Das regt mich auf!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von brummel-baer 07.10.10 - 10:11 Uhr

Da liefert man einem User einen Hinweis, der für sein Problem wie die Faust aufs Auge passt und dann hat dieser User noch nicht einmal genügend cojones, sich dafür zu bedanken. Das verleidet einem die Lust am Forum ungemein!

Danke fürs Auskotzen und schönen Tag noch
BB

Beitrag von pupsismum 07.10.10 - 10:16 Uhr

>>cojones<<

Versuchst du der um sich greifenden Verdenglischung entgegen zu wirken? #kratz

Zum Thema: Ja, sowas gibt es leider immer wieder. Höflichkeit hat nicht für jeden einen großen Stellenwert. Nicht ärgern, nur den Nick merken und ihm/ihr zukünftige keine Ratschläge mehr erteilen.

Grüßle
p

Beitrag von karna.dalilah 07.10.10 - 10:35 Uhr

Man kann sich auch Probleme/Ärger schaffen wo keine(r) sind/ist.
Carpe diem
Karna

Beitrag von spongebob2008 07.10.10 - 10:17 Uhr

So what?!#kratz#gruebel

ich bekomme auch nicht für alle meine Antworten auf Threads ein #danke!
Dann hätte man hier ja auch viel zu tun, wenn man sich für jede einzelne Antwort und/oder MeinungProblemlösung bedanken müsste.
Nimm es doch nicht so krumm.
Erfreu dich dran, dass du ne gute Tat vollbracht hast und gut ist.

Spongi, die nicht immer alle Nörgelei nachvollziehen kann#augen

Beitrag von nightwitch 07.10.10 - 10:17 Uhr

Nen Keks als Entschädigung? #gruebel

Ganz ehrlich... bedankst du dich überall und immer wieder?
Bei der Verkäuferin, die dir bei der Auswahl geholfen hat und dich beraten hat, bei dem Busfahrer, deinem Postboten, ......

Denk mal drüber nach

Gruß
Sandra

Beitrag von gh1954 07.10.10 - 10:26 Uhr

Schlechter Vergleich, es ist der Job der Verkäuferin, zu beraten...der Job des Busfahrers, die Tür für mich zu öffnen, der Job des Postboten, mir meine Post zu bringen Was mich aber nicht daran hindert, mich von Fall zu Fall zu bedanken... :-)

Ich finde auch, dass sehr Viele hier eine Überschrift formulieren mit "Hilfe" oder "Brauch dringend Rat", die sich dann nicht mehr melden, obwohl sich andere die Mühe gemacht haben, konkret zu helfen, Sachverhalte zu erklären. Oder noch schlimmer, ein "Helfer" wird dumm angemacht, obwohl derjenige für die Gesetzeslage nicht verantwortlich ist.

Entweder kommt man damit klar oder nicht, mir ist das keinen Aufreger wert, nähme ich das alles so ernst hier, würde ich wegbleiben... :-)

Beitrag von nightwitch 07.10.10 - 11:26 Uhr

Deswegen bedanke ich mich immer schon generell in meinem Beitrag ;-)

Dann kann ich es nicht vergessen und keiner fühlt sich auf den Schlips getreten :-)

Aber ernsthaft... ich hab auch schon oft genug für andere Leute was im Internet gesucht, kam auch nie was zurück. Aber deswegen sich aufregen?

Im Leben nicht. Ist mir mein Leben viel zu Schade ;-)

Und bzgl. Job oder nicht, vielleicht hat der Bär ja auch eine zwanghafte Paranoia und will deswegen allen Menschen zwingend helfen. Dann könnte er es auch als seinen Job ansehen #aha ;-)


Gruß
Sandra

Beitrag von brummel-baer 07.10.10 - 11:31 Uhr

Hat diese "Paranoia" nicht jeder, der in einem Forum etwas schreibt?

Beitrag von brummel-baer 07.10.10 - 10:30 Uhr

Ja, ich bin ein höflicher Mensch.

Beitrag von mel1983 07.10.10 - 11:52 Uhr

Ja,

ich mache das.

Muss/darf ich mich nun als überaus höflich und sozial einordnen? #kratz

Ich dachte, das wäre normal?!

Gruß

Beitrag von mamelina 07.10.10 - 10:22 Uhr

hi, also wenn ich hier was frage schreibe ich immer ein danke für antworten dazu.denke so ist jedem geholfen. gruss mamelina

Beitrag von no-monk 07.10.10 - 11:03 Uhr

Nu brummel mal nicht! ;-)
Käm mir auch nie in den Sinn eine Frage zu stellen und den Antwortern nicht zu danken. Aber die Menschen sind verschieden und ganz viele Menschen auf einen Haufen noch verschiedener.

Reg dich nicht auf! ;-)

Beitrag von saw123 07.10.10 - 11:15 Uhr

Mein Gott wie empfindlich bist du denn????!!!!

Ich habe mich über deine VK bei Dir besankt nachdem du mich gerade angeschrieben hast...
Jetzt eröffnest du hier noch nen extra Thread und regst dich auf...


Ich sitze nicht die ganze Zeit hier online......und nur weil ich mich nicht SOFORT bei Dir bedankt habe, heißt es nicht dass ich nicht DANKBAR bin....

