Frage zur geburtsvorbereitenden Akupunktur

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 240600 07.10.10 - 12:44 Uhr

Hallo #winke

Ab wann wird denn die Akupunktur gemacht, ab der 36. oder 37.SSW?

Und wer sie schon hatte, wo genau werden die Nadeln reingesteckt? Ich habe ein Krampfaderproblem und ein bißchen bammel deswegen. Der kleine Zeh (der später kommt) ist mir bekannt, nur wo fangen die ungefähr an (Oberschenkel, ab Knie,...)?

LG und schonmal #danke falls mir jemand helfen kann!!!

Beitrag von mrsbiesley 07.10.10 - 12:55 Uhr

Huhu...

Ich hatte diese Akkupunktur bei meinem ersten Sohn vor 6 Jahren. Hab die Nadeln in Knie und Knöchel bekommen. Leider habe ich das ganze nicht so gut vertragen, weil mir immer schlecht geworden ist... Nach 3 Sitzungen habe ich es sein lassen. Bei unseren Sam würd ichs nicht wieder machen...

Nur die Frage ab wann das gemacht wird kann ich dir leider nicht beantworten... Hab das leider vergessen aber ich glaub ab 37.

Beitrag von ingamaus80 07.10.10 - 14:18 Uhr

Huhu,

die Akupunktur wird ab der 36. SSW gemacht.

Ich habe die Sitzungen bei beiden Schwangerschaften in Anspruch genommen.
Kann gar nicht mehr genau sagen wo die Nadeln genau gesteckt wurden (Stilldemenz lässt grüßen #schein). Auf jeden Fall saß die "höchste" Nadel ca. 2 Fingerbreiten unterhalb des Knies.

LG
Inga