BV... Wie beschäftigt Ihr Euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maries-mami 07.10.10 - 12:48 Uhr

Mir fällt langsam wirklich die Decke auf den Kopf.
Jeden Tag dasselbe Spiel dank BV.

Irgendwann nach 10Uhr aufstehen, frühstücken, Mittag essen,
dann 3x die Woche in den Wald walken gehen, ansonsten
Internet & Fernseher und abends um 21uhr totmüde einschlafen :-(

Mein Mann arbeitet den ganzen Tag. Bin schon richtig neidisch,
weil er immer was zu tun und im Anschluss daran von seinem
"spannenden Tag" berichtet und ich nur vor mich hin vegetiere #zitter

Am liebsten würde ich wieder arbeiten gehen. Darf aber nicht :-(
Sogar Arztbesuche sind für mich schon richtig Highlights :-(

Wie beschäftigt Ihr Euch so den lieben langen Tag?

LG #blume

Beitrag von summi86 07.10.10 - 12:54 Uhr

Oh jaaaa, kann mir dir so was von und zu anschließen bezüglich der fallenden Decke auf den Kopf :)

Hab seit der 15. SSW BV; die erste Zeit war ja fast noch ganz angenehm, einfach mal ausschlafen, den Tag gemütlich vor sich hingenießen etc. Mittlerweile kann ich sagen, dass unsere Wohnung noch nie sooooo sauber war :) Hab mich zum regelrechten Putzteufel entwickelt; kein Staubkorn bleibt lange liegen.
"Zum Glück" habe ich noch ne Menge 3D Puzzles hier, die ich auf Grund unseres Umzuges Anfang des Jahres abbauen musste. Diese bau ich momentan so nach und nach auf; also eigentlich ein schöner Zeitvertreib. Mein Freund hat jetzt sogar noch 2 weitere bestellt; nicht dass mir noch langweiliger wird :).
Freu mich auch immer, wenn er endlich heim kommt und von seinem Tag erzählt; am meisten ärger ich mich aber immer wenn er dann mit der Frage daher kommt "Und Schatz, wie war dein Tag?" Ja wie wohl #rofl #rofl #rofl nicht anders als die anderen Tage.
Auf Grund von weiteren Problemen hab ich immerhin weiterhin alle 2 Wochen nen Termin bei meinem Arzt und diese Termine sind immer so von meiner Seite gelegt, dass ich anschließend meine Lieblingskollegin besuchen kann (Wohn 60 km vom meinem Arzt und auch Kollegin entfernt).

Zudem sind die Schwester von meinem Freund und ich momentan immer mehr am planen, wie wir das KiZi gestalten; von dem her vergeht die Zeit eigentlich auch immer ganz gut :-)

Irgendwie werden wir schon die Zeit rumkriegen möcht ich behaupten :) Versuchen wir es doch noch irgendwie zu genießen, die fade Zeit daheim, kommen ja schließlich in absehbarer Zeit noch ganz andere Tage auf uns zu :)

Liebe Grüße

Beitrag von maries-mami 07.10.10 - 12:56 Uhr

Ja, meiner fragt auch immer "...und was hast Du alles gemacht?" #augen

Muss mir auch mal irgendein Hobby suchen.

LG:-)

Beitrag von wuestenblume86 07.10.10 - 12:55 Uhr

Huhu!

Ich schlaf auch etwas länger und frühstücke dann, fahr kurz einkaufen wenn was fehlt, lese ein Buch oder schaue fernseh und hab den Laptop an #schwitz

Bin auch schon fix und fertig zuhause auf s Sofa verbannt worden zu sein #heul

Beitrag von daisy-muc 07.10.10 - 12:56 Uhr

Hihi, wie lustig, mir gehts ähnlich.

