Ganze Portion Brei und dann noch Milch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bieni01 07.10.10 - 14:23 Uhr

Hallo,

meine Kleine isst derzeit echt wie sie will nur nicht wie sie soll.

Mittags isst sie manchmal ein ganzes Glas bzw Selbstgekochtes 190g. Gebt ihr dann noch Milch? Sie braucht was um sich in den Mittagsschlaf zu nuckeln.
Wenn sie total müde ist (das ist sie manchmal innerhalb von Minuten) ißt sie gar nichts, da kann ich machen was ich will. Was macht ihr dann? Gebt ihr dann ne Flasche? Die nimmt sie nämlich.

Abends isst sie manchmal nur 3 Löffelchen Brei und am nächsten Tag auf einmal ne ganze Portion. Sie will aber immernoch ne Flasche hinterher obwohl sie eine ganze Portion Griesbrei (ca.200g) oder Hirsebrei hatte.
Z.B. gestern hat sie 200g Brei gegessen und noch 150ml 1er getrunken#schwitz Wie macht ihr das? Gebt ihr dann nur noch Wasser oder Tee?
Wenn ich ihr das nicht gebe, hab ich das Gefühl sie würde deswegen nicht durchschlafen. Ich habe abends schon soooo viel probiert damit sie ihre Nachtflasche nicht brauch, aber es funktioniert meist nicht.

Meine Freundinnen sagen immer das ihre Kids abends ihren Brei hatten und dann keine Flasche mehr!

Wann kommt mal Kontinuität ins Essen? Mal 3 Hapse, mal ein ganzes Essen!

Liebe Grüße Bieni

Beitrag von schnuppelag 07.10.10 - 15:01 Uhr

Muss denn da schon Kontinuität rein? Ich esse zwar auch zu festen Zeiten das Abendbrot (nämlich immer dann, wenn mein Partner von Arbeit kommt), aber das heißt noch längst nicht, dass ich da auch alles aufesse, was ich mir selber auftische :-D Ist halt tagesformabhängig.

Bei uns ist es ähnlich wie bei dir. Mittags schafft unser Kleiner manchmal eine 200g-Portion und trinkt danach noch eine Brust leer... und dann schläft er erstmal schön. Gibt aber auch Tage, da verpennt er sein Mittag und da fällt diese Portion eben aus (ich möchte ungern 14 Uhr noch Mittagessen geben).
Abends verhält es sich so, wie er gerade munter ist. War der Tag anstrengend, ist er 18.00 Uhr (wenn es Abendessen gibt) meist schon totmüde... dann lass ich den Brei weg und es geht eben ins Bettchen.

Also bei mir muss er das jetzt nicht jedes Mal essen. Wenn es eben nicht geht, dann geht es nicht, dann wird er gestillt... und pennt und gut ist :-)

Beitrag von bonsche 07.10.10 - 20:00 Uhr

hallo bieni,

meine freundin hatte das gleiche problem. die kleine wollte danach immer noch die flasche.

finn bekommt von uns keine flasche hinterher. wir bieten ihm immer wieder tee an bis er ins bett geht. vielleicht solltest du das mal probieren. vielleicht hat sie einfach nur durst und braucht gar keine milch ;-)

liebe grüsse, ivi #herzlich