Was schenkt ihr den Erzieherinnen? (Geb.+Weihnachten)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sully0904 07.10.10 - 13:56 Uhr

Hallo!

Wir schenken unseren Erzieherinnen zu Weihnachten und zum Geburtstag immer einen Blumenstrauß.
Ich finde das doof, zumal wir bei einem Floristen kaufen, der keine besonders schöne Sträuße macht. Ein anderer ist aber zu teuer!

Meine Idee war es jetzt mal etwas anderes zu schenken, z.B. ein Duschgel.

Was schenkt ihr Euren Erzieherinnen?

LG Susanne

Beitrag von dorin13 07.10.10 - 14:01 Uhr

Kinogutschein
Essensgutschein
Massagegutschein
Schwimmbadgutschein
Schokolade
......
......
.....
....


dieses Jahr weiß ich es aber auch noch nicht!!!

lg

Beitrag von sully0904 07.10.10 - 14:07 Uhr

Gutscheine wollen wir nicht verschenken.

Beitrag von schlunzjul83 07.10.10 - 14:02 Uhr

Hallo,

gar nix - warum auch? Bekomme ich von denen was geschenkt?
Ich finde eh, das es immer mehr Überhand nimmt, mit dem schenken und "Geld verteilen an Leute, mit denen ich nix privates zu tun habe"

Nicht böse gemeint, hoffe du verstehst, was ich meine?

Wir haben nur ne kleine Einrichtung, aber in Hannahs Gruppe sind 3 Erzieher. Ich sehe das persönlich nicht ein.

ein geschenk zuM Abschied, wenn man den KiGa verlässt - ok. aber sonst......

Gruß, Julia

Beitrag von dorin13 07.10.10 - 14:04 Uhr

.... als
kleine Anerkennung
als ein Dankeschön????


Beitrag von sully0904 07.10.10 - 14:12 Uhr

Wir möchten den Erzieherinnen eine kleine Anerkennung schenken. Sie kümmern sich so nett um unsere Kinder!

Beitrag von hummelinchen 07.10.10 - 15:10 Uhr

du schenkst also nur, wenn du selber was bekommst?? hm... #kratz grenzwertig....

Hier geht es um Wertschätzung - nicht mehr und nicht weniger...

Beitrag von rina1982 07.10.10 - 18:42 Uhr


Warum? Um seine Wertschätzung zu zeigen? Um ihnen eine Freude zu machen? Um Danke zu sagen? Einfach weil es von Herzen kommt?

Also ich finde schon, dass du auch etwas bekommst oder wird bei euch im Kita nicht für Geburtstage, Weihnachten oder Muttertag gebastelt? Meinst du das haben alle Kinder allein gemacht? Von der Idee bis zum fertigen Geschenk?

Und am wichtigsten finde ich, das es nicht darum geht auch etwas zurück zu bekommen. Sondern einfach etwas zu geben, eben ohne Gegenleistung zu erwarten. Einfach weil es schon ist, dass lächeln und die Freude des anderen zu sehen.

Beitrag von yvschen 07.10.10 - 18:44 Uhr

hallo

ich bin genau deiner meinung,
denn wo fängt es an und wo hört es auf.

Es ist nun mal ihr job genau so wie ich auch einen job habe und nix geschenkt bekomme zum geburtstag.Okay bekomm weihnachtsgeld , aber vom chef und nicht von anderen.
Zum glück bin ich zur zeit in einer abteilung mit nur männern.Da wird nicht zum geburtstag oder so gesammelt.Die frauenabteilungen sind da echt schlimm.

Achja zum abschied aus dem kiga finde ich es auch ne tolle sache.

Zum kigafest am ende vom jahr gibst auch ne kleinigkeit von den eltern an die kigaleitung, aber das waren 2 euro.Und 1 mal im jahr und nicht noch zu anderen anlässen.

Lg yvonne

Beitrag von annabaggerschaufel 07.10.10 - 19:59 Uhr

Da kann ich mich nur anschließen.

Ich finde die Schenkerei auch schrecklich! Ich erwarte aber auch von anderen keine Geschenke und das was die im Kindergarten mit unseren Kindern für uns basteln, machen die ja auch zur kinderbeschäftigung. Wem sonst sollten die Kinder auch ihre Werke schenken? :-p

Mich setzt so etwas immer total unter Druck und ich mach mir immer nen richtigen Stress, wenn ich was schenken muß und wenn ich dann seh, was die Erzieherinnen alles geschenkt bekommen, hab ich manchmal auch den Gedanken, etwas zu schenken, aber nur eher aus Gruppenzwang!!#augen

Wenn mein Sohn entlassen wird, dann find ich ein Geschenk auch angebracht.

Ich will mich auch nicht bei den Erzieherinnen einschleimen, denn das Gefühl hätte ich, wenn ich andauernd mit kleinen Aufmerksamkeiten ankomm.

Ich bring lieber mal ein paar Klorollen zum Basteln oder ausrangierte Klamotten als Wechselwäsche für den Kindergarten mit.

Beitrag von knutchen 07.10.10 - 14:07 Uhr

Hallo Susanne,
ganz ehrlich die Geburtstage weiß ich gar nicht. :-p
Zu Weihnachten gibt es eine Kleinigkeit, zB. tollen Kaffeebecher/Frückstücksset, schönen Weihnachtsstrauß, irgendeine kleine Spezialität, guten Wein......

Dazu eine selbstgebastelte Karte die ich mit den Kids zusammenmache z.B. mit Handabdruck....