Habe das Gefühl, die Tage ziehen an mir vorbei... Mir gehts auch nicht so wirklich toll, bin erkältet, meine Steißschmerzen bringen mich noch um und ich bin froh, das ich nicht arbeiten gehen muss, denn mit den 3 Stunden schlaf die ich max. schaffe und meiner totalen Erschöpfung wäre ich im Büro nicht gerade ein Hauptgewinn ;-) Dafür poofe ich dann um 19 Uhr auf dem Sofa ein, und das dann wenn wenigstens mal nicht nur Asozial-Unterschichten-TV in der Glotze kommt.

Hab mir gestern mal nen Tag in der Therme gegönnt (war aber schon anstrengend), ansonsten versuche ich, bisschen rauszukommen und mich zu bewegen...
Könnte mal wieder aufräumen, Kisten für den Umzug packen, alten Kram aussortieren und wegwerfen aber irgendwie schaffe ich es nicht mich auszuraffen... Bin so fertig und müde die ganze Zeit... hoffe, das wird irgendwann besser.

Liebe Grüsse
#blume Daisy

Beitrag von maries-mami 07.10.10 - 12:58 Uhr

Oh, ich freue mich schon auf mein zweites "Highlight":
Frauentausch :-D

Hab nochnie sooooviel Fernseher geschaut #schwitz

LG

Beitrag von nicianna 07.10.10 - 12:57 Uhr

Hallo #winke!

Ich habe seit Mittwoch ein BV(weis noch nicht allzu lang#augen).
Ich gehe viel an die frische Luft,sitze vorm Fernseher,Internet,lese,spiele Nintendo,....und natürlich bissl den Haushalt machen:-)den ganzen schriftlichen Kram schon ausfüllen(damit man nicht alles nach der Geburt machen muss) und so vergeht der Tag wie im Flug..

Viel Spaß noch zu Hause und eine schöne Kugelzeit#huepf

nicianna 26+5#ei

Beitrag von summer-breeze 07.10.10 - 12:57 Uhr

Tröste Dich, Du kannst wenigstens raus zum walken oder so.
Ich habe seit 12 Wochen ein BV und seit 10 Wochen mehr oder weniger Bettruhe - gehe eigentlich nur zu den Arztbesuchen außer Haus. Mein Mann arbeitet auch - also, es geht noch schlimmer#schmoll#schmoll Darf nicht mal nen großen Wohnungsputz machen, geschweige Fenster putzen.

Wünsch Dir, dass die Zeit ganz schnell vergeht und alles Gute

summer-breeze 32. SSW

Beitrag von vany27091986 07.10.10 - 12:57 Uhr

Hallo!!!!
Befinde mich auch im BV,aber ganz frisch,erst seit dienstag!!!
kann also noch nicht viel dazu sagen!!!Da ich aus der pflege komme,und fast jedes we oder an den feiertagen arbeiten musste,genieße ich das jetzt erstmal nicht zu tun!!!ich fange schon langsam an,im baldigen kinderzimmer ordnung reinzubekommen!!!steht die wäsche und der blöde pc und und und!!!da hab ich was zu tun!!!
mal sehen,wann mir die decke auf den kopf fällt*gg*
Liebe grüße.....
Vany#verliebt

Beitrag von comiso76 07.10.10 - 12:58 Uhr

Hallo,

wie weit bist Du denn???
Ich habe das gleiche "Problem". Bin jetzt 20. Woche und war vorher Vollzeit tätig. Ich habe 2 Kinder, aber die wollen nicht mehr bespielt werden. Die 2 sind schon den ganzen Vormittag im Kizi (haben Schulferien).
Ansonsten mach ich in der Zeit die Buchführung/Zahlungsverkehr für einen Verein, übe meine Instrumente und kümmer mich um die 5 Schildis. Aber das sind alles keine tagesfüllenden Aufgaben...und dann???
nach getaner Arbeit? Immer nur Computer an und posten?
Am WE fahren wir ins Probelager, das ist mal ne Abwechslung.

