Ist es schlimm wenn man einen halben Tag später auslöst?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von miss_manu 07.10.10 - 10:32 Uhr

Hallo!

War heute bei meiner FÄ, sie sagte ich hätte einen Follikel von 18mm und solle morgen abend auslösen. Nun ist es aber so dass ich meinen Mann aus Jobgründen erst am Sa abend wieder sehe und ich laut Frauenärztin recht bald nach dem Auslösen auch Sex haben soll.
Denkt ihr, ist es ok, wenn ich statt Freitag abend am Samstag in der Früh auslöse? Da kann doch der Follikel noch nicht sooo viel größer sein, oder?Hab voll vergessen die Ärztin zu fragen weil ich so verwirrt war da ich kurz zuvor im Wartezimmer eine alte Bekannte getroffen habe die mir ihre Babykugel vor die Nase gehalten hat........


Bin dankbar für jede Antwort!

Lg manu

Beitrag von tosca71 07.10.10 - 10:41 Uhr

Hallo,

hast du stimuliert?? Das Ausloesen wuerde sich ja um einen ganzen Tag verschieben, nicht nur einen halben!! Stimulierte Follis koennen schneller wachsen als normal (v.a. bei Clomi) und dann koennte ein Tag spaeter schon riskant sein, weil die SS-Wahrscheinlichkeit mit zunehmender Folligroesse sinkt, andernfalls, also im Spontanzyklus koennte es noch reichen aber ich denke es ist trotzdem besser den Anweisungen des Arztes zu folgen.

Ich wuerde an deiner Stelle morgen abend ausloesen und wenn dein Mann kommt schnappst du ihn einfach gleich ;-) der ES findet ziemlich genau 36 Std nach dem Ausloesen statt, wenn er also 24 Std spaeter kommt habt ihr noch genuegend Zeit, ist im Gegenteil vielleicht sogarder richtige Moment fuer #sex

Lg und ganz viel #klee

Tosca

Beitrag von miss_manu 07.10.10 - 11:06 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort!

Habe nicht stimuliert, daher dachte ich mir dass es vielleicht ok wäre erst samstag morgen statt freitag abend auszulösen und dann am sa abend zu herzeln. ;-)

Naja, vielleicht gehts sichs ja doch noch irgendwie anders aus.
Wahnsinn, da müsste man einen eigenen Kiwu-Zeitplan aufstellen #schwitz

lg

Beitrag von jessy272 07.10.10 - 10:46 Uhr

hi manu,
ich würd mich an die anweisungen der fa halten und nicht auf eigne faust den behandlungplan ändern.
die wird sich schon was bei gedacht haben, dass du fr abend auslösen sollst und nicht später.

bei einer insemination wird auch erst ca. 36h nach auslösen der samen übertragen, da ist es also auch nicht zu spät.
24h nach auslösen sind also völlig in ordnung.

ansonsten immer die fa fragen, wenn was unklar ist mit dem auslösezeitpunkt. man ändert ja auch nicht auf eigne faust die stimu dosis und länge oder?

viel erfolg,
lg

Beitrag von miss_manu 07.10.10 - 11:08 Uhr

Hi Jessy!

Danke für die Antwort, du hast ja recht.
Es hat mich einfach verunsichert dass sie sagte, man müsse sofort nach auslösen Sex haben. Aber so wie du das beschreibst ist es ja eigentlich viel logischer erst einen Tag später zu herzeln!
Danke für den Tipp!
lg manu