Mann bekommt ALGI

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von spark.oats 07.10.10 - 13:17 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielleicht ist es eine etwas blöde Frage... Aber es interessiert mich einfach. :D

Mein Mann bekommt ab Oktober Arbeitslosengeld I und mich würde nun interessieren, ob es auch bei ALG I etwas zur Sache tut wenn ich schwanger bin?!

Ich hoffe ihr versteht meine Frage.. *Grübel :)

Liebste Grüße

Sparki

Beitrag von windsbraut69 07.10.10 - 13:18 Uhr

Nein.

Gruß,

W

Beitrag von goldtaube 07.10.10 - 13:18 Uhr

Beim ALG I tut das nichts zur Sache. Das ist eine Versicherungsleistung. Dein Mann erfüllt die Anforderungen und bekommt ALG I.
Ob du schwanger bist, wie hoch die Miete etc. ist und wieviel Einkommen du hast, tut da nichts zur Sache.

Beitrag von spark.oats 07.10.10 - 13:20 Uhr

Also ist es nur bei ALG2 dass man dann Mehrbedarf hat, richtig? Kriegen wir ja nicht, daher ist es ja auch egal. Wollte ich nur mal wissen. Danke :)

Beitrag von nele27 07.10.10 - 13:34 Uhr

Nein.

ALG 1 ist eine Versicherungsleistung. Dein Mann hat dafür eingezahlt und nun ist der Versicherungsfall eingetreten und er bekommt bis zu 12 Monate ALG1.

Du tust dabei überhaupt nichts zur Sache, weder schwanger noch ansonsten :-)

Bei ALG1 geht es im Gegensatz zu Geldern aus Steuermitteln einzig und allein um den Arbeitslosen selbst und dessen letzte Gehälter.

LG, Nele

Beitrag von landmaus 07.10.10 - 15:37 Uhr

Hallo,
die anderen haben im Prinzip Recht. Wenn Dein Mann im ALG I Bezug aber zum ersten Mal Vater wird, steigt das ALG I ab der Geburt um 7 %.
Liebe Grüße