Bienchen summ ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annibremen 07.10.10 - 14:27 Uhr

Huhu,

habe gerade mal alle möglichen Beiträge gelesen und mir diverse Kurven angeguckt, weil ich noch nicht so richtig im Thema bin (1. ÜZ) und mit den verschiedenen Tempiwechseln eigentlich auch gar nix anfangen kann.

Aber ich hab festgestellt, dass erstaunlich viele extrem wenige Bienchen setzen in der fruchtbaren Zeit. Dazu hab ich jetzt mal ne Frage:

Da ich seit dem 12.09. im 1. ÜZ nach jahrelanger Pilleneinnahme bin, weiß ich ja nun gar nicht, wie lang der Zyklus sein wird, was bedeutet, dass ich auch keinen Plan habe, ob ich den ES schon hatte oder ob er womöglich erst noch kommt!?

Was würdet ihr raten? Der Mensch ist ja faul, aber haltet ihr es für ratsam, vorsichtshalber auch jetzt noch (24. ZT) alle zwei bis drei Tage Bienchen zu setzen oder macht das in diesem Zeitraum keinen Sinn mehr? ZB zeigen bringt nix, weil ich noch nicht messe.

Sorry für die doofe Frage, ich finde mich da noch nicht so gut zurecht, auch wenn wartemama mir schon geduldig ganz ganz viele Fragen beantwortet hat (danke dir dafür!).

LG Anni

Beitrag von lucas2009 07.10.10 - 14:32 Uhr

Sinn, oder nicht Sinn, Spaß soll es machen;-)
Regelmäßiger #sex bringt die kleinen #schwimmer auf Trapp, also schaden tuts bestimmt nicht;-)
Ich habe meinen ES nach Absetzen der Pille sehr deutlich gemerkt, nehme jetzt aber den Personamonitor um mir einfach sicher zu sein. Bin leider zu faul um ein ZB zu führen...
LG und Viel#klee

Beitrag von nanunana79 07.10.10 - 14:32 Uhr

Hallo,

Sinn machts wenn ihr Spaß daran habt. Ob Dein ES evtl. so spät sein könnte ist möglich. Ich bin der Meinung, das man sich nicht so sehr auf die ES Zeit versteifen sollte zum Bienchen setzen. Wenn man grade Lust hat und es passt umso besser.

LG

Beitrag von wartemama 07.10.10 - 14:33 Uhr

Ach, Anni.... komm' her, Du! #liebdrueck

Mein erster Zyklus nach Absetzen der Pille war ja 40 Tage lang; soll heißen, ich hatte meinen ES ca. am 25/26 ZT.

Es kann also tatsächlich noch Sinn machen, regelmäßig die Bienchen zu verteilen. ;-)

LG Birgit #winke

Beitrag von sternschnuppe215 07.10.10 - 14:34 Uhr

Du merkst auch anhand Deines ZS ob der ES naht oder nicht... das hilft Dir vlei och ...

Beitrag von annibremen 07.10.10 - 14:35 Uhr

Okay, das hab ich jetzt aber auch wirklich doof formuliert, das mit dem Sinn meinte ich nur in Bezug auf eine mögliche Befruchtung - Spaß macht es auch sonst, aber ich glaube, wenn ich damit rechnen würde, dass der ES noch kommt, wäre ich vielleicht etwas "engagierter", was die Häufigkeit angeht - man ist ja hin und wieder doch gerne mal faul und entscheidet sich lieber für Buch und Wärmflasche, also ich zumindest :D

Also meint ihr, noch ist es vielleicht nicht zu spät?

Beitrag von sommerflieder2010 07.10.10 - 14:40 Uhr

Hallo Anni,
wir sind ja quasi im selben "Boot" ;-)
Also ich hatte am 11.09 den ersten Tag meiner letzten Regel, laut Urbia Eisprungkalender hatte ich meine Fruchtbaren Tage vom 24-27.09 (Zyklus 30 Tage) am 26.09 hatten wir #sex und am Montag den 27.09 war mein Ovu fett Postiv!
Da mein Mann auf Montage ist, hoffe ich ja mal das die #schwimmer stark genug waren und eins überlebt hat bis zum ES #zitter
Mein Test gestern war allerdings Negativ, daher denke ich leider das es wieder nicht geklappt hat.. ich hatte im Januar eine AS Fehlgeburt #stern in der 9 SSW , seitdem hat es nicht wieder geklappt..

lg Momo

Beitrag von annibremen 07.10.10 - 14:42 Uhr

Hey Momo,

aber ich glaube, dann hast du vielleicht auch einfach - wie ich, ich doofe Kuh - zu früh getestet, meinst nicht? Versuch´s doch einfach nach dem Wochenende noch mal, mach ich auch.

Das mit der FG tut mir leid, du armes Ding. Ich drück ganz doll die Daumen, dass es diesmal klappt! #klee

LG Anni

Beitrag von audiavant 07.10.10 - 15:07 Uhr

Hallo,
sinn macht es bestimmt die Bienchen gleichmäßig zu verteilen, aber ein muß sollte es dann auch nicht sein!
Kann gut sein das dein ES noch kommt, ich habe gerade meine 1ÜZ geschafft, auch jahrelang die Pille genommen und der erste Zyklus dauerte leider 70Tage!!!
Habe erst jetzt im 2ÜZ angefangen die Tempi zu messen um heraus zu kriegen wann mein ES ist, da ich im ersten nie wußte war er jetzt schon oder nicht, wochenlang Anzeichen hatte und mehrere SST verplempert habe!
Ich nehme seit der 2ÜZ zusätlich noch den Mönchspfeffer der soll angeblich dazu beitragen das der Zyklus etwas regelmäßiger wird, mal schauen was daraus wird.

Viel Erfolg