LG
knutchen

Beitrag von curly74 07.10.10 - 14:32 Uhr

Hallo :-)

bei uns sind mehrere Erzieherinnen, die sich abwechselnd um die Kinder kümmern. Um keinen auszuschliessen und weil sie wirklich alle sehr nett sind, hab ich letztes Jahr mit meinem Sohn zu Weihnachten verschiedene Kekse gebacken und in Tütchen nett verpackt. So ging keiner leer aus ;-)

Ansonsten: eine Tasse mit Pralinen, Bilderrahmen mit Foto (vielleicht von der Erzieherin und deinem Kind), gut riechendes Duschgel und Bodylotion...

ich finde es muss nix teures sein, es ist die Geste die zählt.

lG,

curly

Beitrag von sandy03 07.10.10 - 15:11 Uhr

Hallo,

drüber Nach gedacht habe ich auch schon .

Ich dacht da so an Ferrero Küsschen oder so etwas .Als

kleine aufmerksamkeit.

Aber Kino gutschein hört sich auch gut an .

Gut auf der anderen Seite hat Schlunzlul 83 auch recht:

Sie schenken uns auch nichts und man müßte dem Postboten dann auch etwas schenken.

Mal sehen also ich überlege mir das noch mal .

Gruß Sandy;-)

Beitrag von rina1982 07.10.10 - 18:46 Uhr

Hallo Sandy!

Na ich hoffe doch mal, dass du mit den Erzieherinnen mehr sprichst (und eine andere Beziehung zu ihnen hat) als mit (zu) deinem Postboten #schock (Wenn er nicht gerade ein Verwandter ist :-p)

Beitrag von ida85 07.10.10 - 15:19 Uhr

zum geburtstag: nichts!

an weihnachten legen die eltern, die wollen, zusammen und mit dem geld darf das team essen gehen.

lg

Beitrag von hummelinchen 07.10.10 - 15:19 Uhr

Hallo Susanne,

oh gott, bloß keine Blumen... #schwitz Vllt. freuen sich da ja einige meiner KollegInnen drüber - ich nicht... Geldverschwendung...

Ich erwarte gar nichts zu diesen Festen, freue mich aber ungemein, wenn ich nur irgendwas als Aufmerksamkeit bzw. als Zeichen der Wertschätzung bekomme.
Ich freue mich über alles in Form von Schokolade... #schein oder Duschgel, Creme ect. - auch von Rossmann, sollte nur gut riechen... #schein Selbstgestaltete Karten mit Foto der Kinder - what ever...
Nur keine Tassen oder Tee, davon habe ich schon genug. Denn ich möchte mit den mir entgegen gebrachten Dingen gut umgehen aber Tassen habe ich halt schon 273 ;-)

Speziell bei mir in der Gruppe sammeln die EV 10€ pro Kind pro Jahr ein und davon werden alle Presente eingekauft - x-mas, Geburtstag und Abschied.. So muss sie nicht immer hinterher betteln...
Sollte was übrig bleiben, kommt das der Gruppe zugute..

Zum Geburtstag/ Abschied bekomme ich seit zwei Jahren Karten z.B. fürs Schmitz Tivoli in HH .... #freu (Karte ab 12,50€) Das ist toll.... Oder auch Freichlichtmuseum in SE

lg Tanja

Beitrag von rina1982 07.10.10 - 18:34 Uhr

Hallo Susanne,

Ich bin Erzieherin und freue mich immer wenn ich eine kleine Aufmerksamkeit bekomme, eben gerade weil es nicht sein muss und es somit vom Herzen kommt. :-D

Blumen finde ich auch nicht so günstig (Ich habe zum Beispiel 2 Katzen die alles anfressen) und die freude vergeht so schnell, freue mich aber über die Geste.
Ansonsten würde ich mich auch über Kinogutschein, Buchgutschein, Duschgel, Bilder von den Kindern, selbstgebackener Kuchen, Schoko,...

Was ich auch ganz toll finde, wenn wir etwas für die Gruppe geschenkt bekommen, wofür kein Geld da ist. Oder eine neue CD oder Bücher für die Gruppe....

Viele liebe Grüße Rina

Beitrag von schnuffel0101 07.10.10 - 18:56 Uhr

Das wird bei uns aber auch nicht. Habe nur mitbekommen, dass die Erzieherinnen von den Abschlusskindern, die in die Schule kommen, ein Geschenk bekommen.

Beitrag von krokolady 07.10.10 - 19:02 Uhr

Nix - die schenken mir ja auch nix

Beitrag von schnuckimama 07.10.10 - 19:15 Uhr

Huhu,

war letztes Jahr im Elternrat und hab darüber viel nachgedacht und mit mehreren Lehrern /Erziehern auf dem Bekanntenkreis gesprochen.

Also die Mehrheit fand Gutscheine gut. Bei uns kann man Gutscheine im Einkaufszentrum kaufen für duzende Läden, da kann man sich dann aussuchen, was man will(so gut kennt man die Erzieher ja meist nicht). Als persönliche Note haben wir dann immer ne tolle Karte oder Bild (Keilrahmen mit den Kindern gemacht) dabeigetan.

LG

schnuckimama

Beitrag von cooky2007 08.10.10 - 09:10 Uhr


Darüber habe ich noch nicht nachgedacht - deshalb tendenziell - NICHTS!!!
Sie haben bis zu 25 Kinder in der Gruppe, müssen sie von jedem einzeln was bekommen?
Ob zusammengelegt wird, weiß ich nicht. Da würde ich 50 Cent geben, nicht mehr.
Bin selbst Lehrerin und erwarte auch nichts von den Kindern zu Weihnachten. Zur Geburt hatten die Eltern zusammengelegt - 1 Euro pro Kind - und einen Gutschein gekauft.