Darf sein Chef das? Können wir was tun?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von melli.87 07.10.10 - 12:11 Uhr

Hallo ihr lieben, wir haben da so ein Problem mit dem Chef meines Freudes. Mein Freund ist Handwerker und arbeitet seid 4 Jahren bei seinem jetzigen Chef. Er hat vorher seine Ausbildung da gemacht und wurde dann übernommen.
Das Problem ist eigentlich, dass der Chef nie pünktlich sein Gehalt überweist.
Wir wohnen noch in getrennten Wohungen. Heute ist der 7. und mein Freund hat noch keine Miete überweisen können, weil der Chef nicht zahlt.
Dauernd muss er hinterher laufen. Macht seid Wochen nur noch Überstunden damit die Baustelle fertig wird und die Überstunden sollten eigentlich bezahlt werden. Er bekommt nie das gesammte Gehalt sondern meistens nur etwas mehr als die Hälfte. Chef sagt, er könne icht zahlen und vertröstet ihn ständig.
Aber wenn mein Freund nicht arbeiten würde, würde es gar kei Geld mehr geben, weil Chef erst nach einer Baustellenabnahme einen Scheck bekommt.
Es ist wirklich ätzend. Im Januar bekommen wir ein Baby und ziehen jetzt am 1.12. zusammen.
Kann man vilt iwas machen? Es ist leider nur eine 2 Mann Firma, sodass meinem Freund keine andere Wahl bleibt als zu arbeiten, ansonsten gibt es garkein Geld.
Habt ihr da Ahnung von?
Ich sag jetzt schon mal ganz lieb Dankeschön.
Liebe grüße

Beitrag von nakiki 07.10.10 - 12:19 Uhr

Hallo!

Natürlich darf sein Chef das nicht. Ihr bzw. dein Freund kann ihn in Zahlungsverzug setzen und ihm eine Frist setzen bis wann er das Geld überwiesen haben sollte. Ansonsten einen Anwalt nehmen und vor Gericht einklagen.
Aber wenn der Chef pleite ist, wird da nichts zu holen sein!

Ein Tip: Wenn ein AG nicht mehr in der Lage ist, den Lohn pünktlich zu zahlen, sollte man sich schnellstens nach einer neuen Arbeitsstelle umschauen. Das wird nichts mehr.

Gruß nakiki

Beitrag von lady_chainsaw 07.10.10 - 12:22 Uhr

Hallöchen,

klar, theoretisch könnte man zum Anwalt gehen, da der Chef sich nicht an den Arbeitsvertrag hält.

Aber praktisch.... will Dein Freund doch bestimmt seinen Job behalten, oder?

Ich kenne das, ist eine blöde Zwickmühle #schwitz Bei meinem Mann ist es seit Jahren (!!) ähnlich. Aber er arbeitet halt auch auf dem Bau. Und lieber er bekommt überhaupt sein Geld, wenn auch in Raten und unpünktlich!!

Denn viele im Baugewerbe haben es nicht so mit der Zahlungsmoral :-[, da kann man froh sein, wenn man überhaupt Geld bekommt.

LG

Karen

Beitrag von vwpassat 07.10.10 - 12:52 Uhr

Finde ich die falsche Einstellung.

Offenbar hat der Chef sein Unternehmen halt nicht im Griff bzw. steht finanziell auch mies da. Das kann man sich natürlich schön reden, vor der Insolvenz schützt es nicht.

Beitrag von lady_chainsaw 07.10.10 - 14:19 Uhr

Natürlich hat der Chef sein Unternehmen nicht im Griff, das ist ja klar - sonst könnte er ja (pünktlich) zahlen.

Aber was willst du machen? Wenn du dich an einen Anwalt wendest, dann hast du aber schnell die Kündigung auf dem Tisch - und dann doch lieber das Geld später bekommen, aber wenigstens noch einen Job haben!

Schau dich doch mal um im Baugewerbe, da werden die Leute nur noch befristet eingestellt, die AGs zahlen sehr wenig oder gar nicht...wer möchte denn da gekündigt werden, wenn er eigentlich einen (recht sicheren) Job hat?

Nein, dann doch lieber so wie es bei uns ist - da kommt das Geld immerhin, wenn auch später

Beitrag von windsbraut69 07.10.10 - 12:50 Uhr

Ja, wann muß der Lohn denn lt. Vertrag gezahlt werden?
Natürlich kann Dein Freund ihm bei Verzug Fristen setzen und klagen aber wo nichts zu holen ist, wird er damit keinen Erfolg haben.

Ich nehme an, er schreibt ohnehin schon fleißig Bewerbungen?

Wenn Ihr zusammen gezogen seid, müßt Ihr ja nur noch eine Miete zahlen, dann wird das Problem ja bisschen weniger belastend sein.

Gruß,

W

Beitrag von vwpassat 07.10.10 - 12:54 Uhr

Chef sagt, er könne icht zahlen und vertröstet ihn ständig.



Dann soll Dein Freund mal freundlich zu ihm hin gehen und sagen, ohne Geld könne er halt nicht arbeiten.

Beitrag von lady_chainsaw 07.10.10 - 14:25 Uhr

Das funktioniert leider nicht ganz.

Wir hatten das auch mal in meiner alten Firma - die haben 5 Monate lang nicht gezahlt :-[

Doch wenn Du Deine Arbeit verweigerst, dann kann Dich Dein AG in die Mangel nehmen, weil Du der Firma damit schadest. Klingt doof, ist aber so. Auch wenn man rein rechtlich die Arbeit verweigern darf, so darf man der Firma damit nicht schaden.

Beitrag von fred_kotelett 07.10.10 - 15:49 Uhr

Also ganz ehrlich.

Ich würde mal durch die Blume ansprechen, das mich diese finanz. situation sellisch so belastet, das ich schon darüber nachdenke mal zum Arzt zu gehen.

Wenn du verstehst was ich meine