Hilfe! Trotzphase soll vom 2. bis 4 Geburtstag andauern?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von turtlebear 07.10.10 - 10:11 Uhr

Hab ich gestern gelesen, das wäre ja ein Alptraum. Unsere süße Maus steckt mitten in der Trotzphase, die ich bis dato für ein Gerücht hielt, da sie immer so pflegeleicht war. Und nun? Sie provoziert und ärgert mich, und das macht ihr offensichtlich Riesenspaß. Es sollte doch eigentlich nur eine Phase sein, und nun hab ich gelesen, daß das ca. 2 Jahre dauert? Meine Maus wird in 2 Mon 3 Jahre alt,. die Phase dauert nun seit ungefähr 2-3 Monaten. Wie soll man das noch 1 Jahr durchhalten#schock

Beitrag von elli2803 07.10.10 - 10:16 Uhr

Mit viiiiel tief durchatmen ;-)

Wir stecken auhc mittendrin, dabei ist mein kleiner erst 18 Monate.

Da muss jede Mutter durch ;-)


Lg Elli

Beitrag von sonne1680 07.10.10 - 10:19 Uhr

Immer positiv denken.

Meine Tochter ist jetzt 2,5 Jahre alt. Dann haben wir ja schon ein halbes Jahr erfolgreich geschafft. Sie ist ja auch nicht jeden Tag so schräg drauf. Mal 1-2 Tage und dann geht es erstmal wieder.

Beitrag von helly1 07.10.10 - 10:22 Uhr

Hallo,

mach dich mal nicht verrückt, die Phasen kommen ja immer wieder, aber sie gehen auch immer wieder. Also nicht 2 Jahre am Stück. :-D
Aber warum nur bis 4 ? Diese Phasen werden uns bis ins Erwachsenenalter der Kinder begleiten :-p

LG helly

Beitrag von agrokate 07.10.10 - 13:37 Uhr

Hi, hi-das dachte ich auch gerade, als ich die Überschrift las...!
Ich denke, daß wird sich durch jedes Alter durch ziehen und am meisten ängstigt mich der Höhepunkt auch Pubertät genannt#zitter!
Nun ja, meine Kleine ist ja erst 2,5 Jahre, aber ich denke da ist die "Autonomiephase" noch ein Zuckerschlecken im Gegensatz zu dem, was uns dann mit 12/13 Jahren erwartet#wolke!

GLG,agrokate!

Beitrag von blucki 07.10.10 - 10:46 Uhr

muss gerade mal lachen. mein großer ist jetzt fast 6 1/2 und ist immer noch trotzig.

und bei der kleinen fängt das ganze theater gerade an. sie ist jetzt 16 monate alt.

viel spaß noch...

Beitrag von schlumpfine2304 07.10.10 - 10:52 Uhr

hi

also unser großer ist 4 jahre und 1,5 monate alt und es dauert noch immer an ....
und unsere kleine 1 jahr und 1,5 monate legt jetzt auch langsam los.

meine freundin sagte, mit 4,5 jahren wird es langsam wieder ruhiger :-)

viel spaß noch!

lg a.

Beitrag von oho 07.10.10 - 10:54 Uhr

Hallo!
Bei meinem älteren Sohn hat die Trotzphase so mit etwa 18Monaten angefangen, jetzt ist er 4 und befindet sich gerade in der Hochphase#augen!
Weiss auch noch nicht, wann das mal aufhört, aber ich glaub, da müssen wir noch ne Weile durch!

Viele Grüsse#winke,
Karin

Beitrag von balou1997 07.10.10 - 11:49 Uhr

allo,

ich möchte Euch ja nicht die Illusionen nehmen aber meine Große wird im Dezember 5 und ist reibungslos von der Trotz- in die Zick- und Bockphase übergegangen. #rofl
Aber wie schon hier geschrieben. Es ist ja nicht jeden Tag und permanent. ;-)

Weiterhin gute Nerven wünscht

Anne mit Emma (24.12.2005) und Paula (24.05.2008)

Beitrag von anela- 07.10.10 - 11:55 Uhr

Haben eigentlich alle Kinder Trotzphasen?

Unsere Tochter ist jetzt 4,5 Jahre. Bisher hatte sie noch keine - jedenfalls nichts nennenswertes.

Beitrag von turtlebear 07.10.10 - 16:57 Uhr

In diesem Bericht wo ich das gelesen hab stand, daß wenn Kinder daß nicht am Anfang hatten, sie dann zur Einschulungszeit, also so um die 6 Jahre rum, in dei Trotzphase kommen#winke

Beitrag von mellepelle 07.10.10 - 13:04 Uhr

also die schlimmste phase bisher war die zwischen 4 und 5 :-p

jede phase geht in eine noch schlimmere über...einfach dazwischen die schönen pausen geniessen und später daran erinnern und schon klappt es alles zu überstehen :-) irgendwie...;-)

Beitrag von perserkater 07.10.10 - 13:07 Uhr

Hallo

Ich fands echt heftig zwischen 15 Monaten und 2,5 Jahren. Jetzt mit knapp 4 ist es sehr entspannt.

Meine Tochter ist 16 Monate alt und da merke ich noch gar nichts.

Aber wies immer ist, es wird nicht besser, es wird nur anders.;-)

LG