Sche*** Vermittlungsgutscheine.

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sturmine 07.10.10 - 14:26 Uhr

Hallo..

Ich reg mich mal wieder eben richtig auf.
Egal von man nach einem neuen Job sucht...monster.de, arbeitsamt.de und und und...überall sind diese Personalagenturen unterwegs.

Früher war es so schön, dan konnte man, trotz einer Anstellung bzw. eines Jobs noch nebenher nach besseren Möglichkeiten suchen und jetzt findet man etwas, was gut klingt und da steht wieder so ne doofe Zeitarbeitsfirma oder Personalagentur dahinter. Weiss nicht mal den Unterschied.#kratz

Wenn man nicht so nen Gutschein hat, muss man dafpr bezahlen, dass Sie einem die Firmendaten rausrücken....

Oh man, mich nervt das so.

Sorry fürs aufregen, aber ich bin sicherlich nicht die Einzige, die sich da aufregt.

Tschaui

Beitrag von thea21 07.10.10 - 14:34 Uhr

Hallo,

eine Zeitarbeitsfirma will und braucht garkeinen Vermittlungsgutschein.

Beitrag von schildi77 07.10.10 - 15:00 Uhr

Ich weiß, was du meinst.

Meinem Partner ging es vor kurzem ähnlich. Er war bis Dez. 09 in einer Firma und suchte vorher schon nach einer neuen Arbeit. Wir dachten auch, ok in 3 Monaten wird was passendes dabei sein ...grrrr
Vermittlungsgutscheine bekommt man erst, wenn man 2 Monate arbeitssuchend ist.

Im Internet nur Zeitarbeitsfirmen oder Vermittler und alle brauchen diese Gutscheine :-(

Ab April hat er nu wieder was neues gefunden :-)

Ja, wer so nur neben seiner Arbeit etwas neues sucht oder der befristete Verträge hat, hat es echt schwer was zu finden...

Ist echt traurig.

Viel Glück, Sandra

Beitrag von nakiki 07.10.10 - 15:07 Uhr

Hallo!

Vielleicht liegts an der Branche, aber mein Mann brauchte keine Vermittlungsgutscheine.

Zeitarbeitsfirmen benötigen sie gar nicht und viele Personalvermittlungsagenturen auch nicht. Es gibt einige größere Firmen, die die Personalsuche ausgelagert haben und Agenturen damit beschäftigen. Mein Mann hat eine Agentur im Internet gefunden, die sehr auf seinen Bereich spezialisiert war. Hätte es bei der einen Firma nicht funktioniert hätte die Agentur seine Unterlagen noch an 2 weitere Firmen weitergereicht.
Ganz ohne Vermittlungsgutscheine.

Gruß nakiki

Beitrag von nagini 07.10.10 - 17:41 Uhr

So gehts uns auch, wir suchen für meinen Freund was neues, überall werden die Gutscheine gefordert :-[ er hat aber keinen, was ja klar ist, wenn man arbeitet.
Haben eine Vermittlung gefunden, wo direkt drin stand, man kann es auch beim ersten Gehalt bezahlen, also hat er hingemailt und allem und was kam zurück? "Bitte schicken sie uns ihren Vermittlungsgutschein zu" ... er da angerufen, "ja sie müssen das auf ihrer Bewerbung vermerken dann bekommen sie unseren Fragebogen" also nochmals Bewerbung, extra Vermerk "Honorarzahler" gemacht und dann wieder so ne Email #klatsch und keinen Fragebogen :-[

Beitrag von rinni79 07.10.10 - 17:53 Uhr

Hallöchen,

mir geht es ähnlich, bin auch auf der Suche, da ich aber keine Leistungen bekomme (mein Mann verdient dafür zu viel ) bekomm ich keinen Gutschein. Genau so blöde.

LG.Co.

Beitrag von litalia 07.10.10 - 20:24 Uhr

weil das der größte witz ist.....!

stellenanzeigen der arbeitsagentur bestehten zu 95% NUR aus vermittlungsagenturen.

wer keinen vermittlungsgutschein bekommt hat schlicht pech gehabt.

und wer bekommt so einen gutschein? wir wissen es ;-)

schlicht eine frechheit.

mir wurde seitens der arbeitsagentur noch NIE eine stelle "angeboten" worauf ich mich bewerben könnte, NIE hab ich jemals einen stellenvorschlag bekommen. außer eine maßnahme wollte man mir mehrmals andrehen.

als ich mich von dem verein abgemeldet habe klingelte mein telefon 3 tage ununtebrochen. ich wurde im 30 min takt angerufen.

rangegangen bin ich nicht einmal....da plötzlich brauch man sich auch nicht mehr bei mir melden.