Jemand Erfahrungen mit Utrogest bei Blutungen in der FrühSS gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffken80 07.10.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

die Frage steht ja schon oben.

Bin letzt bei 4+1 und hab jetzt seit 4 Tagen leichte Blutungen. Der HCG Wert scheint aber okay zu sein. Ist von Montag zu Mittwoch von 71 auf 209 gestiegen.

Mein FAin hat mir jetzt 3mal 2 Kapseln vaginal verschrieben.

Jemand Erfahrungen damit gemacht?

Gruss
steffken

Beitrag von onlyheaven 07.10.10 - 13:00 Uhr

ja, ich hatte auch Blutungen und hab Utrogest verschrieben bekommen. Was willst denn darüber wissen?

VG

Beitrag von ju.ja 07.10.10 - 13:02 Uhr

Hallöchen,

ich hatte die auch mal bekommen bei Blutungen (10.Woche)....ist auch alles gut gegangen, aber ob das an den Kapseln lag oder eh gut gegangen wäre....keine Ahnung.
Ich fand's allgemein etwas ekelig, weil die sich nicht ganz aufgelöst haben und ich mochte den Geruch von dem entstehendem Schleim nicht....aber für's Krümelchen tut man ja alles!!!

Die alles alles Gute
ju.ja

Beitrag von chez11 07.10.10 - 13:11 Uhr

huhu

ja das nehmen sehr viele, finds dennoch komisch das nicht mal der progesteronwert bestimmt wurde, denn nur wenn der zu niedrig ist nutzt das utro auch was ansonsten ist es völlig umsonst. sollte die blutung also aus anderen gründen sein kannst du das mit dem utro auch nicht ändern.

bei KB wirds immer angewendet weil da viele ne hormonschwäche nach den versuchen haben.
ich habe es auch + progesteron depot spritzen bis zur 12 ssw genommen

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 22 ssw#verliebt

Beitrag von malinwell 07.10.10 - 13:16 Uhr

Hallo Steffken,

nehme ungefähr seit der 6.SSW Uterogest. Ich durfte sie allerdings die meiste Zeit über (außer als ich im KH lag) oral einnehmen.
Im Prinzip sind die Kapseln das Einzige was man bei Blutungen neben Bettruhe machen kann.
Man geht davon aus, dass Blutungen durch eine mangelnde Produktion von Progesteron ausgelöst werden.
Ist dies der Fall, dann helfen sie natürlich, ist dies nicht das Problem, dann schaden sie aber auch nicht!!!
Ich nehme die Kapseln immernoch ein und habe damit überhaupt keine Probleme. Auch als ich sie vaginal eingenommen habe hatte ich keine Begleiterscheinungen!
Blutungen hatte ich insgesamt 3x, die letzten 2 Male auch mit Uterogest!
Es war allerdings jedesmal weniger! Beim 3. Mal bin ich schon gar nicht mehr zum Arzt damit sondern habe mich einfach zu Hause hingelegt.

Bis jetzt ist alles gut gegangen. Und das Baby entwickelt sich zeitgerecht.

GLG
malinwell mit #baby 13.SSW

Beitrag von dekatscha 07.10.10 - 13:25 Uhr

ich muss die auch nehmen.....für 1 und abends 2.....