Wer hat Erfahrung mir Frauenmantel- und Himbeerblättertee?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sterntaler100 07.10.10 - 09:40 Uhr

Guten Morgen,

habe mir gestern die o. g. Tees besorgt. Himbeerblätter in der 1. Zyklushälfte und Frauenmantel in der 2. ?
Wie bereite ich die Tees zu und wie oft sollte ich sie trinken?
Hat jemand Erfahrung damit?
LG

Beitrag von satansbraten82 07.10.10 - 09:46 Uhr

Ich hab das bei meiner Tochter gemacht (2.ÜZ ss) und jetzt wieder... bin wieder im 2.ÜZ mal schaun ;-)

In der 1. ZH Himbeerblätter und in der 2. ZH Frauenmantel trink immer 2 große Tassen davon...

Ich hab auch sofort ne Veränderung gemerkt... Hab normalerweise immer wieder Unterleibsschmerzen (beim ES, vor Mens, während Mens, PMs usw.) und das ist jetzt alles so gut wie weg....
Hilft also denk ich ;-)

LG

Sandra

Beitrag von sparla 07.10.10 - 09:48 Uhr

Hi,


ich nehme ihn auch seit diesem ZK und mein ZS ist viel deutlicher geworden...


Sparla;-)

Beitrag von sterntaler100 07.10.10 - 10:02 Uhr

Das hört sich gut an. Wie bereite ich die Tees zu?

Beitrag von satansbraten82 07.10.10 - 10:04 Uhr

Kauf dir so nen Teesieb... ich mach den einfach immer ganz voll mit Himbeerblättern und lass dann 10 min in heißem Wasser ziehen

Beitrag von sparla 07.10.10 - 10:04 Uhr

Ich habe so eine Teekugel die mach ich voll und beim Himbitee muss ich ihn 10 min mit kochendem wasser ziehenlassen, beim Frauenmanteltee 15
min und dann noch ne tonne Honig für die Grassuppe...;-)

Beitrag von satansbraten82 07.10.10 - 10:08 Uhr

Das war das Wort, dass ich gesucht habe! Teekugel :-)