LG#winke
Rina

Beitrag von naeli 07.10.10 - 12:58 Uhr

Hi du,

mir gehts genauso! Gott sei Dank haben wir im August geheiratet, so konnte ich mich die letzten Wochen ausgiebig mit Fotos und Dankkarten und all dem Beschäftigen! Arztbesuche sind auch das Highlight alle 4 Wochen!

Wenn mir dann die Dekce auf den Kopf fällt denk ich mir immer, wenigstens musst du nicht liegen, sondern musst wegen dem Job daheim bleiben, wir können immerhin raus, wenn wir es wollen ;-)

Und dann denk ich mir immer noch, dass ich das Ganze jetzt einfach mal als Auszeit zum relaxen betrachte! Intensives Beautyprogramm usw. ( bin normalerweise schon zu faul mich mal richtig von oben bis unten einzucremen nachm duschen...öhm)
In ein paar Monaten ist es mit der Ruhe vorbei! Dann kann ich nicht mehr aufstehen wanns mir passt, also versuch ich das ganze zu geniessen soweit es geht!

Ausserdem hab ich angefangen zu backen, dass hab ich vorher gehasst, aber seit ich Zeit habe und alles schön in Ruhe machen kann, hab ich Spass daran ( vieleicht hängts auch mit dem Nestbautrieb zusammen, haha)
also ich hoff du bringst die restliche Zeit auch voll gut rum udn dann haben wir ja wieder was sinnvolles zu tun!

Liebe Grüsse #liebdrueck

Beitrag von malinwell 07.10.10 - 13:06 Uhr

Hallo ihr Lieben #winke,

ich bin jetzt schon seit der siebten SSW zu Hause (Risikoschwangerschaft nach 2 aufeinanderfolgenden FGs unklarer Ursache und Blutungen in dieser SS) und ich muss leider zugeben dass ich es liebe!!!
Ich habe immer gern gearbeitet, aber als ich dann von heute auf morgen zu Hause war, habe ich erst gemerkt wie viele Jahre ich schon keine Zeit mehr für mich selbst und all die anderen Dinge des Lebens hatte.
Ich freu mich an allem.
Zeit für den Haushalt zu haben, jahreszeitlich zu dekorieren, in aller Ruhe mit meinem Hund spazieren gehen, vor dem Computer zu hocken, tagsüber fernzusehen wenn ich Lust dazu habe, gemütlich in die Stadt zu fahren und durch die Geschäfte zu bummeln (leichte körperliche Belastung ist bei mir inszwischen wieder erlaubt), bis um 9:00 zu schlafen, spazieren zu gehen und dabei die Natur zu bewundern... und wenns auf Weihnachten zugeht werde ich exzessiv basteln und Kekse backen. Das wird spitze.

GLG
malinwell mit #baby 13.SSW

Beitrag von chez11 07.10.10 - 13:07 Uhr

huhu

In der ersten ss bin ich dann viel schwimmen gegangen und war viel mit anderen schwangeren unterwegs, jetzt hab ich ja bereits ein Kind und da wirds nie langweilig:-p

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 22 ssw#verliebt

Beitrag von 19021982 07.10.10 - 13:21 Uhr

Hi,

was hälst du von puzzeln oder handarbeiten oder oder.......

Vielleicht gibt es ja auch ein schwangerencafe bei euch in der gegend!

LG

Beitrag von kerstini 07.10.10 - 13:30 Uhr

Kenn ich!
Ich muss leider die meiste Zeit liegen so das mir außer Fernsehen, I-Net und lesen nicht viel Auswahl bleibt. 1x am Tag geh ich ne kleine Runde mit dem Wauzi meiner Eltern. Ansonsten freue ich mich immer aufs Wochenende da ist meistens meine Nichte bei uns bzw. bei meiner Mum und da gibts dann ohne Ende Schwarzer Peter, Memory oder Barbie :-)

