Wer nimmt auch ab 2. Zyklushälfte Utrogest???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ramti 07.10.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

habe eine Gelbkörperhormonschwäche und musste deshalb schon bei unserem Sohn Utro nehmen damit es klappt. Da hat es zum Glück dann auch beim ersten Zyklus mit Utro gleich geklappt. Davor haben wir allerdings 1 1/2 Jahre es so versucht, bevor ich den Befund vom FA hatte.
Nun sind wir schon seit einem Jahr wieder dabei fürs Geschwisterchen. Im Okt. 09 hatte es dann auch gleich wieder mit Utro geklappt. Ist aber schon in der 6. SSW wieder abgegangen. Seid dem nichts mehr :-(

Wie lange versucht ihr es schon mit Utro und ab welchem ZT fangt ihr an mit der Einnahme???

#winke Ramti

Beitrag von katschu 07.10.10 - 14:03 Uhr

Hallo Ramti,

ich muss wie Du in der 2. ZH Utrogestan einnehmen. Beim ersten Kind hat es dann 4-5 Zyklen gedauert, bis es geklappt hat und nun sind wir im 3. ÜZ mit Utrogestan, versuchen es aber seit März mit #schwanger werden.

LG und viel #klee

Beitrag von neveralone 07.10.10 - 14:05 Uhr

Hallo Ramti,

tut mir leid für Dein Sternchen. Ich nehme Utrogest jetzt im 3. Zyklus zur Unterstützung 2x1 ab der 2. Zyklushälfte. Aber wie gesagt nur zur Unterstützung..eine GKS habe ich nicht..ist zumindest nicht bekannt.

Gruss
Andrea