Zusatzversicherung, welche habt ihr? Osteopathie/Homöopathie

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bieni01 07.10.10 - 14:10 Uhr

Hallo,

es sieht wohl so aus als wären wir jetzt Dauergast beim Osteopathen.

Ich zahl dort 65 Euro pro Std und jetzt empfahl mir unser Osteopath eine Zusatzversicherung die bis 90% der Kosten trägt.

Welche habt ihr? Wie teuer ist sie? Was ist drin?

Vielen Dank sagt Bieni#winke

Beitrag von annikarahden 07.10.10 - 15:00 Uhr

Helfen kann ich dir da leider nicht aber das würde mich auch mal sehr interesieren weil ich auch dauergast beim Osteopathen bin mal sehn was kommt.
liebe grüsse
Anni#winke

Beitrag von corinna1977 07.10.10 - 17:31 Uhr

Hallo!

Ich habe eine abgeschlossen bei der Versicherungskammer Bayern. Kostet im Monat 4,73 € und beinhaltet: Naturheilkundliche Untersuchungs-und Behandlungsmethoden zu 80% und max. Rechnungsbetrag von 750 € im Jahr, außerdem Zuzahlungen bei stationärem Aufenthalt zu 100%, Zuzahlungen für Arznei-,Verband-und Heilmittel zu 100% (ist bei Kindern ja allerdings eh frei...), Vorsorgeuntersuchungen zu 100%, Schutzimpfungen und Malariaprophylaxe zu 100%, sowie Zahnersatz. ;-) Gibt es leider nur in dieser Kombi, aber hauptsache Heilpraktiker und Osteopath sind drin....

Habe aber ehrlich gesagt gar nicht groß verglichen....

Liebe Grüße, Corinna #huepf

Beitrag von hagelsturm 07.10.10 - 18:00 Uhr

ich denke, beim krankenversicherungsantrag musst du gesundheitsfragen beantworten und evtl. wird die bestehende erkrankung vom versicherungsschutz ausgeschlossen.

man kann verschiedene Leistungspunkte in der Krankenzusatzversicherung wählen wie z.b. brillen, zahnersatz, heilpraktiker, krankengymnastik, krankenhaustagegeld, chefarzt im krankenhaus und 1 bettzimmer ...kostet circa 10 euro im monat

lg, nina

Beitrag von savaha 07.10.10 - 19:44 Uhr

Ich habe diese für Sohnemann abgeschlossen:

http://www.alte-oldenburger.de/web/html/start/unternehmen/kooperationen/aokambulantplus/detail/

Beitrag von bieni01 07.10.10 - 22:14 Uhr

Danke für Deinen Link,

hab mir den mal durchgesehn und finde doof das man etwas Homöopathisches etc. nur ersetzt bekommt wenn man zu einem Arzt mit der Zusatzbezeichnung geht. Es gibt so viele Therapeuten die keine Ärzte sind, aber jahrelange Ausbildungen gemacht haben. Unser Osteopath ist so einer und da könnten wir nicht abrechnen.

Aber trotzdem Danke
Bieni