Stottern - machen eure 4jährigen das auch?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kaltesherz0907 07.10.10 - 12:37 Uhr

Leonie stottert manchmal. selten. aber irgendwie, wenn sie was erzählt, dann kommt es schonmal vor.

Die Kindergärtnerinnen meinten, ihnen sei das nicht aufgefallen.

Nun war ihr Vater gestern zu Besuch. (wir haben wenig Kontakt). und fragte mich, ob leonie stottern würde.....denn er habe als Kind ganz schlimm gestottert.

Nun mache ich mir ein klein wenig Sorgen....also es ist wirklich nicht SO dramatisch, aber es kommt eben ab udn an vor.

Beim Arzt waren wir deswegen noch nicht.

Aber da stotern angebl. erblich ist, mache ich mir ein klein wenig Sorgen. Oder ist das bei kleinen Kindern schonmal normal?

Beitrag von brigge67 07.10.10 - 12:46 Uhr

Hi

hat sie dass schon immer, dass sie ab und an stottert?
Oder ist das "plötzlich" gekommen? Wenn es plötzlich gekommen ist,
würd ich mir keine Gedanken machen, da es sich dabei wahrscheinlich um das sogenannte Entwicklungsstottern handelt, hatte Jaime auch eine zeitlang. Beobachte es einfach und wenn es länger als ein halbes Jahr andauert, dann lass es vom Kia abchecken. Lass ihr einfach Zeit beim erzählen, sag ihr die Wörter nicht vor, hör ihr einfach ruhig zu bis sie ausgesprochen hat.

lg
brigge

Beitrag von kaltesherz0907 07.10.10 - 12:58 Uhr

kann ich gar nicht so sagen, ob es plötzlich kam, aber es dauert nun schon ein paar Monate. genau das mache ich, ich lasse ihr Zeit die Wörter selbst zu finden....hm.....ich werde mal die Kiä fragen, da müssen wir eh hin.

Beitrag von brigge67 07.10.10 - 13:04 Uhr

Wenn du eh hin musst, sags dem Kia, dann bist du wenigstens beruhigt.
Ich denk aber nicht dass es was Schlimmes ist.
Drück euch die Daumen

lg brigge

Beitrag von lady_chainsaw 07.10.10 - 13:26 Uhr

Hallöchen,

ich würde es einfach mal ruhig beobachten.

Meine Tochter hat immer angefangen zu stottern, wenn sie schneller reden wollte als sie gedacht hat ;-) Irgendetwas gaaaaaaaaanz Wichtiges musste halt gaaaaaaaan schnell erzählt werden #bla #bla #bla und dann hat sie gestottert.

Wenn sie ruhig etwas gesagt hat, dann kam es nicht vor.

Beobachte es einfach mal.

LG

Karen

Beitrag von evaundpaul 07.10.10 - 14:13 Uhr

Hallo,
also anscheinend ist das im Rahmen einer Entwicklungsphase normal.
Bei meinem Sohn hat sich das von alleine wieder gelegt.
Wenn Du aber wegen des Kindsvaters Sorgen hast, dann geh zum KiA und lass Dich zum Logopäden überweisen. Nur mal für ein "Vorstellungsgespräch".
LG, Eva