Beitrag von brummel-baer 07.10.10 - 11:22 Uhr

1. Hat das nichts mit Empfindlichkeit sondern mit Anstand zu tun.
2. War der Thread vor der PN
3. Habe ich mich nicht direkt auf Deinen Thread bezogen, der hat leider nur zusammen mit vielen solchen Gelegenheiten mein persönliches Fass zum Überlaufen gebracht.
4. Warst Du am PC und hattest sogar noch Gelegenheit, mich anzupflaumen.

Beitrag von no-monk 07.10.10 - 11:42 Uhr

Erwischt!
Du antwortest NUR deinen Widersachern.
Du willst Krach!

Wie gut, dass du da bei mir an der falschen Adresse wärest.
Nur, Wasser predigen und Wein saufen ist gar nicht nett.....

#bitte für meine ZWEI nett gemeinten Antworten und #danke für deine Ignoranz dieser.

Anstand ist Glücksache und Glück hat halt nicht jeder im Leben!

Beitrag von mel1983 07.10.10 - 11:52 Uhr

*Hermann drunter setz*

Beitrag von litalia 07.10.10 - 13:22 Uhr

du benimmst dich wie im kindergarten.

da sag ich mal:

HEUL DOCH!

Beitrag von enni12 07.10.10 - 11:21 Uhr

Hallo,

nun ja, das ist halt typisch für so ein Forum!

Ich finde das auch sehr unhöflich.

Noch schlimmer finde ich es allerdings, wenn ein Thread aufgemacht wird und was gefragt wird. Es gibt dann etliche Antworten und auch Fragen an den/die TE aber die melden sich nie wieder #augen

LG

Dani

Beitrag von juleslorchen 07.10.10 - 13:52 Uhr

Ja, das kenne ich!

Und dabei will man doch wissen, wie es weitergegangen ist, oder zumindest was die TE zu den Antworten sagt.

Liebe Grüße!!

Beitrag von accent 07.10.10 - 11:48 Uhr

Ich sag Dir mal was:
Vor kurzem wurde hier von zwei Usern nach einer bestimmten Zeitschrift gefragt, die UNBEDINGT für die Kids gebraucht wurde und leider überall vergriffen war. Ich habe meine Beziehungen spielen lassen, um diese Zeitschriften noch zu bekommen. Hat auch alles geklappt: Ich habe sie beim "Lieferanten" abgeholt, in ein A-4-Kuvert gesteckt, natürlich frankiert und die beiden Umschläge zur Post gefahren.
Reaktion: Rate mal!!!

Erst als ich nach einiger Zeit per mail nachfragte, ob die Umschläge überhaupt angekommen sind, bekam ich eine Rückmeldung. Eine Useerin sagte, ihr Danke-mail wäre im Spam gelandet (kann ja sein), die andere hatte es schlicht "vergessen", sich zu bedanken.
Ich sag Dir: Nie wieder lehne ich mich aus dem Fenster und leiste Hilfestellung in dieser Form!
Liebe Grüße
Linda

Beitrag von liki 07.10.10 - 11:53 Uhr

das ist ja unglaublich.
Wie ärgerlich für Dich und wie beschämend für die Userinnen.

Liebe Grüße

Liki

Beitrag von accent 07.10.10 - 12:02 Uhr

Weils mir grad noch einfällt: Ich habe dem Bekannten für das Besorgen der Zeitschriften eine Schachtel "Merci" geschenkt. Naja, jeder hat eine andere Ansicht von Höflichkeit und Anstand.
Linda

Beitrag von liki 07.10.10 - 12:05 Uhr

Aber vermutlich gehst Du positiver und zufriedener durchs Leben.
Das ist nämlich meine Erfahrung. Dass unhöfliche Menschen im Großen und Ganzen ja auch (zumindest im Real Life) auf ebensolche stoßen und dann eben noch unzufriedener werden.

Ist man hingegen freundlich und positiv unterwegs, sind die meisten Menschen (von solchen Ausnahmen wie Dir es jetzt passiert ist, mal abgesehen) doch auch offen und herzlich zu einem.. oder?

ALso.. mir geht das im Alltag so - also lohnt es sich für mich auch, freundlich zu sein

Liki, die Dir ein Lächeln schenkt :-D

Beitrag von sunny2006 07.10.10 - 12:07 Uhr

Hallo Du,

sowas hatte ich auch schonmal. Jemand war hier ganz verzweifelt auf der Suche nach einem Kuscheltier-Ersatz. Ich hatte damals 3 Stück von dem gesuchten Kuscheltier hier liegen und habe angeboten alle drei zu schicken, damit sie 2 als Ersatz hat. Dies wurde auch gerne angenomme und nein, ich habe nicht nach 2 Euro sonstwas für Porto gefragt sondern habe die Kuscheltiere einfach verschickt.

Ich habe NIE ein danke bekommen und auch auf Nachfragen NIE erfahren ob die Dinger überhaupt angekommen sind. Schon enttäuschend. Aber für mich war das der Auslöser solche Dinge halt nicht mehr zu machen.

Aber ich denke ein einfaches "Danke für Eure Antworten" sollte hier schon drin sein....ist ja nicht soo schwer. :-)

Liebe Grüße,
Sunny

Beitrag von eumele 07.10.10 - 19:26 Uhr

Geht mir auch so....leider...

Eine Userin hat vor einiger Zeit Hocker von Ikea gesucht. Ich hatte noch zwei rosafarbene. Die hab ich ihr ins Paket gelegt und dazu noch ein nagelneues Spiel und ein Kuscheltier.

Bis heute warte ich auf ein Dankeschön. Oder wenigstens eine Rückmeldung, dass das Paket angekommen ist.

:-(

LG

  • 1
  • 2