Mutterschaftsgeld bei Krankenkassenwechsel

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von anibas81 07.10.10 - 14:20 Uhr

Hallo!
Ich habe meine KK gewechselt, d.h.ich bin ab dem 1.11. bei meiner neuen KK versichert.
Nun bin ich ab Montag im Mutterschutz.
D.h. doch, dass meine alte KK bis zum 31.10. bezahlen muss oder?
Hab da auf jeden Fall den Bescheid vom Gyn abgegeben und der "nette" Herr da meinte dass er das erst nachdem ich die Geburtsurkunde bei ihm abgegeben habe eine Antwort bekomme ob und wann ich überhaupt Geld bekomme...!!!!?!?!?!?
Von der neuen KK habe ich gestern schon nen Brief bekommen dass sie den AG informiert haben usw.
Von da aus (ab dem 1.11.) läufts...

Was kann ich da machen??Hat wer einen Tipp für mich?#schwitz

Beitrag von bettlbauzl 07.10.10 - 22:08 Uhr

Hi,

ich hatte auch während des Mutterschutzes einen KK-Wechsel. Klar MUSS Dir die alte KK noch das zustehende Mutterschutzgeld zahlen, also bis 30.10.10.
Das mit der Geburtsurkunde ist Blödsinn.

Würde da nochmal hingehen bzw. anrufen u. fragen, wann sie Dein Mutterschutzgeld auszahlen und wenn sie dann wieder mit der Aussage kommen zwecks Geburtsurkunde, Ihnen mitteilen, dass die Urkunde nichts zur Sache tut!! :-)

Viel Glück,
LG
Bettina
:-)