Storchenschnabeltee???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sarah0512 07.10.10 - 13:10 Uhr

Hallo an alle!!

Ich war heute in der Apotheke und die haben mir den Storchenschnabeltee bei KiWu ans Herz gelegt... Die Dame meinte sie haben bessere Erfahrungen mit dem Tee als mit dem Kindlein-komm Tee.... #kratz
Ich hab mir den auch gleich mitgenommen und werde das mal testen...

Habt ihr vielleicht irgendwelche Erfahrungen damit gemacht??

Würde mich über viele Antworten und Erfahrungsberichte freuen

Lg Sarah #winke

Beitrag von satansbraten82 07.10.10 - 13:16 Uhr

Hab bei meiner ersten Tochter (2.ÜZ ss) und jetzt (im 2. ÜZ)
jeweils 1. ZH Himb-TEE 2. ZH Fraunemanteltee + ganzer Zyklus Storchenschnabel....

Hab sogut wie keine PMS... hatte vorher oft Unterleibsschmerzen (bei ES, Mens, vor Mens usw) die jetzt weg sind!

Einfach ausprobieren wie es bei dir wirkt

LG

Beitrag von rabimu 07.10.10 - 16:15 Uhr

Hallo!

Meine Schwester hat diesen Tee auch getrunken.
Beim 1. Kind hat es - trotz super-regelmäßigen Zyklus nach 17 Monaten vergeblichen üben - im 1. Zyklus mit dem Tee eingeschlagen und beim 2. Kind ebenfalls...

Also, sie hat nur positive Erfahrungen damit gemacht :-)

lg
rabimu mit Jakob (19 Monate) an der Hand und #baby unterm Herzen (22. Ssw.)