VU 37.SSW.: Wem soll ich jetzt glauben?Hebamme/FÄ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneffi 07.10.10 - 11:38 Uhr

Huhu ihr Lieben #winke
Ich komme gerade von meiner VU, alles ok soweit. Nur bin ich jetzt richtig schlecht gelaunt, weil ich nicht so recht weiß, auf welche Aussage ich jetzt vertrauen kann...
Meine Hebamme meinte schon vor zwei Wochen, dass die Kleine schon tief und fest im Becken ist und bestimmt früher kommt. Am Freitag war ich im KH und die Hebamme dort bestätigte dies und stellte fest, dass der MuMu fingerdurchlässig ist. Hab meine FÄ nichts von dem KH-Besuch erzählt, hab ich irgendwie nicht mehr dran gedacht. #kratz
Meine FÄ war heut irgendwie voll daneben, hat sich nicht für meine Schmerzen interessiert und mich kurz auf der Liege abgetastet. Dann meinte sie, es habe sich ja noch gar nichts gesenkt #schock und der MuMu sei unverändert #kratz
Das verstehe ich nicht! Ich spüre doch wie weit unten sie mittlerweile ist und auch wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich wie weit meine Kugel schon unten hängt. #gruebel

Was sagt ihr, wie können so verschiedene Befunde zustande kommen? Ich soll erst in zwei Wochen wiederkommen "Sie kommen bestimmt nochmal mit Baby im Bauch"#aerger

Oh Mann, ich hab mich so gefreut, so ein gutes Gefühl zu haben und jetzt das #aerger

GLG
Schneffi & Eumeline 36+2

Beitrag von girasoul 07.10.10 - 11:42 Uhr

Vertrau auf deine Hebamme :-).
Ich glaube die haben in der Hinsicht die grössere Erfahrung. Und du sagst ja selber das du spürst das sie nach unten gerutscht sind und das man es an deinem Bauch sieht :-).
Aber wieso musst du nur alle 2 Wochen zur Untersuchung?
ich bin seit heute in der 36 ssw und muss ab nun jede Woche hin. Und ich kriege nur ein Baby #schock

Alles gute euch 3 #sonne

Beitrag von schneffi 07.10.10 - 11:51 Uhr

Ich bekomme auch nur ein Baby, wir können uns nur zwischen den Namen nicht entscheiden ;-)
Nächste Woche habe ich VU bei der Hebamme und dann 10Tage später bei meiner FÄ...:-)
Ich werde mich einfach bis nächsten Freitag gedulden und schauen was die Hebamme dazu sagt ;-)

Beitrag von maus151 07.10.10 - 11:42 Uhr

Hallo,

also ich kann Dir nur eins sagen meine FA hat mir bei meine ersten Kind immer gesagt das Baby ist schon soweit unten und liegt schon so tief da gehen sie bestimmt nicht über Termin das kommt bestimmt etwas früher. Und was war ich bin 5 Tage über ET gegangen. Darum sage ich Dir egal wie tief das Baby liegt kann es doch noch etwas dauern und es kommt wenn es dazu bereit ist und Du hast ja noch gute drei Wochen. ;-)

Alles Gute!

maus151

Beitrag von biene0584 07.10.10 - 11:42 Uhr

Huhu #winke
Dann gehts dir genauso wie mir. Ich merke, wie mein wurm schon nach unten drückt und mein FA hat mir am Dienstag gesagt, dass sich vorm ET garantiert nix tun wird..... Haha.... dem würde ich nicht glauben. Das hat mein FA auch bei meinem ersten Kind gesagt und lag völlig daneben. Also verlass dich auf dein Bauchgefühl. Es kann sowieso niemand was dran rütteln, wann die Mäuse raus wollen :-p
LG
Biene + Pia (21 Mo.) + Ole (37 SSW)

Beitrag von simmi200 07.10.10 - 11:43 Uhr

Huhu

ich hab die Erfahrung gemacht, das die im Kh immer besser mit ihren "Schätzungen" lagen als mein damaliger FA.
Er schätzte immer viiiel zu wenig Fruchtwasser und Kind viel zu leicht, kommt auf jeden Fall eher.
Im Endeffekt kam sie bei ET +16, hatte 3660g und FW war.. reichlich. Die gewichtsschätzung hatte im KH eher gestimmt.

Wobei das auch von FA zu FA verschieden ist. Ganz genau kann man das ja nie sagen. Vertrazu doch einfach den 2 Meinungen :-)

Liebe Grüße

Beitrag von forfour 07.10.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

wie das kommt? Na, ganz einfach: Frauenärtze sind in der Regel so intelligent den Frauen nicht immer zu erzählen das das Kind früher kommt. Gerade Erstgebärende machen sich da oft Hoffnungen die nicht richtig sind und deprimieren. Überleg mal wie viel hier gejammert wird das die Frauen jetzt ihre Kinder wollen, es sollte doch früher kommen und mit einem mal übertragen sie... ...
Alles was deine FA gemacht hat ist im Grunde nichts weiter als dir "einfach" zu sagen du hast noch fast 4 Wochen, bleib locker.

VG forfour