille und salbei rein tun das wirkt endzündungshemmend und schon gegen bestehende endzündungen im mund rachenraum lindern nochdazu ist warmer tee gut gegen fieber weil du nachts schön schwitzen kannst... und thymian ist echt der knaller unter den erkältungsmitteln es befreit die bronchien und wirkt schleimlösend sowohl in den atemwegen als auch im hals mund und rachenraum und zusätzlich beugt es sinnusitis vor.dann ist sowas wie pinimenthol oder wick vaporup zur ancht sehr gut und erkältungsbad... wenn du merkst das schmerztabletten nichts bringen dann lass es doch lass dich krankschreiben und kurier dich aus mit der medizin der natur !!!heilkräuter!!!!