Mein Mann meinte gestern auch zu mir "man merkt das du den ganzen Tag alleine bist. Du redest und redest...." #rofl und er hat Recht. Bin so froh wenn mal jemand da ist zum quatschen. Ansonsten kann ich dir leider auch keine hilfreichen Tipps geben. Ich hoffe aber du bekommst welche damit ich auch was davon habe! #schein

LG
Kerstin mit #sternMadita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 25.SSW #verliebt

Beitrag von tatjanay 07.10.10 - 13:39 Uhr

Das ist ja mal schön zu lesen. Ich bin auch zu HAuse. Seidem ich in der 4 ssw erfahren habe, dass ich schwanger bin habe ich nun BV. Man lebt so in den Tag hinein. Ich stehe weiterhin morgens um sieben Uhr auf, da ich irgendwann gar nicht mehr raus komme.
Dann wird sich fertig gamacht, frühstücken, durschen, eincremen und dann fängt es an, was mache ich. Der Fernseher läuft. Ich versuche gelegentlich mal etwas Gymnastik zu machen lese meine Ss Bücher. Nu ja und dann habe ich wieder angefangen zu stricken. Jetzt wird erst für meinen Mann ein Schal gestrickt um wieder rein zu kommen und wenn das alles klappt, dann werde ich ne Decke fürs Baby macen. Nu ja wenn alles gut verläuft.
Ich freue mich immer, wenn man Mann von der Arbeit kommt und bin gespannt, was er zu erzählen hat. Leider haben wir nicht so viel voneinander, da ich dann auch schon bald wieder müde werde und einschlafe. Das finde ich traurig. Aber was soll man machen. Dazu kommt noch, dass ich jetzt mittags nach dem Essen immer müde werde und dann auch schon wieder schlafe.
Tja. In die Stadt oder einkaufen gehe ich nicht, da mir zwischendurch unkontrolliert schwindelig oder schlecht wird. Aber ich habe noch Hoffnung, dass es sich mit der Zeit wieder legt.

Allen noch eine schöne Schwangerschaft

Beitrag von kleiner-minizwerg 07.10.10 - 14:02 Uhr

Huhu,

ich habe das große (Un-)glück bereits seit Ende Juli 2009 zuhause sein zu dürfen.
Damals wegen des BV, bevor Niklas am 3. Oktober 2009 zur Welt kam.
Ab November 2010 müßte ich wieder meiner geregelten Arbeit nachgehen, aber aufgrund einer erneuten SS mit Risikofaktoren, bekomme ich ab Dato auch wieder ein komplettes BV.
Bin fix & fertig bei dem Gedanken, weil mir daheim die Decke auf dem Kopf fällt.
Meine Feeundin ist nun leider auch wieder im Berufsalltag gestartet nach ihrer Babyzeit und ich...?

Habe mir gestern ein großes Knäuel Wolle gekauft und werde wieder anfangen zu stricken.
Bilde mir ja ein, ein Mädchen zu bekommen und habe dbzgl. die passende Wollfarbe da.
Ansonsten habe ich eigentlich viele Sachen aussortiert, die ich abfotografieren müßte, um sie loszuwerden....aber rappe mich dazu irgendwie nicht auf.
Bin selber schon sauer auf mich, so antriebslos zu sein.

Zuviel Zeit für sich zu haben, ist auch ätzend!!


Alles Liebe

Gruss kleiner-minizwerg

Beitrag von girlie1811 07.10.10 - 23:44 Uhr

Lange schlafen (das kann ich nämlich mit Kind eher vergessen glaube ich), frühstücken, shoppen, internetten, fernsehen, mit dem Hundi spazieren gehen, zur Freundin fahren quatschen, Kaffee bei meinen Eltern, zu meinen Pferden fahren.......oder einfach nur mal rumgammeln und nix tun.
KiZi ist fast fertig, Babywäsche ist alles soweit sauber.
Also tierisch langweilig ist mir bis jetzt noch nicht #winke