kopf angehauen und jetz blau rote beule =( arzt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von angelwings... 07.10.10 - 09:25 Uhr

hallo ihr lieben!
jamie (13monate) is grad voll gegen den tisch gefallen, und hat ne beule...is ihm anscheinend egal..hat ned mal ne minute geweint u jetz spielt er schon wieder....sollte ich zum arzt oder wird mir/ihm dass noch öfter passieren und es is nicht so wild?

sorry die frage is vielleicht etwas doof #gruebel

lg angie

Beitrag von ikarya 07.10.10 - 09:31 Uhr

So lange es ihm gut geht, musst Du nicht zum Arzt. Das wird ihm tatsächlich noch öfter passieren.

Beitrag von itsmyday 07.10.10 - 09:34 Uhr

Hi!

Ich habe bei so einer Gelegenheit mal in der Kinderklinik angerufen und gefragt, ob wir kommen sollen. #schwitz

Mir hat man gesagt ich soll einfach drauf achten, ob
-das Kind wesensverändert agiert
-es benommen wirkt oder gar erbricht
-es starke Schmerzen entwickelt

Wenn Blut aus den Ohren tritt ist sowieso Feuer am Dach.....aber das weiß man ja. Bei uns ist nie wirklich was Schlimmes passiert, obwohl heftige Stürze dabei waren. #pro

LG Itsy

Beitrag von scura 07.10.10 - 10:47 Uhr

Ich habe für diesen Fall immer ein Kühlpack im Kühlschrank liegen und Arnica D6 Globulis in der Hausapotheke. (Ein kalter Waschlappen machts auch)
Ich schwör auf die Globulis. Es wird zwar auch blau, aber die Schwellung erscheint nicht so stark.

Mittlerweile geht meine Tochter wenn sie sich gestossen hat schon selber zum Kühlschrank und packt sich das Kühlpaket an die Stelle.... natürlich in der Hoffnung das sie dann auch Globulis bekommt:-p