Wie wieder mehr?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stoepseline 07.10.10 - 10:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe da mal eine Frage.

Also ich pumpe ab und war ganz stolz, daß ich fast 300 ml pro abpumpen bekommen habe. Jetzt hatte ich mir eine Brustentzündung mit 39,4 eingefangen und dadurch ist dann auch die Milchmenge stark zurück gegangen.

Jetzt meine Frage.

Habt Ihr Tipps für mich, wie ich es wieder in Gang bekomme?

Danke für Eure Antworten.

Liebe Grüße#winke

Beitrag von tiffy0107 07.10.10 - 12:18 Uhr


Anlegen, anlegen, anlegen wäre natürlich besser, aber ansonsten vielleicht mal ein Malzbier trinken, generell ausreichend trinken (Tee, Wasser)

Und dann natürlich viel pumpen, damit die ganze Geschichte wieder in Gang kommt....


LG

Beitrag von lucaundhartmut 07.10.10 - 14:06 Uhr

Hi stoepseline,

manchen Brustmüttern hilft es, wenn sie ihre Kinder öfter anlegen.

Bei abpumpenden Müttern kann Folgendes helfen:

- noch öfter beidseitig zur gleichen Zeit mit elektrischer Milchpumpe abpumpen
- 4 bis 6 Tassen Fenchel, Kümmel-, Anistee am Tag trinken
- Malzbier trinken
- in der Apotheke ein Präparat mit Bockshornkleesamen besorgen, das brusternährungsfreundlich ist
- beim Abpumpen das Kind oder ein Foto davon in der Nähe haben
- viel Ruhe, Schlaf, wenig Stress



LG
Steffi

Beitrag von tolja21 07.10.10 - 15:29 Uhr

Anlegen , Milch und Tee trinken !!!