Wieviel ist ok?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bomimi 07.10.10 - 10:58 Uhr

huhu#winke,

eine kurze frage:
mein süßer trinkt total gerne ungesüßten tee und wasser.:-p ist ja ansich gut dass er was trinkt. aber er trinkt echt viel.....und wegen den nieren (mit denen er ja eh bisschen probleme hat) die das ja auch alles irgendwie verarbeiten müssen mach ich mir halt schon bisschen gedanken.
er ist vor ca. einer woche acht monate geworden. isst mittags so ca100g menue und 100g joghurt mit frucht. nachmittags ca. 150g obst mit getreide und abends ca 200g griesbrei. ansonsten zwischendurch nach bedarf gestillt bzw. bisschen obst oder brot auf die hand.
gestern hat er z.b. vier fläschen a 150ml tee getrunken#schwitz. hätte ich ihm noch mehr gegeben, hätte er auch mehr getrunken#gruebel. und ich frage mich halt wieviel ich ihm geben kann ohne dass es irgendwie probleme machen kann. denn vom stillen bekommt er ja auch noch flüssigkeit satt-er stillt oft. gerade nachts.#gaehn
für manche mag es eine dumme frage sein, aber man hat halt so seine sorgen, ne?:-p
das wars auch schon...

lg bomimi mit engelchen#verliebt (der kleine säufer!)

Beitrag von pabea16 07.10.10 - 11:08 Uhr

Hallo,

die Sorge kenn ich nur zu gut! Die Kleine ist jetzt 1 Jahr alt und trinkt 1 Liter und manchmal sogar 1,5 Liter am Tag zu ihren ganz normalen Mahlzeiten. Ich habe auch meinen Arzt gefragt ob das in dem Alter normal ist das sie wirklich so viel trinkt und er meinte "manche Kinder eignen sich das an so viel zu trinken, wichtig ist nur das es unten wieder so raus kommt wie sie es oben rein schütten und wenn das der fall ist können sie froh sein das sie ihr Kind nicht zum trinken zwingen müssen!"

Und die Kleine trinkt wirklich alles...Wasser, ganz dünne Fruchtschorle, ungesüßten Tee...wirklich alles! Sie hat aber keine Probleme mit den Nieren. Aber vielleicht ist das ja gerade gut das er dann viel trinkt, weil man sagt ja, viel trinken spühlt die Nieren und Tee oder Wasser ist ja voll ok. Falls du aber weiterhin bedenken hast, rede mit deinem Kinderarzt, hab ich ja auch gemacht :-)

LG Pabea

Beitrag von bomimi 07.10.10 - 11:25 Uhr

ja, danke dir. ich hatte vor es beim kinderarzt anzusprechen wenn ich das nächste mal dort bin. ich wollte nur wissen obs eine obergrenze gibt.... es kommt auf jeden fall so raus wie er es rein schüttet#rofl...wenn ich nicht schnell genug bin ist er nass!#schwitz es sind einige(!) wirklich total volle windeln die wir haben. und von mir hat er das nicht, ich muss mich immer dazu zwingen genug zu trinken.#gruebel
#liebdrueck

Beitrag von lilly22 07.10.10 - 11:26 Uhr

Hey ist doch super.Chiara hat auch 1 bis 1,5 l Wasser am Tag getrunken. Man soll ja als Erwachsener auch 3 l am Tag trinken.

Abgesehen vom vielen Windeln wechsel#schwitz#.....

Lg Lilly