Brauche nen guten Rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pummel1201 07.10.10 - 09:57 Uhr

Hallo Mädels!!!

Ich habe am 01 Oktober nen Schwangerschaftstest gemacht er war positiv ! Habe darauf dann am Dienstag meinen FA angerufen und wollte es bestätigen lassen aber er meinte zu mir ich brauch erst in 2 Wochen kommen !!!
Bin jetzt total verunsichert !!!
Was soll ich jetzt machen soll ich mir nen neuen FA suchen???
Bitte helft mir!!!

Liebe grüße
Pummel1201

Beitrag von inlove984 07.10.10 - 09:59 Uhr

Hallo pummel,

also ich denke dein FA möchte einfach nur sichergehen das man dann auf dem Ultraschall schon etwas sieht. Mir wäre das aber auch zu lange gewesen, frag vllt. nochmal bei nem anderen FA nach.

LG

Beitrag von prinzessinaqua 07.10.10 - 10:00 Uhr

Huhu,
bestätigt wird eh erst wen das herzchen schlägt und ich denke mal dafür ist es noch zu früh.
Ich habe am 17.5.2010 pos getestet meine regel war da schon 3 wochen drüber und hatte erst am 28.5 Termin beim Doc hat voll kommen gereicht.

Warum brauchst du den so dringend die bestätigung??

LG
Manu

Beitrag von emmelotte 07.10.10 - 10:00 Uhr

Das war bei mir ganz genauso. Schon bevor ich schwanger war meinte meine FÄ zu mir, dass ich frühestens 2 Wochen nach dem Testen vorbei kommen soll. Ich war dann damals bei 6+5 das erste Mal dort - und konnte dann gleich beim ersten Mal das Herz blubbern sehen! #verliebt
Viele gehen schon sehr früh hin und sind dann enttäuscht oder besorgt, wenn man noch nichts sehen kann.
Ich kann dir nur sagen: Es lohnt sich, noch ein wenig geduldig zu sein! ;-) Und ein Grund zu Wechseln ist das ganz sicher nicht!

Alles Gute! #klee

Beitrag von suse87 07.10.10 - 10:05 Uhr

Hi Pummel , #winke
also ich war drei tage nach meinen Test der POSITIV ausgefallen ist beim FA und der konnte bei der Untersuchung nichts sehen. Aus dem Grunde sollte ich sogar erst in drei wochen wieder kommen...

was dann morgen der fall ist.... #verliebt

aus diesen grunde musst du dir keine Gedanken machen..... kann mir aber gut vorstellen das die die Warterrei schwer fällt....

....alles gute.... :-)

Beitrag von mukki84 07.10.10 - 10:10 Uhr

Ich war in der gleichen Situation, er hat mich drei Wochen warten lassen.
Statt Blut abzunehmen, denn das kann er ja schon mal machen...

...In den drei Wochen habe ich mir dann eine Hebamme gesucht, die mir meine SS bestätigt hat und alle Vorsorge Untersuchungen übernimmt.
Auch die Geburt.

Das hat meinem Arzt auch nicht wirklich gepasst, da ich ja nur zu den 3 Ultraschall Untersuchungen zu ihm komme oder eben bei Komplikationen.

Leider hat darunter unser Vertrauensverhältnis derart gelittten das ich mich jetzt dazu entschieden habe zu wechseln.

Also, erstmal würde ich bleiben (man wechselt ja nicht gerne) wenn du ansonsten zufrieden bist.
Schau einfach wie es im weiteren Verlauf klappt.
Oder frag ihn ob er das ein oder andere nicht schon machen kann.

Ich brauchte z.B. ganz schnell eine SS- Bescheinigung für meinen Beruf, da ich ein sofortiges BV bekommen habe.

Ansonsten bleibt dir jetzt nur ABWARTEN#schock

Viel Glück und alles Gute,
Nicole (29. SSW)



Beitrag von grundlosdiver 07.10.10 - 10:36 Uhr

Ich hatte erst NMT+10 getestet und war danach auch erst über 2 Wochen später bei meiner FÄ. Da war ich dann schon 8.Woche und man konnte Krümel und dessen Herzschlag gut erkennen#verliebt Habe dann auch gleich meinen Mutterpass bekommen.

Hab ein wenig Geduld! Auch ein anderer FA kann jetzt noch nicht viel erkennen!