probleme beim tf

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jessy272 07.10.10 - 10:49 Uhr

hallo,
wollte mal fragen, ob jemand auch probleme beim transfer hatte???

bei mir kam die fa einfach nicht rein mit dem katheter und es hat eine gefühlte ewigkeit gedauert bis sie nach langem rumstochern und speculumwechsel endlich drin war.
mal ganz abgesehen von den schmerzen :-[

lg

Beitrag von miss_manu 07.10.10 - 11:13 Uhr

Hi Jessy!

Du hast mir auch auf meinen Thread geantwortet, jetzt antworte ich dir ;-)

Hatte schon mehrere Transfers, da hatte ich zum Glück nicht solche Probleme, doch einmal hat es auch länger gedauert und dann ist der Doc mit dem Katheder zu weit reingefahren, sodass er "hinten" angestoßen ist. Ich sag dir, das waren so arge Schmerzen dass ich geschrien habe, und ich bin normalerweise echt nicht wehleidig (habe Piercing und Tattoo)

Ich fand aber die Transfers generell immer unangenehm, auch dieses Spreizding zwischen den Beinen ist mir total zuwider.
Da denk ich mir immer, irgendwann werden wir für all dies entschädigt werden!

lg manu

Beitrag von mardani 07.10.10 - 11:19 Uhr

Hi

Ja, das hatte ich zwei Mal auch schon...war echt unangehm. Der Witz war, nach diesen beiden Transfers (von insges. 7) hatte es geklappt, komisch oder?

#kratz

VLG

Beitrag von julimond28 07.10.10 - 11:29 Uhr

Hallo,
bei mir wollten einmal die krümel nicht!
Bei der katheterkontrolle saßen sie immer noch im katheter als in meiner Gebärmutter!
LG

Beitrag von mardani 07.10.10 - 12:20 Uhr

Ach du meine Güte!!!!!!!!!

Beitrag von babs2010 07.10.10 - 12:36 Uhr

Das ist ja echt hart wusste garnichts von einer
Katheterkontrolle wurde überhaupt nicht gesagt sollte
ich das nächste mal danach ansprechen ob die durchgeführt wurde.
Glg
Babs

Beitrag von jessy272 07.10.10 - 12:59 Uhr

hi mädels, danke für eure antworten.
scheint wohl doch ab und zu vorzukommen, dass es probleme gibt.
nur schrecklich, wenn die eizellen nicht ankommen... wurden die nochmal nachgespritzt später oder war alles verloren?????

lg

Beitrag von mardani 07.10.10 - 13:01 Uhr

Normalerweise müssen die direkt nach dem "Transfer" den Katheter checken und die Kleinen werden schnell nachtransferiert.....

Himmel, was es nicht alles gibt.

Beitrag von stefanielena 07.10.10 - 15:46 Uhr

Kenn ich! Einer von meinen Krümmeln hat das auch gemacht!
Geklappt hat es leider nicht..

Beitrag von punto050781 07.10.10 - 13:08 Uhr

Hallo,

mir steht das ja nun auch bald bevor.

Tut es denn im Normallfall weh beim Einsetzen?

Das hört sich ja alles furchtbar an.

Liebe Grüße

Yvonne #winke

Beitrag von jessy272 07.10.10 - 13:16 Uhr

hi,
ich denke im normalfall ist es problemlos und ohne schmerzen.
hab mir das eigentlich so vorgestellt wie bei der IUI, also katheter rein, abladen und wieder raus und fertig.
so sollte es wohl auch eher sein!

ich glaube es kommt nicht so häufig zu problemen.
hier häufen sich bloß einige ausnahmen #schock

lg

Beitrag von becky33 07.10.10 - 17:11 Uhr

Hallo Yvonne,

offenbar ist das bei jedem etwas anders. Ich hab fast garnichts gespürt. Das unangenehmste an dem Ganzen war dieses Spreizding. ;-) also keine Angst. Und ich drück Dir ganz arg die Daumen!!!

Beitrag von steven11 07.10.10 - 15:24 Uhr

Hallo!
Das war beim mir auch 2 mal so , war sogar bischen Blut am Katheter.
Das war für mich schon immer ein schlechtes zeichen, geklappt hat es dann auch nicht :-( .

LG Steffi

Beitrag von schwesters2003 07.10.10 - 20:43 Uhr

Hallo,
hatte im August meinen TF, es war auch schrecklich, erst die Ente die zu groß war und nicht richtig saß, dann der Katheter, der nicht um die Ecke wollte, dann hat sie einen speziellen Goldkatheter geholt, damit hat es dann wohl geklappt, doch der Versuch leider nicht.
Jetzt hänge ich wieder in Warteschleife für Kryo, habe vor dem TF schon wieder gehörigen respeckt...

LG Inez