OP unter Vollnarkose in der Schwangerschaft! Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von junisonne10 07.10.10 - 09:42 Uhr

Hi ihr lieben,

nach meiner kollabierten lunge und dem schlauch, den ich in der lunge habe, sieht es wohl nicht so aus, als ob sich der riss von selber verschließt, das würde eine op bedeuten.

der gyn meinte, es gibt zwar ein fehlgeburtsrisiko, aber das steigt ab der 20 ssw konstant an, so dass er die op vor der 20 ssw machen würde.

ich würde ein bis zwei stunden unter vollnarkose operiert, wobei nur ein kleiner schnitt gemacht wird und mit so einem kleinen gerät wird dann operiert.

hat jemand von euch auch eine op in der schwangerschaft gehabt, gab es komplikationen, sind eure kinder gesund? ich mach mir solche sorgen um mein muckelchen.

liebe grüße


junisonne10 + #ei (18 SSW)

Beitrag von jolinchen03 07.10.10 - 09:51 Uhr

Hallo Junisonne!

Ich bin bei meiner Tochter damals in der 13.SSW unter Vollnarkose operiert worden (Blindarm). Meine Tochter ist mittlerweile 7 Jahre alt und topfit;-)

Mach dir keinen Sorgen. Die Ärzte würden NICHTS machen, was dein Kind in Gefahr bringt.

LG Valeska mit Jolina und Leonas#verliebt