Gelbkörperzyste

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von insemination 07.10.10 - 11:28 Uhr

Hallo , ich habe eine Gelbkörperzyste von 2 cm und ich bin nun seit 37 Tagen überfällig.Weiß jemand wielange es dauert , bis man seine Mens wieder bekommt?Ich bin nämlich in einer Kinderwunschklinik in Behandlung und die Ärztin sagte , sie kann erst dann wieder eine erneute Insemination machen , wenn die Gelbkörperzyste weg ist und die soll mit der Mens verschwinden.
Oder soll ich mir Medikamente verschreiben lassen , die die Mens auslösen?Ich bin mir so unsicher , was ist wenn ich doch schwanger bin , weil die Ärztin auch sagte , man könnte diese Zyste auch mit einer Fruchtblase verwechseln.Andererseits ist es jetzt auch verlorene Zeit zu warten.
Ich würde mich freuen , hier eine Antwort zu bekommen oder vielleicht einen Tip , was ich machen kann.Vielen Dank im Voraus!#winke

Beitrag von wartemama 07.10.10 - 11:39 Uhr

Ist die Frage nicht bei den Fortgeschrittenen besser aufgehoben? #gruebel

Viel Glück! #klee

Beitrag von kruemelchenmonster 07.10.10 - 11:58 Uhr

Huhu

Ich habe auch eine Zyste (welche weiß ich nicht) aber mein FÄ sagte mir das die Zyste auch daran schuld sein kann das die Mens nicht kommt .
Frag doch mal deinen FA oder deine FÄ .

Meine war aber viel größer als deine aber dann kam eine Blutung damit wurde sie kleiner aber weg ist sie immer noch nicht #schmoll und schmerzen habe ich auch noch. Aber meine FÄ hat mir auch nicht gesagt wo meine Zyste genau sitzt und was es genau für eine ist :-[ .


Liebe Grüße ...

Beitrag von insemination 07.10.10 - 12:14 Uhr

Huhu,
ich habe meine FÄ gefragt , wielange es dauern kann , sie sagte , weiß sie nicht . Wir müssen halt abwarten . Ich lese öfter , daß man auch Schmerzen haben soll , aber ich merke gar nichts , keine Schmerzen oder Anzeichen , daß dort was ist .
Wann kam denn Deine Blutung ? Ich werde hier noch verrückt , wielange soll ich denn warten ? Normalerweise freut man sich , wenn die Tage ausbleiben aber mir geht es zur Zeit gar nicht gut. Wir wünschen uns doch so sehr eine Baby.Probieren es jetzt schon ein Jahr nach meiner Fehlgeburt:-(...
Liebe Grüße

Beitrag von hasilein82 07.10.10 - 12:34 Uhr

Hallöchen,

ich bin auch in einer Kiwu KLinik in Behandlung und habe fast jedes Mal nach der Stiumu Zysten. Muss dann immer einen Monat die Pille nehmen und dann ist sie weg.

Verstehe deinen FA ehrlich gesagt nicht, dass er dir nichts verschreibt!?
SO kann das ja noch ewig dauern.

LG und alles Gute
Anke

Beitrag von insemination 07.10.10 - 12:45 Uhr

Hallo Anke ,
ich habe jetzt das erste Mal eine Zyste und weiß nicht wielange das dauern kann.
Ehrlich gesagt , bin ich auch nicht so ganz zufrieden mit der KiWu Klinik Remscheid.
Die reden da nicht mal mit einem , erklären nichts.
Vor einem Jahr im Juli hatte ich meine erste Insemination.Und als der Test positiv ausfiel , war die FÄ ganz überrascht. Sie sagte , normalerweise klappt es nicht beim ersten mal. Also die Aussage hat mich schon etwas gewundert . Und als ich dann in der 10.Woche die FG hatte , kommen einem ja so komische Gedanken. Haben die es nicht richtig gemacht ...ach ich weiß nicht ...Und warum klappt es jetzt ein Jahr überhaupt nicht ?:-(
Sorry , daß ich mir hier so mein Herz ausheule , aber ich denke echt woanders hinzugehen...
Bei welcher KiWu Klinik bist du denn?
Liebe Grüße