Lilly Celine.....am Ende hatte sie es eilig

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von skullgirl 07.10.10 - 09:20 Uhr

Hallo Ihr Lieben#winke

Nun hab ich auch mal die Zeit gefunden euch zu berichten wie Lilly das Licht der Welt erblickt hat.

Am Sonntag den 19.9 hab ich schon die ganze Zeit so einen Druck nach unten gespürt, also hab ich mir meinen Mann geschnappt und unsere "grosse" Tochter und wir sind 1,5 Stunden spazieren gegangen. Als wir wieder heim kamen hatte ich ziemliche Schmerzen im Rücken, hab mir aber auch nix dabei gedacht weil ich das zu der Zeit auch öfters hatte.
Abends hatte ich dann noch mit meinem Mann Sex. Danach konnte ich kein Auge mehr zumachen weil die Schmerzen viel stärker wurden im Rücken. Also bin ich gegen 1 Uhr aufgestanden und hab mir Wasser in die Wanne eingelassen. Als ich nach ca 30 min aus der Wanne raus bin waren die Schmerzen immernoch da, also hab ich meinen Mann geweckt und meinte er solle sich doch mal langsam anziehen da ich denke es geht los.


Gegen 3 Uhr waren wir dann im Spital und die Hebamme hat mich gleich ans CTG angehängt. Ich meinte zu ihr noch das bei meiner ersten Geburt die Hebamme meinte das ich keine Wehen habe, obwohl die Schmerzen auch so stark waren wie in dem Moment. Die Hebamme hat dann zu mir gemeint das man meine Wehen nicht sieht weil ich sie nur im Rücken habe aber der MuMu ist schon 5 cm auf. Die Hebamme notierte sich als Geburtstermin auch schon mal den 20.9 ;-)

Nach kräftigen Wehen und einer wirklich tollen Rückenmassage meinte die Hebamme dann das wir gegen 5:30 Uhr die Fruchtblase öffnen müssen da sie nicht von alleine platzen will. Gesagt getan.


Ab jetzt ging alles ganz schnell. Ich hatte 2 Presswehen und um 5:48 Uhr war unsere zweite Prinzessin auf der Welt#verliebt
Sie war 47 cm gross, 3240 g schwer und hatte einen KU von 34,5 cm.

Es war wieder so ein schönes Erlebnis. Egal welche Schmerzen man hat dieses kleine Wunder auf dem Arm zu haben entschädigt für alles.


Ich wünsche allen eine schöne Geburt!


Lieben Gruss
Sandra mit Lena (2,5) #verliebt und Lilly Celine (17 Tage)#verliebt

Beitrag von mini-sumsum 07.10.10 - 14:04 Uhr

Hi,

das hört sich nach einer wirklich schönen Geburt an.

Herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Schatz.

Und du hast Recht, sobald man sie im Arm hat, sind alle Schmerzen vergessen.


Ich hoffe mal, dass es bei mir ähnlich schnell geht. Die Geburt meines Großen dauerte nämlich 20 Stunden; davon 12 im KH und 8 im Kreissaal. Leider "flutschte" er immer und immer wieder zurück, und es ging nicht wirklich voran.

LG
mini-sumsum, 31. SSW

Beitrag von skullgirl 08.10.10 - 10:46 Uhr

Hallo mini-sumsum#winke

ja ich hab bei meinen 2 Geburten echt Glück gehabt, bei meiner Grossen war es sogar nur eine Presswehe.

Ich wünsche dir alles Liebe für den Rest deiner Schwangerschaft und natürlich eine wunderbare Geburt #liebdrueck


LG
Sandra