Ab wann zieht Ihr den Kleinen Stiefel an?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rosenfan 07.10.10 - 13:00 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben ;-)

Ab welchen Temperaturen nehmt Ihr Stiefel?


LG
Lea

Beitrag von kathrincat 07.10.10 - 13:01 Uhr

wenn so 5 c sind

Beitrag von schnurzelsmama 07.10.10 - 13:08 Uhr

Wenn Felix kalte Füße in seinen Turnschuhen/Gummistiefeln bekommt oder der erste Schnee da ist.

So haben wir es letztes Jahr auch gemacht. An Temperaturen mach ich es nicht abhängig.

Da er viel läuft braucht er vielleicht nicht so schnell dicke Schuhe wie ein Kind das meist im Buggy sitzt.

schnurzelsmama

Beitrag von nana141080 07.10.10 - 13:45 Uhr

Hi,
da die alten von diesem Winter (der war ja lang und deswegen benötigten wir lange welche) noch passen, haben die Kinder die schon öfter angehabt wenn es nass war.
Finde ich besser als Gummistiefel#aha Wir haben die von Tchibo und Superfit. Die sind nicht so dick und trotzdem atmungsaktiv und wasserdicht!

Sie haben warme Füße aber schwitzen nicht. Meistens warens so 10-12 Grad wenn sie die sich anzogen (sie lieben die).

Meinstens haben sie aber Halbschuhe an;-)

VG Nana(die noch keine Neuen gekauft hat,erst wenn der erste Frost da war!)

Beitrag von agrokate 07.10.10 - 13:54 Uhr

Hallo Lea,

da richte ich mich ganz nach dem Kälteempfinden meiner Tochter, merke ich das sie bei den Halbschuhen kalte Füße hat, ziehe ich ihr Stiefel an.
Bei uns meist etwas ehr, da meine Maus eine Frostbeule ist;-)!

GLG,agrokate!

Beitrag von schullek 07.10.10 - 13:56 Uhr

also momentan sicherlich noch nicht.
meiner ist die letzten tagen in stoffturnschuhen unterwegs. die kalten tage mit dicken schuhen kommen früh genug.
wenn es wieder schlechteres wetter wird, haben wir gore tex halbschuhe (wichtig, da kiga viel im wald und draußen) und ich denke, wenn es dann wirklich kalt wird (ich finde gradangaben da weniger hilfreich, da es doch eine empfindungssache ist) werden wir die winterschuhe und stifel rausholen. die ja dann leider noch laaaange getragen werden. mir graut es...

lg

Beitrag von emmy06 07.10.10 - 14:02 Uhr

dito.... an winterstiefel denken wir noch lange nicht und es hatte hier schon oft nur noch 5/6° am frühen morgen..

Beitrag von martina75 07.10.10 - 14:36 Uhr

Hallo,
solange es nicht unter 5°C tagsüber geht, gibt es keine Stiefel/gefütterten Schuhe. Vorher gibt es im Notfall mal dickere Socken an (von Tchibo mit der Frottee-Sohle, die sind super). Für den Kleinen habe ich auch noch keine gekauft, er "wünscht" sich von Oma und Opa zum Geburtstag Anfang November einen Gutschein vom Schuhladen. So wirklich weiß er ja sowieso noch nicht, was ein Geburtstag ist und daß man Geschenke bekommt. Dann können Oma und Opa was schenken, was er wirklich nötig hat.
Der Große hat schon seine Winterstiefel, wird sie aber auch noch lange nicht anziehen. Das wäre auch morgens in der Schule noch viel zu warm.
Da werden wir so lange es eben geht nur Halbschuhe anziehen.
LG,
Martina75

Beitrag von maschm2579 07.10.10 - 19:50 Uhr

Hallo Lea,

das kommt drauf an. Am We soll es sehr kalt werden aber dafür herrlich Sonnenschein. Wenn der Boden kalt ist kommen eher die warmen Schuhe an.
ich habe aber bis jetzt lediglich ein paar gefütterte halbschuhe gekauft (ganz leicht gefüttert von Circo)
Winterschuhe kaufe ich erst wenn es richtig kalt wird und sie auch nötig werden.

Also ich tippe so bei 0 Grad.

lg Maren