FA rief eben an -Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bootsmann06 07.10.10 - 13:11 Uhr

Hi, FA rief eben an. ich war doch vor zwei Wochen bei der FU Untersuchung. Nun haben die eine balancierte Translokation festgestellt. Das sei wohl eine Erbsache..
Muß jetzt nochmal mit Männe Blut lassen...
Ohh, hab ich nen Bammel.

Könnt ihr helfen, was ist das, wer hats auch? Ist da dann ein 3tes Ohr oder was stell ich mir darunter vor.?

LG katrin

Beitrag von sssonnenblumchen 07.10.10 - 13:15 Uhr

schua mal wiki...
scheint nicht wirklich schlimm zu sein... wohl erst später bei kinder zeugen/bekommen.



Balancierte Translokation [Bearbeiten]

Bei einer balancierten Translokation (balanciert = im Gleichgewicht) ist ein Chromosom oder ein Chromosomenabschnitt auf ein anderes Chromosom transloziert, wobei sich die Gesamtmenge des Erbguts nicht ändert, sondern im Gleichgewicht bleibt. Aufgrund dessen hat eine balancierte Translokation phänotypisch keine Auswirkungen für die betreffende Person. Menschen mit einer balancierten Translokation haben jedoch eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, Nachkommen mit einer unbalancierten Translokation (s. u.) zu zeugen, denn sie bilden auch Keimzellen (Gameten) mit unbalancierter Translokation. Findet eine Befruchtung zwischen einer Keimzelle mit unbalancierter Translokation und einer Keimzelle statt, bei der das Erbgut wie üblich angeordnet ist, hat das heranwachsende Kind eine Translokations-Trisomie. Schwangere Frauen mit einer balancierten Translokation haben ein erhöhtes Risiko, ihr ungeborenes Kind durch eine Fehlgeburt zu verlieren. Klinische Bedeutung kann eine balancierte Translokation auch in der Krebsentstehung haben. Bei der akuten myeloischen Leukämie (AML) findet man in ca. 20% der Fälle eine balancierte Translokation in hämotopoetischen Vorläuferzellen. Es können Fusionsgene entstehen, die eine Rolle bei der Aktivierung der zur Proliferation und Differenzierung wichtigen Gene spielen.

Beitrag von jessy-77 07.10.10 - 13:15 Uhr

Hab das gefunden,

vielleicht hilft es:

http://de.wikipedia.org/wiki/Translokation_%28Genetik%29

Lg jessy-77

Beitrag von xxkruemelxx 07.10.10 - 13:15 Uhr

Hi, das hab ich gefunden =)

Balancierte Translokation [Bearbeiten]

Bei einer balancierten Translokation (balanciert = im Gleichgewicht) ist ein Chromosom oder ein Chromosomenabschnitt auf ein anderes Chromosom transloziert, wobei sich die Gesamtmenge des Erbguts nicht ändert, sondern im Gleichgewicht bleibt. Aufgrund dessen hat eine balancierte Translokation phänotypisch keine Auswirkungen für die betreffende Person. Menschen mit einer balancierten Translokation haben jedoch eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, Nachkommen mit einer unbalancierten Translokation (s. u.) zu zeugen, denn sie bilden auch Keimzellen (Gameten) mit unbalancierter Translokation. Findet eine Befruchtung zwischen einer Keimzelle mit unbalancierter Translokation und einer Keimzelle statt, bei der das Erbgut wie üblich angeordnet ist, hat das heranwachsende Kind eine Translokations-Trisomie. Schwangere Frauen mit einer balancierten Translokation haben ein erhöhtes Risiko, ihr ungeborenes Kind durch eine Fehlgeburt zu verlieren. Klinische Bedeutung kann eine balancierte Translokation auch in der Krebsentstehung haben. Bei der akuten myeloischen Leukämie (AML) findet man in ca. 20% der Fälle eine balancierte Translokation in hämotopoetischen Vorläuferzellen. Es können Fusionsgene entstehen, die eine Rolle bei der Aktivierung der zur Proliferation und Differenzierung wichtigen Gene spielen.

LG Jenny

Beitrag von beckie83 07.10.10 - 13:15 Uhr

Hallo

Hab eben mal bei Wikipedia geschaut.
Also ich würde Dir raten erstmal abzuwarten was der FA sagt.
Keine Voreiligen Schlüsse ziehen.

Ich wünsche Dir alles Gute #liebdrueck