Vom Gardasee(Bardolino) nach Venedig (Tagestour)

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von tanja0475 07.10.10 - 11:18 Uhr

Hallo ihr lieben Auskenner!
Ich brauche mal ganz schnell eure Hilfe, da wir schon am Samstag an den Gardasee fahren.

Wir möchten in unserem Urlaub mit unseren Kindern eine Tagestour machen und ihnen Venedig zeigen.

Nun sind mein Mann und ich uns nicht einig, wie wir dort hin hinkommen sollen.
Er möchte nicht mit dem eigenen Auto nach Venedig fahren. Vielmehr kam er auf die Idee mit dem Zug dorthin zu fahren. Nur das möchte ich aber nicht.
Habe da ein paar Bedenken. Fremde Züge in einem fremden Land, kann die Fahrkarte nicht lesen,...#zitter

Ich weiß nicht,....
Ich möchte ja eine schöne und entspannte Tagestour haben. Mein Mann natürlich auch.

Seid ihr denn schon mal vom Gardasee nach Venedig mit dem Zug gefahren. Auf was muss man achten?
Was würdet ihr bevorzugen?

Danke und liebe Grüße
Tanja

Beitrag von bebbelchen 07.10.10 - 16:47 Uhr

Hallo,

ich kenn mich zwar nicht wirklich aus - aber so viel ich mich erinnern kann, gibt es Bustouren von Bardolino nach Venedig. Ich meine, dass ich das schon öfters am Gardasee gelesen habe (im Touri-Info-Büro und in Hotels).

Genau weiß ich es aber nicht.

LG

Beitrag von italyelfchen 07.10.10 - 18:24 Uhr

Huhu,

ich würde auf jeden Fall mit dem Zug fahren! Die Insel ist mit dem Zug viel besser zu erreichen (die Parksituation am Rande der Insel ist der Horror!!)
Keine Sorge, die Fahrkartenautomaten haben eine Sprachauswahl, da kannst Du auf Deutsch stellen und auf dem Ticket steht eh nicht viel drauf. Achte nur drauf, dass Du, falls ihr Eurostar fahrt (sowas wie InterCity) auch das entsprechende Ticket habt, sonst müßt ihr nachzahlen!
In den Eurostar muß man von Peschiera del Garda (dürfte der nächte Bahnhof sein) aber sowieso umstiegen, soweit ich weiß. Ein Regionalzug fährt direkt, glaube ich, und braucht ca. 1,5 Stunden und kostet wohl keine 10 Euro pro Strecke.

Und keine Angst, in Italien muss man für solche Sachen kein Italienisch sprechen! Da reichen Hände, Füsse und ein wenig Mut! Die Italiener lieben das und werden euch helfen, wo sie können! ;-)

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von suse1508 07.10.10 - 21:39 Uhr

Hallo Tanja,
also wir waren ja vor zwei jahren in Pieschera del Garda. Waren auch mit dem Zug von dort aus nach Venedig.
Wir können kein Italienisch nur Englisch. Hat alles prima geklappt. Haben die Fahrkarten am Schalter in Pieschera gekauft und sind entspannt nach Venedig.
Zurück auch kein Problem.

Also macht euch nicht den Stress mit der Autofahrt. Geschweige denn die Parkplatzsuche.

Der Zug hält gleich in Venedig. Raus aus dem Bahnhof und schon seit ihr mittendrin. Super. Wenn dann noch das Wetter mitspielt ist es echt herrlich dort. Wir hatten damals Mitte Oktober etwas über 20 Grad und sonnig.
Wir hatten viel Spaß und einen ganz tollen Tag dort.

VG
Suse